13. November 2020 - 20:09 Uhr

Vanion.eu Update - Drei Jahre und wie es weitergeht!

Lange ist es her, da wolle ich alle paar Monate mal ein Vanion.eu-Update veröffentlichen, einfach um euch auf dem Laufenden zu halten. Welche Anpassungen wurden an der Seite gemacht? Was steht in Zukunft so an? Welche Probleme gibt es? Welche Erfolge wurden erzielt. Das wird wahrscheinlich nicht jeden interessieren, wenn man sich einfach nur über World of Warcraft informieren möchte, aber ich denke im Zeitalter der Influencer und Content Creator, findet es auch ein Teil der Community immer interessant, wie es hinter den Kulissen so läuft. Vor allem, wenn man schon viele viele Jahre mit dabei ist.

Das letzte wirkliche Update ist nun allerdings schon ... ah ja, zwei Jahre her. Mal abgesehen von den Tavern Talk-Ausgaben am Ende des Jahres, in denen es einen Rückblick und einen Ausblick gibt. Leicht am Ziel vorbeigeschossen! Doch in den letzten Wochen und Monaten hat sich viel getan und auch wenn aktuell sehr viel wichtigere Sachen auf der To-Do-Liste stehen, da Shadowlands kurz vor dem Release steht, wollte ich mir einmal die Zeit nehmen, um euch endlich alles mitzuteilen, was ich so auf dem Herzen habe! 


Wer ist eigentlich Andi?

Bevor es losgeht, mal kurz ein paar Worte zu mir. Denn es gibt viele neue Communitymitglieder und ein Großteil davon weiß wahrscheinlich gar nicht, wer mit "ich" gemeint ist. Ich, das ist der Andi, der, der hier gerade "hier gerade" schreibt. Alles was ihr auf Vanion.eu seht, lest und hört kommt von mir. Zumindest in den letzten knapp drei Jahren, sozusagen in der kompletten Laufzeit von Battle for Azeroth. Von Beta, über den Release bis hin zum Ende. Wer es nicht wusste, einst wurde dieses Projekt vom damaligen Seiteninhaber Patrick und mir betrieben. Und lange lange Zeit davor sogar noch von vielen anderen. Aber das geht jetzt ein wenig zu weit zurück in die Vergangenheit. Kurz vor dem Startet der Beta der siebten World of Warcraft-Erweiterung ist Patrick verstorben und seitdem wird das ganze Projekt hier von dem besagten Andi (das bin ich) weitergeführt. 

Ihr müsst wissen, dass es Vanion.eu nun schon 11 Jahre lang gibt. Es hatte seine Höhen und Tiefen, viele verschiedene Konzepte und in einer so langen Zeit, ändert sich natürlich viel. Patrick hat vor Legion mit einem Studium begonnen und ich knapp zwei Jahre später. Damals fassten wir den Beschluss, dass wir das Projekt in seiner jetzigen Form auf jeden Fall noch so lange weitermachen, bis das Studium zu Ende ist, um es durch diese Arbeit zu finanzieren. Das war vor knapp drei Jahren unser Plan. Auch wenn Patrick den Plan leider nicht bis zum Ende verfolgen konnte, machte ich weiter damit ... bis heute!


Drei harte Jahre

Die, die bisher nicht wussten, dass all die Artikel, Guides, News und Videos von nur einer Person kommen, fragen sich nun eventuell, wie zum Teufel man das schafft. Meine Lieblingsanwort darauf ist: mit viel Begeisterung! Danach kommen dann so Sachen wie Schlafmangel, wenig Freizeit und 24/7 auf Bereitschaft sein. Ich habe mir das selbst ausgesucht und hätte es immer anders machen können, doch dafür machte mir die Arbeit zu viel Spaß. Trotzdem würde ich lügen, wenn ich nun nicht sage, dass die letzten drei Jahre unglaublich anstrengend waren und ich mehrfach an meine Grenzen gestoßen bin. 

Vor jedem neuen großen Patch und vor allem natürlich vor dem Release eines Addons oder gar Spiels (Battle for Azeroth, Shadowlands und Classic),% ist es logischerweise besonders intensiv und ja, das führte auch manchmal zum Äußersten. Als Classic und Patch 8.2 beinahe zeitgleich erschienen und ich gerne beide Spiele promoten wollte, weil mir beide gefallen, kam es zum Blackout und ich kippte einmal aus den Latschen. Bis auf eine Beule am Kopf und einer geprellten Rippe ist aber nichts passiert. Eventuell erinnert ihr euch noch, dass es zu Patch 8.2 keine Battlefacts gab, sondern nur Textguides. Das war der Grund dafür. Nun stehen wir kurz vor dem Release von Shadowlands und ich denke, dass mein Energielevel auch schon kurz vor dem Nullpunkt liegt.

