10. Juni 2016 - 09:00 Uhr

Vanion.eu Legion Interview Tom Chilton & Chris Robinson

Es dauert gar nicht mehr so unfassbar lange, bis die nächste World of Warcraft Erweiterung Legion am 30. August 2016 endlich veröffentlicht wird, denn auch schon im nächsten Monat sollte das Pre-Event starten und somit der Pre-Patch live gehen. Wird also langsam Zeit für Blizzard ein wenig die Werbetrommel zu rühren. Den Anfang macht dabei ein Legion Media Event für Pressevertreter, welches direkt im Hauptquartier in Irvine stattgefunden hat. Auch Vanion selbst war vor Ort, um es sich anzuschauen.

Und netterweise haben wir auch ein exklusives Interview mit Tom Chilton und Chris Robinson bekommen. Natürlich konnte Vanion es sich dabei nicht nehmen lassen, Tom zuerst das unser letzte Interview  von der Gamescom 2014 anzusprechen und direkt nach dem Endboss von Legion zu fragen. Was er dazu sagte und weitere Infos gibt es in unserer deutschen Zusammenfassung. Am Ende des Artikels findet ihr außerdem das originale Video.

Alle interessanten Infos aus dem Interview

  • Tom Chilton möchte noch nicht sagen, wer der Legion Endboss ist, allerdings weiß Blizzard diesmal schon wer es ist.
     
  • Zu einem späteren Zeitpunkt könnte es legendäre Artefakt-Relikte geben, welche die Waffe mehr beeinflussen als die normalen.
     
  • Es wird mehr Zeit zwischen den beiden initialen Raids - Smaragdgrüner Alptraum und die Nachtwache - in Legion geben, als es in Warlords of Draenor zwischen Hochfels und der Schwarzfelsgießerei der Fall war.
     
  • Die meisten Inhalte des Pre-Patches werden in Phasen freigeschaltet. So hat die Dämoneninvasion zum Beispiel mehr als zwei Phasen.
     
  • In Legion sollen sich Spieler nicht mehr dazu gezwungen fühlen ihre Talente bei fast jedem Boss zu ändern. Deswegen hat man die Anpassungen vorgenommen, dass Talente nur noch mit einem etwas teureren Buch oder in sicheren Ruhezonen geändert werden können.
     
  • Die Suramar-Instanzen werden noch so abgeändert, dass sie besseren Loot droppen, da man sie erst freischalten muss, um sie zu betreten.
     
  • Es wird mindestens 3 Contentpatches in Legion geben. Könnten aber auch mehr werden!
     
  • In Patch 7.1 wird es eine wichtige neue 5er-Instanz geben und im Laufe der Erweiterung noch weitere.
     
  • Blizzard denkt nicht, dass es zum jetztigen Zeitpunkt nötig ist eine neue Grafikenginge für WoW zu erstellen.
     
  • Legendäre Gegenstände können durch Dungeon- oder Raid-Bosse erbeutet werden und außerdem in den Kisten, welche man von Fraktionen für das Erledigen von World Quests erhält. 
     
  • Eventuell wird es noch weitere Möglichkeiten geben die legendären Gegenstände zu erhalten. Zum Beispiel über normale World Quests, was aber noch nicht feststeht.
     
  • Das Konzept der titanengeschmiedeten Items, soll auch in World Quests weiter beibehalten werden. So kann dort eine Belohnung unter Umständen sogar auf 885 angehoben werden.
     
  • Die Artefaktmacht-Mechanik, bei welcher ihr die Rate der Artefaktmacht, die ihr aus Gegenständen erhaltet, erhöhen könnt, wird auch für Twinks gelten.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter

In Legion sollen sich Spieler nicht mehr dazu gezwungen fühlen ihre Talente bei fast jedem Boss zu ändern. Deswegen hat man die Anpassungen vorgenommen, dass Talente nur noch mit einem etwas teureren Buch oder in sicheren Ruhezonen geändert werden können.
 