Als nächstes kommt die Frage, wieso zum Teufel ich denn trotzdem weitermache. Theoretisch hätte ich schon lange einen anderen Job machen können, denn das Studium ist so gut wie fertig. Und es gibt auch Tage, wo ich einfach alles hinschmeißen möchte, weil es wieder sehr anstrengend ist. Doch die Zeiten ändern sich auch immer wieder. Die Arbeit macht (meistens) einfach super viel Spaß und ich will sie nicht missen. Aber wieso dann keine Mitarbeiter und Hilfe besorgen? Diese Frage habe ich schon oft gelesen und die Antwort darauf ist einfach: das ist nicht bezahlbar.

Euch ist sicherlich aufgefallen, dass im Gegensatz zu anderen Webseiten rund um das Thema Games, auf Vanion.eu verhältnismäßig human viel Werbung zu sehen ist. Keine Riesenbanner, kein 70% Werbung 30% Content und keine Banner, die die Sicht auf den Content verhindern. Ja, manchmal kommt komische Werbung und sich selbst öffnende Gewinnspielseiten, aber das liegt nicht an mir, sondern an den Werbeanbietern. Ich denke jeder hasst so viel Werbung auf Seiten, doch trotzdem machen es die meisten Seitenbetreiber, denn ohne, funktioniert das Projekt / Unternehmen nicht. Vor allem nicht, wenn viele Ad-Blocker benutzen. Ein Teufelskreis ...

Ich selbst hasse das ebenfalls und habe mir deshalb von Anfang an vorgenommen, dass ich so etwas nicht will. Wenn es nicht ohne geht, dann höre ich lieber auf, bevor alles zugekleistert wird. Klingt komisch, aber ich finde es besser so. Was ihr ebenfalls seit Jahren nicht mehr auf Vanion.eu gesehen habt, sind gesponserte Artikel oder gar Videos zu irgendwelchen Browsergames, Handyspielen und Co. Im vorhin schon angesprochenen Zeitalter der Influencer und Content Creator eigentlich an der Tagesordnung. Aber auch hier kann ich sagen: ich hasse das. 99% solcher Beiträge sind einfach nur Fake und die Leute die das machen sehen das große Geld, weshalb sie (im schlimmsten Falle) ihre Community verarschen. 

In den letzten drei Jahren gab es dutzende solcher Angebote und wir sprechen dabei von Beträgen im höheren vierstelligen Bereich. Doch aus persönlicher Überzeugung wurden diese bisher immer abgelehnt. Was bleibt, sind also normale Werbebanner, YouTube-Einnahmen, Ref-Links von Amazon (meist nur für WoW-Produkte) und ein paar Spenden, wofür ich mich hier auch noch einmal bei jedem bedanken möchte, der schon einmal Geld gespendet hat. Ihr seid super! Früher hatten wir einen Werbevertrag mit seiner Verkaufsseite für Gamekeys, der den Großteil der Arbeit von zwei Leuten finanziert hat, doch dieser existiert nicht mehr. Und wo wir schon dabei sind, kann ich auch mal erwähnen, dass es mehrere Monate lange durch Corona auch im Werbebereich Internet teilweise viel weniger Geld gab, da auch weniger (wichtige) Werbung gemacht wurde. Nach Spenden gefragt, wie diverse andere Seiten, habe ich trotzdem nicht. 

Das Projekt, wie ihr es derzeit kennt, finanziert das Leben einer Einzelperson (meistens) wunderbar,  man kann sich dadurch auch manchmal schöne Dinge kaufen, Geld für den Notfall sparen sowie eine passable Wohnung im recht teuren Hamburg finanzieren. Mehr ist jedoch leider nicht drin. Mitarbeiter müssten also für lau dabei sein und auch hier habe ich einfach die innere Überzeugung, dass ich das nicht möchte. Man soll sich zwar nicht selbst loben, aber ich denke, dass man sagen kann, dass es auf Vanion.eu qualitativ hochwertigen Content gibt. Es gibt oftmals Fehler, nicht immer ist alles 100% korrekt, aber die Bemühungen sind da und es sieht ganz schick aus.

Mitarbeiter für wenig Geld sollen die Qualität natürlich beibehalten und das ist nicht gerade einfach zu gewährleisten. Es gibt Zeitdruck, Abgabetermine und Formate, an die man sich halten muss. So, wie es eben auch in einer richtige Redaktion wäre und wer da gut macht, der sollte auch passendes Geld dafür bekommen. Ich weiß, dass ein paar Leute da draußen gerne Unterstützung bieten möchten und das auch für kaum bis gar kein Geld. Doch im Endeffekt führt dies für mich oftmals zu mehr Arbeit, wie ich in der Vergangenheit feststellen musste. So viel also zum Thema Mitarbeiter und Hilfe holen. 

Ich denke die drei Jahre hätten nicht so mega hart sein müssen, wenn ich von meiner persönlichen Überzeugung ein paar Abstriche gemacht hätte, aber .. will man das wirklich? Dann ist noch mein stark ausgeprägter Perfektionismus im Weg. Wenn was gemacht wird, dann richtig. Man macht News? Dann bitte auch zeitnah und ohne Clickbait! Man macht Guides? Dann bitte auch detailliert! Man macht Gewinnspiele? Dann bitte auch cool und einfallsreich! Man macht Videos? Dann bitte auch sehenswert, interessant und ohne total bescheuerte Titel sowie Thumbnails! Nicht immer konnte ich das zu 100% erreichen, aber ich denke zu 90% und dann bin ich recht stolz. Ihr könnte euch gar nicht vorstellen, wie sehr es mich immer betrübt, irgendwo einen Fehler zu sehen. Vor allem Flüchtigkeitsfehler in Texten findet man hier häufig, was wohl mit dem Zeitdruck und dem Arbeitspensum zusammenhängt, und jeder davon nervt mich immer wieder.

Ebenso traurig stimmen mich negative Kommentar zur meiner Arbeit. Vor allem dann, wenn sie in meinen Augen nicht gerechtfertigt sind. Doch so ist das Internet, jeder kann das schreiben, was er will. Auch wenn er es nur macht, weil er einem was Böses will. So wie die standardmäßigen 10 Dislikes, die ein paar Minuten nach dem Release eines neuen Videos auf YouTube zu sehen sind. Ich glaube nicht, dass ich wirklich für "das Internet" gemacht bin, auch wenn ich damit arbeite. Das übliche "Kommentare ignorieren", die Grundregel für jeden, der viel im Internet unterwegs ist, kann ich nicht umsetzen. Ich lese 99% aller Kommentare und gebe Antworten auf Fragen. Dabei sieht man dann auch die nicht so schönen Kommentare und fragt sich... wieso?

Ein weiterer Aspekt, der in den letzten drei Jahre einfach nie Beachtung bekommen hat und mir im Endeffekt geschadet hat, ist SEO (Suchmaschinenoptimierung). Heutzutage eigentlich das A und O für jede Berichterstattungs- und Guideseite. Vanion.eu ist wirklich schlecht was das angeht, weil auch nie Zeit dafür war, um sich darum zu kümmern. Es gibt viel qualitativ guten Content, der vielen Spielern gar nicht bekannt ist, weil sie auf Google nicht darauf stoßen. Etwas, was mich schon immer stark gestört hat, aber es war auch nie für mich möglich, da schnell was dran zu ändern. Wahrscheinlich würde die Seite noch sehr viel mehr Besucher haben, wenn man sich darum gekümmert hätte. 

Es würde auch vor allem dann etwas mehr Besucher geben, wenn bekannte große deutsche Mutigaming-Seiten, die natürlich Profis im SEO sind, meinen Content nicht so stark kopieren würden und dafür die Klicks abgreifen, dass sie sich daran bedient haben, auch wenn sie (meist) die Quelle angeben. Das interessiert den Leser nicht, wenn da unten im Kleingedruckten ein Vanion.eu steht. Auch das nur mal so am Rande gesagt.


Gab es nicht Pläne für ein neues Projekt?

Oh ja, die gab es .. und die gibt es. Es ist wahrscheinlich schon ein Running-Gag geworden und oftmals wurde mir hier und da vorgeworfen, das sich mich nur im Ruhm von dem Sonnen will, was Patrick aufgebaut hat. Ja, danke! Für die, die das wirklich denken, hier mal eine interessante Statistik: Die Aufrufe von Videos haben sich in den letzten drei Jahren durchschnittlich verfünffacht. Der YouTube-Kanal hat in den letzten 3 Jahren mehr Abonnenten dazugewonnen, als in den 8 Jahren davor. Vanion.eu hat heutzutage die höchsten monatlichen Aufrufzahlen überhaupt. Sogar noch mehr, als damals drei festangestellte Mitarbeiter, ein Büro, mehrere Webseiten und so weiter da waren. So viel also zu "im Ruhm sonnen".

Aber zurück zum Thema. Ja, es sollte schon lange etwas Neues geben, doch es ist zeitlich einfach nicht möglich gewesen. Bei mir galt immer und wird auch immer gelten: Content First. Der aktuelle Content muss abgearbeitet werden, bevor man sich anderen Dingen widmen kann. Da World of Warcraft seit Legion aber unfassbar großen Updates und vor allem einem schnelleren Patchzyklus anbietet, ist da kaum Zeit für andere Dinge gewesen. Es gibt ein Konzept, es gibt ein Design, es gibt einen Namen und es gibt sogar schon ein Videointro. Mich selbst nervt es tierisch, dass ich es in drei Jahren nicht hinbekommen habe, alles zu vervollständigen und viele tolle Ideen umzusetzen. Das könnt ihr mir glauben.