 Denke nicht, dass das wirklich einen Effekt haben wird. Das Buch kann noch "ach so teuer" sein, wenn es nur einen einzigen Wipe erspart im (25er) Raid, weil andere Talente stärker in dem Encounter sind, sind das dermaßen viele Goldkosten, die locker so einen Buchpreis aufwiegen.

Ist mehr so nen Timesink und Inventarzumüller, der im nächsten Addon wieder rausfliegt :-)
Rapid - Mitglied
Das da jetzt kein Mega Kracher kommt war doch klar, was sollte denn auch noch kommen? Trotzdem finde ich die News nicht uninteressant, vorallem, dass
In Patch 7.1 wird es eine wichtige neue 5er-Instanz geben und im Laufe der Erweiterung noch weitere.
Sowas hat sich die Spielergemeinde ja schon lange wieder gewünscht und ich finde es toll, dass wir dann auch wieder Content in Dungeon Bereich bekommen, denn auch der neue Mythic Plus Mode wird dadurch interessant bleiben, den ich persönlich toll finde.

Und eine wichtige Info für mich:
Es wird mehr Zeit zwischen den beiden initialen Raids - Smaragdgrüner Alptraum und die Nachtwache - in Legion geben, als es in Warlords of Draenor zwischen Hochfels und der Schwarzfelsgießerei der Fall war.
Das hatte ich auch ziemlich kritisiert, man hätte Hochfels locker noch 3 bis 4 Wochen, wenn nicht gar etwas länger laufen lassen können. :)
Mofi - Mitglied
Diese Titanforged kacke ist doch viel zu RNG, da wird man ja gezwungen wie blöde da reinzurennen. Und wenn Kevin nicht spielen kann brauch er einfach nur Glück haben und hat dann besseres Gear und wird dann eher wohin mitgenommen. Was eine Scheiße.
2
Mofi - Mitglied
Zusätzlich: Jemand der Glück hat, kann besseres Gear bekommen als jemand der Mythic raidet. WTF?
oOArcticWolfOo - Mitglied
Versteh ich auch nicht ist halt ein Zusatz mehr nicht. Genau so ob ein Sockel mit dabei ist oder nicht Mythic ist Mythic und wer halt dann 100% will der geht halt weiter rein. 

Ich Raide seit es möglich ist auch Mythic und habe nicht alles auf Warforged + Sockel, aber aufregen tuhe ich mich deswegen auch nicht.
Merikur - Mitglied
Ich finde einige DInge schon interessant z.B. mindestens 3 Contentpatches und das im laufe des Addons neue Instanzen kommen finde ich sehr gut. Der Rest war eigentlich schon einigermaßen bekannt, dem stimme ich zu.
Dropium - Mitglied
Leider.... ich hatte auch mit etwas mehr gerechnet. vorallem verstehe ich nicht, warum das alles erst heute veröffentlicht werden durfte.
2
Vanion - Staff
Wo wurde von uns ein Hype erzeugt?

Wir ham uns halt gefragt was gezeigt werden würde und ob es was krasses geben würde. Was es so nicht gab... wie sagte Ion? Ist eh alles schon in der Beta :)

Grüße
4
Dropium - Mitglied
Von euch wurde kein Hype erzeugt, das hat Blizzard geschafft, indem sie die ganzen Newsseiten zum stillschweigen bis heute verpflichtet haben. Man hätte sowas doch auch schon direkt am selben Tag berichten können oder übersehe ich da irgendwas?
3
Glurak - Mitglied
Das sachen heutzutage erst nach einer zeit veröffentlich werden dürfen liegt daran das alle die gleiche chance haben ihre news rauszuhauen  und nicht das einer  10 stunden vorher dran ist und der andere erst 4 stunden späte rund dann schaut sich nioemand mehr sein interview an das ist der grund an der NDA ;)
Vanion - Staff
Die NDA war da, weil eben die Leute alle Zeit haben sollten nach Hause zu kommen, die Interviews zu bearbeiten usw.

Sonst hätten Seiten aus den USA das schon 2 Tage vorher machen können. Ich war erst gestern Abend daheim.
5