Aber ein Grund für den heutigen Beitrag ist unter anderem auch das neue Projekt. Denn mein Plan war eigentlich, dass ich die Zeit zwischen Battle for Azeroth und Shadowlands nutze, um alles ans Laufen zu bringen und euch dann kurz vor dem Release der neuen Erweiterung überraschen kann. Doch das Shadowlands ein so unglaublich riesiges Addon wird, das hätte ich damals zur ersten Vorstellung auf der BlizzCon niemals gedacht. Dem ist aber so, wie ihr an Hand der ganzen Berichterstattung, Videos und Guides wahrscheinlich selbst gemerkt habt. Dann wurde der Release verschoben und ich hatte wieder Hoffnung, aber der Release kam nun früher, als ich es dachte. 

Ich hatte (und habe) vor, mit dem neuen Projekt einiges anders zu machen als bisher. Der Fokus liegt dabei auf meine persönliche Entlastung. Ich denke das dies nun endlich nötig ist, auch wenn das bedeutet, dass ich nicht mehr alles anbieten kann, was bisher da war. Ich habe mir sehr lange überlegt, was genau man ändern kann. Was sollte man weitermachen und was nicht. Ein Großteil der Besucher der Webseite kommt wegen der täglichen News. Doch es gibt auch sehr viele Leute, die die Videos mögen, wie man an Hand der oben genannten Statistik ja gut sehen kann. Guides sind das, was eine Fanseite ausmacht. Eventuell merkt ihr schon, auf welche schwierige Frage ich gestoßen bin: Was soll man nun davon canceln, wenn alles gemocht wird? 

Ehrlich gesagt bin ich mir da auch noch immer nicht zu 100% sicher. Lange Zeit wollte ich weg vom Newsgeschäft gehen, denn das ist der anstrengendste Teil der Arbeit. Klar, vor einem großen Release sind Videos und Guides ein unglaublicher Aufwand, aber 24/7 immer auf Bereitschaft zu sein, um News zu posten, bringt sehr viel mehr Probleme mit sich. Urlaub? In den letzten drei Jahren nicht! Dann kommen wir aber wieder zum Thema Geld. News sind das, was Klicks bringt und das bringt Geld. Das ganze Projekt lebt von den Klicks, denn es lebt von den Werbeinnahmen durch die nicht ganz so profitablen Werbebanner. Ein Grund dafür, wieso es auch so viel Content gibt auf der Seite. 

Oder macht man eventuell den kompletten schriftlichen Berichtserstattungs-Teil dicht und geht nur noch auf Videos? Das Medium, welches heutzutage auch am meisten genutzt wird. Wäre tatsächlich möglich, doch nicht so zu 100% meins. Ich mag es zu schreiben und flexibel zu sein. Schnell was zu korrigieren, was hinzuzufügen oder auf Grund von Hotfixes zu ändern. Bei Videos ist all das nicht möglich, weshalb ich übrigens auch nie verstehe, wieso Videos in Sachen Guides und Co. so beliebt sind. Sie sind sehr schnell nicht mehr aktuell, vor allem beim Thema World of Warcraft, wo sich vieles immer wieder schnell ändert. 

Bei welchem Ergebnis sind wir nun angekommen? Bei keinem wirklich Aussagekräftigen! Fest steht für mich aber, dass nach dem Release von Shadowlands endlich die Zeit da sein muss, um sich all dem zu widmen. Denn ganz aufhören will ich nicht, auch wenn dadurch sicherlich vieles einfach wäre. Doch es muss sich schnell was ändern, auch wenn das bedeutet, dass ihr nicht mehr alles bekommt, was es aktuell gibt. Ich hoffe, dass ich euch dazu bald ein Update geben kann. Und nicht in 2 Jahren wieder über den Running-Gag spreche...


Kommt auf den neuen Discord-Server

Wie ihr eventuell mitbekommen habt, gibt es nun endlich einen Discord-Server: rein da! Das hätte schon vor Jahren passieren sollen. Nun kann ich aber auch besser erklären, wieso es so lange gedauert hat. Das lag einfach daran, dass ich immer vor Augen hatte das neue Projekt umzusetzen, online zu bringen und dann die ganzen coolen Dinge zu machen. Discord, mehr Communityarbeit, Community-Events und so weiter. Doch dazu kam es nie und demnach habe ich es immer weiter vor mir hergeschoben. Aber nun, kurz vor dem Release von Shadowlands und mit dem Ziel vor Augen, dass sich spätestens Anfang nächsten Jahres was grundlegend ändern muss, ist es ein guter Zeitpunkt.

Ich liebe die Commuity, die sich in den letzten Jahren stark vergrößert hat. Klar, es gibt ein paar schwarze Schafe, aber es freut mich unglaublich, wie viel mehr Communityinteraktion es auf der Seite gibt. Viel mehr Kommentare und Diskussionen als früher. Deswegen freut es mich auch die Verbindung durch Discord und dem direkten Chat noch zu erweitern. Eine "leere und tote" Seite zu haben, die nur von Google-Klicks lebt, weil das SEO (Suchmaschinenoptimierung) super gut ist, könnte ich nicht. Ich brauche das Feedback, ich brauche die Diskussionen und ich brauche auch das Lob, was mal stellenweise kommt. Dafür danke ich euch und ich hoffe, dass es auch so bleiben (oder noch besser) wird.


Neuheiten an der Seite

Nachdem ich realisiert habe, dass das mit dem neuen Projekt nichts vor Shadowlands wird, habe ich einige Verbesserungen an der Seite vorgenommen, die ich immer auf der To-Do-Liste hatte, aber wie auch beim Discord und beim SEO, habe ich sie immer wieder vor mir hergeschoben. 
 
  • Verschlüsselung - Wahrscheinlich ist es den meisten schon aufgefallen, vor knapp zwei Monaten hat die Seite endlich eine HTTPS-Verschlüsselung bekommen. 
     
  • Ansicht auf dem Tablet - Viele Jahre lang war die Ansicht von Vanion.eu auf dem Tablet ... einfach scheiße! Doch das ist nun nicht mehr so und ihr könnt mit iPad und Co. Vanion.eu ganz einfach bedienen. 
     
  • Tabellen - Erst heute habe ich Anpassungen an der Darstellung von Tabellen, speziell im mobilen Bereich, gemacht. Es ist nun einfacher alles zu sehen und möglich die Tabelle horizontal zu scrollen, damit man auch alles auf dem Smartphone lesen kann.
     
  • Kommentare - Ebenfalls erst heute, habe ich Anpassungen an den Kommentaren vorgenommen. Das Herzstück der Seite, denn dort könnt ihr untereinander und mit mir kommunizieren. Es ist nun endlich möglich auf Antworten zu antworten, statt immer auf den ersten Kommentar der Diskussionen zurückscrollen zu müssen. Zudem wird bei Antworten auf Kommentaren in einer Diskussion nun auch immer der Benutzer sofort "getaggt", der angesprochen wird. Somit sollte es nun sehr viel einfacher sein an Diskussionen teilzunehmen. 
 

Shadowlands liegt vor uns

Kommen wir nun zum letzten Teil dieses kurzen Updates... *hust, hust*. Shadowlands erscheint in knapp einer Woche und meine To-Do-Liste ist noch immer prallgefüllt. Ich freue mich mega mäßig auf das Addon, da es viele meiner persönlichen Kritikpunkte endlich angeht. Ich hoffe für Blizzard, dass sie nicht nur mich überzeugen können, sondern auch viele andere Communitymitglieder, denn die Schattenlande sind wirklich gelungen. Nicht alles ist perfekt, wie sollte es das auch, und nicht jeder Art von Spieler wird es gefallen, aber ich denke vor allem die Besucher von Vanion.eu dürften Gefallen daran finden. 

Mein persönlicher Guide-Marathon ist im vollen Gange und die Berichterstattung zum Release eines Addons (oder Contentpatches) ist die bisher größte, die es hier jemals gab. Ich denke, dass ihr das auch gemerkt habt. Guides wo man hinschaut und diese auch ziemlich detailliert. Ich glaube nicht, dass alles zum Release fertig sein wird und bisher habe ich keine Seite gesehen, wo das auch nur ansatzweise der Fall ist. Nicht einmal bei WoWHead, nebenbei mal gesagt. Das hängt vor allem damit zusammen, dass sich im Laufe der Alpha/Beta so oft so viel verändert hat, das viele Guides nicht mehr aktuell sind oder man erst gar keinen geschrieben hat, da man sich eh nie sicher sein konnte, ob es so bleibt.

Blizzard hat es den Content Creatorn nicht einfach gemacht mit Shadowlands, aber die Hauptsache ist, dass das Endprodukt gut wird. Wundert euch also nicht, wenn zum Release nicht bereits alle Guides da sind, die eventuell sinnvoll wären. Ich kann euch versichern, dass ich aktuell um die 15 Stunden am Tag arbeite, um dafür zu sorgen. Was wahrscheinlich auch viele schon vermissen sind die Shadowfacts für Pakte, Torghast, Legendarys und Co. Ja, die vermisse ich auch schon und hoffe nächste Woche von Guide- in den Videomarathon übergehen zu können. Doch bevor der Großteil der Guides nicht fertig ist, kann ich damit nicht anfangen.

Ich hätte das natürlich schon lange machen können, doch ich erwähnte ja weiter oben, dass Videos so das Problem haben, dass sie sehr schnell nicht mehr aktuell sind. Gerade bei Shadowlands ist das der Fall. Deswegen habe ich das alles so lange hinausgezögert und hoffe, dass Blizzard nun nicht mehr so viel auf einmal ändert. Wahrscheinlich werden einige Shadowfacts auch erst nach dem Release kommen, was schade ist, aber einfach nicht anders machbar.

Was leider auch nicht machbar sind, sind Klassenguides. Ich hatte mir fest vorgenommen endlich wieder welche anzubieten und die Struktur dafür existiert bekanntlich bereits. Leider kam der Release (nach der Verschiebung) nun doch früher als gedacht, in meinen Augen auch immer noch zu früh, weshalb dieser Plan nicht in die Tat umgesetzt werden konnte. Ich hoffe, dass das vielleicht später noch klappt, denn deutsche gute Klassenguides sind Mangelware (eigentlich nicht existent), doch auf einer Seite wie diese hier, sollten sie eigentlich vorhanden sein. 

Ich denke ich brauche auch nicht extra zu erwähnen, dass es für Vanion.eu zu Shadowlands kein neues Design gibt, wie ihr es von den letzten Addons gewohnt seid. Dazu war keine Zeit und außerdem sollte ja auch eine ganz neue Seite her. Doch zum Glück ist das aktuelle Design relativ neutral, anders als z.B. das sehr grüne Legion-Design von damals. 


Ist noch jemand da?

So, das wurde nun mehr als ich dachte ... Wie immer ... ich hoffe, dass das hier überhaupt noch jemand liest. Zum Schluss will ich noch einmal ein RIESIGES Dankeschön loslassen. Danke für eure Treue, danke für euer Lob, danke für eure Diskussionen auf der Seite und danke dafür, dass ihr immer wieder vorbeischaut, auch wenn nicht alles zu 100% perfekt ist. Ihr seid die beste Community, die man haben kann, ihr habt die größte deutsche World of Warcraft-Fanseite zu dem gemacht, was sie ist, und ich freue mich, dass ich diese mitaufgebaut habe und auch noch weiter aufbauen werden. Auch wenn es ungewiss ist, wie viel Support Blizzard zukünftig noch im europäischen Community-Bereich leistet, nachdem er im letzten Jahr leider schon stark nachgelssen hat... Und nun, zurück zu den Guides! 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Wattewolke - Mitglied
Moin Andi,
ich persönlich nutze seit Jahren Vanion.eu und bin wirklich froh diese Seite zu kennen. Du leistest hier unglaubliches um die Community auf dem Laufenden zu halten. Und ja im Vergleich zu anderen Seiten bist du meistens der Erste der News online stellt. Hut ab!
Und mach dir bitte  nicht zu viel Stress, denn bezogen auf SL sind wir, dank dir, bereits super mit Informationen und Guides aufgestellt.
Ich z.B. werde direkt loslegen und hab das meiste schon im Kopf und weiß, falls ich doch was vergessen habe, wo ich nachlesen muss. 
Du merkst ich bin begeistert und laut den Kommis hier sind es die Fans auch. Pass auf dich auf und arbeite dich nicht kaputt.

 
Jupiterdrops - Mitglied
Respekt! Unglaublich, dass hinter alle dem nur ein Mann steckt. Top Arbeit und für mich die beste deutsche WoW-Seite. So aktuell und gut recherchiert. Weiter so!
Aber nimm Dir auch mehr Zeit für Dich selbst. Ich glaube keiner wäre böse, wenn das sehr hohe Tempo neuer News und Beiträge etwas abnehmen würde.
Danke für Alles!
Artist - Mitglied
Wollte mir gerade einen guide von einem US YTuber ansehen, aber dachte dann, es gibt doch noch Andys Seite, die ist viel besser! Ich komme eben immer wieder auf vanion.eu zurück und das ist gut so! Danke!!! 
Dunkelheit - Mitglied
Vielen Dank Andi
Für eine großartige Seite und tolle Videos
Mach weiter so

D.
Pandora - Mitglied
Einfach mal: Du machst hier wirklich, wirklich tolle Arbeit Andi!!
Ich persönlich mag eigentlich alles an der Seite, dei News, die Guides, die Videos, alles. Also ob und wo du schlussendlich deinen Cut machst, wirst du garantiert gut durchdacht haben und die Leute werden es akzeptieren. Ich finde es immer besser, wenn guter und tiefer Content geliefert wird, anstatt von allem etwas. Und das machst du extrem toll und deswegen verraue ich auch auf deine Entscheidung.
Für mich ist es jeden morgen beim Kaffee eine wahre Freude, hier die News zu lesen, auch wenn es mal nur 1 Artikel ist. 
Ich werde dich jedenfalls weiter unterstützen und freue mich auf die Zukunft, egal was sie bringt!
hotspotter - Mitglied
Moin,

habe mich jetzt extra registriert um hier zu kommentieren. Und das tue ich sonst sehr selten. Habe über das ganze Addon BfA die ganze Zeit aktiv gespielt. Und zu jedem Patch und Raid habe ich diese Seite und vor allem auch die Youtube Videos genutzt. Ich liebe diese "Fakten" Videos. Erst bei deinem Absatz Werbung habe ich mal nachgeschaut und festgestellt dass ich den Adblocker für die Seite nicht ausgeschaltet hatte. Habe ich jetzt geändert und werde als Ausgleich für die vergangenen 2 Jahre etwas spenden. Ich lese hier in den Kommentaren was jeder hier so am meisten nutzt. Als Vorschlag du könntest eine Umfrage machen wer was nutzt und auch mit nem kleinen Video auf Youtube darauf hinweisen. Vielleicht hilft das einen Überblick zu bekommen.
Sousou - Mitglied
Hallo Andi,
Also was Informationen rund um WOW betrifft, machst du einfach den besten Job.
Ich persönlich finde es auch super, dass du vieles schreibst. Ich lese viel lieber, als dass ich Videos schaue. Ausser deinen Tavernen-Talk, den genieße ich :-)
 
DruideXis - Mitglied
Klasse Artikel und ein interessanter Einblick in den stressigen Alltag.
Andi, du machst das mega!
Danke, Danke, Danke!!!
Kuina - Mitglied
Guten Morgen Andi,

vielen herzlichen Dank für deine tolle Arbeit und dein Engagement für uns! Meinen höchsten Respekt an dich, dass du dies alles alleine bewerkstelligst!
Lass dich nicht von anderen beirren oder beeinflussen und mach das, was du und deine Gesundheit für Richtig halten!

Liebe Grüße
MagratOgg - Mitglied
Hallo Andi,
ich war völlig perplex , als ich gelesen habe, dass Du nicht nur die Youtube Videos, sondern auch die Vanion-Artikel alleine stemmst. Ich denke da immer noch drüber nach und kann es gar nicht fassen.
Vielen Dank für diesen Einblick und einen Riesenrespekt an Dich !
 
Drakason - Mitglied
Man Man Man. Endlich mal ein Blick hinter die Kulissen. (zumindest der erste, den ich mitbekomme)
Ich habe den größten Respekt vor deiner Leistung, das gesamte Projekt alleine zu stemmen.
Ich mag deine Viedeos sehr, schaue fast alle. Die Seite nutz ich eigentlich nur selten. Meist wenn sie in der Google Suche auftaucht, bevorzuge ich sie sogar.
Also bitte nicht die Videos canceln :)
Ich wünsche dir alles gute.
Gruß Drakason
Sothys - Mitglied
Endlich mal eine ausgedehnte Abendlektüre ohne viel Schmarrn drinne! Ich hatte in letzter Zeit tatsächlich einige Fragen gehabt bezüglich manchen Contents aber das hast du ja jetzt alles beantwortet...Und ich bin echt Baff was wirkliche alles so dahintersteckt also auch von mir ein Hut ab Andi! Mach weiter so und gib alles aber schau auch nach dir und gönn dir auch mal eine Auszeit wenn du merkst es wird dir zu viel...Gerade dann wenn du wieder kurz vor einem Blackout stehst. Denn kein Spiel, kein Guide kann so wichtig sein das du deine Gesundheit gefährdest! Ich werde deiner Seite auch weiterhin treu bleiben und hab mich auch mal frecherweise in deinem Discord reingeschlichen. ;) 

LG Daniel/Fayana 
Noggrin - Mitglied
Gibt es da nicht noch Möglichkeiten wie Patrion, PayPal und Co.?
Andererseits kommt das dann auch wieder wie schnorren rüber...

Aber wir wollen ja auch nicht das es dir gesundheitlich schlecht geht
Dann das lieber zur Entlastung an- bzw hinnehmen und Mitarbeiter darüber finanzieren
Baldur - Mitglied
Ich hab die Seite hier seit.. ich glaube knapp 4 Jahren auf meinem RSS, weil man hier einfach sehr gut mit Nachrichten rund um das Spiel versorgt wird. Und nicht nur zu den Brot-und-Butter-Themen wie Patchnotes sondern auch Themen wie Geschichte und Spekulationen, was man auf anderen Seiten wie MMOC, etc sonst nur am Rande liest. Auch die Videos/Tavern Talks, etc schaue ich recht gerne, weil man die recht einfach nebenher beim Spiel oder auch auf der Arbeit anhören kann. Vom Umfang her sticht die Seite nicht nur im deutschsprachigen Raum heraus, sondern muss sich auch im internationalen Raum nicht vor Vergleichen scheuen.
Unter Patrick war ich noch nicht so regelmäßig hier, daher fällt mir der Vergleich schwer. Aber für das was du hier die letzten 3 Jahre geleistet hast, und das konstant ohne nachlassende Qualität hast du meinen tiefsten Respekt und Dank. Ich hoffe natürlich daß du das für die Zukunft weiterhin schaffst, ohne dich selbst dabei kaputtzumachen. Lieber rechtzeitig etwas kürzer treten, als daß du es irgendwann ganz aufgeben musst
Kendoso - Mitglied
Hi Andi

Ich besuche öfter deine Webseite und lese mit Begeisterung deine Artikel und schaue am liebsten deine Videos.
Meinen Respekt hast du auf jedenfall für die ganze Arbeit hier. Ich wußte  nicht, dass du alles alleine machst. Ich zieh mein Hut vor Dir :)
Mach bitte weiter so. Das ist meiner Meinung die Seriöse Seite bei dem Thema. Du machst das toll.
Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg <3
Darlen - Mitglied
Habe mich soeben Registriert und muss dir ein Lob aussprechen. Dieser genze Aufwand den du hier treibst ist bemerkenswert. Du hast dir meine Hochachtung mehr als verdient. Ich bin nun seit Lichking dabei und fand bisher keine andere oder bessere Seite als dein. Also nch mal meine Hochachtung.
Sith - Mitglied
Hallo Andi, Wahnsinn das du das alles alleine machst, hätte ich nie gedacht, vorallem da du so umfangreich und so im Detail über jede nur erdenkliche Veränderung berichtest, die für mich beste Seite wirklich Riesen Respekt und ein Riesen Dankeschön für alles was du da rein steckst. Du solltest natürlich auch an dich denken, das du dich nicht verheizt und deswegen sind alle Abstriche du du machst absolut in Ordnung, du sollst uns ja noch lange erhalten bleiben
Mattul - Mitglied
Hallo Andi,

vielen Dank für den informativen Text. Und vielen Dank für Deine tolle Arbeit. Die Seite ist gerade für die deutsche Community sehr wichtig. Welche Alternativen gibt es schon um an News zu kommen? Icy Veins und Wowhead nutze ich noch. Beide auf Englisch.
Das Du alles alleine machst überrascht mich sehr und ich frage mich schon "wie schafft er denn das!?". Bin immer davon ausgegangen, dass da noch zwei, drei Leute im Hintergrund helfen. Wahnsinn!

Meine persönliche Meinung zu dem, was auf Vanion angeboten werden sollte und was gecancelt werden kann:
- News sollten auf jeden Fall drin bleiben. Gerade auch weil es keine andere deutsche Seite gibt, die eine solch große Anzahl und Vielfalt an News bietet

- Raidguides sollten meiner Meinung nach auch angeboten werden. Nicht jeder Raider spricht englisch oder versteht es. Und bei den Raids sind auch Videos sehr nützlich und, sie bleiben auch nach Monaten noch aktuell. Der Boss wird evtl gebuffed oder generft aber eine Fähigkeit rein- oder rauspatchen, das gab es glaube ich noch nicht.

- Klassenguides würde ich hingegen nicht anbieten oder zumindest nicht selber machen. Die ändern sich ständig und mancher Spec bietet mehrere Builds. Die Anzahl an qualitativ hochwertigen Guides wäre zu enorm. Aber evtl kann man hier auf die Hilfe der Community bauen. Bei Icy Veins und Wowhead ist es nicht anders. Die Guides kommen von Spielern aus der Community. 

Ansonsten bin ich unentschlossen, was drin bleiben sollte und was nicht. Möchte da nicht in Deiner Haut stecken, da das Aufgeben eines "Bereichs" sicherlich sehr schwer fällt.

Ich bin immer noch fassungslos und überrascht, dass Du das alles alleine machst. Krass.

Ich wünsche Dir, dass Du in Zukunft auch mal Zeit zum Abschalten findest und danke Dir sehr herzlich für Deine Arbeit.
Und ein Hinsweis hinsichtlich Ereichbarkeit. Ich teile sehr häufig Artikel von Dir in unserer Gilden-WhatsApp-Gruppe. Auf die Art kann man auch die Erreichbarkeit erhöhen. 

Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag

Matze
Marjana580 - Mitglied
Huhu Andi :)

Die langen Texte überlasse ich lieber anderen, aber ich will dir auch auf jeden Fall für deine Arbeit hier danken. Das ist das mindeste!

Ich hab deine Guides immer auf meinem zweiten Monitor offen, ohne würde mir echt was fehlen, mach auf jeden Fall weiter so. Aber immer mit Rücksicht auf deine Gesundheit, auf dass du uns noch lange erhalten bleibst.

Liebe Grüße :)
Krolok - Mitglied
Lieber Andi,

ich denke viele WoW Spieler gehören wie ich noch zur alten Garde und sind es gewohnt, dass viele Informationen per Text kommen und nicht Video. Daher hat mir dieser Beitrag besonders gut gefallen. Er erzählt viel über dich und deine Liebe zu diesem Projekt. Daher war es mir auch wichtig, nach so langer Zeit auch mal einen Kommentar zu hinterlassen.

Und auch wenn du nicht direkt dazu aufgerufen hast, werde ich eine Spende da lassen. Denn ich gehöre nicht zur Generation Geiz ist geil, sondern bin bereit für gute Arbeit auch etwas Anerkennung in Form von Geld dazulassen. Das hilft dir sicherlich mehr als jedes warme Wort hier, auch wenn ich aus persönlicher Erfahrung weiß, dass Lob und Anerkennung ein unglaublicher Motivator sein kann.
Gerne beteilige ich mich in Zukunft auch am Community Geschehen im Discord und fachsimple gerne auch über die Designentscheidungen von Blizzard.

Ich hoffe du bleibst gesund und kannst deine Leidenschaft und Motivation in Einklang mit deinem Leben bringen. Auch ich arbeite ständig an meiner Work-Life-Balance, da ich einen Beruf gefunden habe, der für mich Berufung ist.

Liebe Grüße und alles erdenklich Gute,

Krolok aka Jan