2. November 2020 - 09:10 Uhr

War der Verdammniswandler als Weltboss für den 16. Geburtstag geplant?

Seit gestern läuft das Geburtstagsevent von World of Warcraft und auch wenn es bereits viele Inhalte während der Feierlichkeiten gibt, ist ein jährliches Update mit der einen oder anderen Neuheit natürlich ganz nett. Dieses Jahr blieben Neuheiten leider aus, mal abgesehen von dem neuen Hergestellten Umhang des Krieges als Belohnung beim Eventhändler. Doch wie die Dataminer herausgefunden haben, gibt es bereits seit Patch 8.3.7 einen neuen Inhalte in den Spieldateien, der theoretisch dieses Jahr hätte online gehen können.

Nämlich der Weltboss Verdammniswandler, den Spieler aus Burning Crusade noch als damaligen Weltboss kennen dürften, der sich vor dem Schwarzen Tempel aufgehalten hat. Er würde sich also den anderen Weltbossen anschließen, die während des Geburtstagsevent erscheinen. Es gibt sogar die neue Quest Bei Verdammniswandeln muss man handeln von Chromie, die einen darum bittet den Verdammniswandler zu beseitigen, damit alle zur Party in den Höhlen der Zeit kommen können. Denn der riesige Roboter läuft in Tanaris umher und greift offenbar jeden an, der sich den Höhlen nähert. 

Leider gibt es sowohl den Weltboss als auch die Quest nicht. Eventuell kriegen wir sie nächstes Jahr zu Gesicht, was dann auch ganz gut passend würde, da zu diesem Zeitpunkt sehr wahrscheinlich auch die klassischen Burning Crusade-Server online gegangen sein dürften. Übrigens haben die Dataminer auch vor einiger Zeit ein verschlüsseltes Haustier mit der Bezeichnung "INV_DragonwhelpOutland2_Light" gefunden, welches ebenfalls ein starker Hinweis auf ein Event passend zu Burning Crusade ist. 
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nefraya - Mitglied
Die World Bosse in BC waren auch ganz cool eigentlich, aber ich habe sie erst nach dem Addon kennen gelernt xD wir sind 70 geworden, konnten Fliegen und dann haben wir aufgehört ...^^
Pacmanftw - Mitglied
Classic waren die Klassen gut gebalanct ? Sowas von nicht der fall xD
Sekorhex - Mitglied
Classic BC ist zwar jetzt nicht mein Favorite aber dort waren laut PvE die am besten gebalancten Klassen. Also man konnte alles spielen und nicht wie jetzt momentan der fall.
Flowerchild - Mitglied
Okay, die Quellen hätte ich gerne mal.
War damals nicht wirklich immer der Fall. Ich erinnere mich gut an Sunwell mit dem Boss Brutalus, als man keine Magier mitnehmen wollte, da Hexer exorbitant mehr Schaden gemacht haben. Gibt noch genug weitere Fälle.
Ich glaube eher, dass damals der Großteil der Community nicht dauernd auf irgendwelche Daten geschaut hat und daher das Thema nicht so präsent war.
Heute schaut jeder, auch wenn er nur ins LFR will, erstmal im Internet nach, wie gut seine Klasse im Vergleich ist
2
kaito - Mitglied
Flowerchild schrieb: "Heute schaut jeder, auch wenn er nur ins LFR will, erstmal im Internet nach, wie gut seine Klasse im Vergleich ist"

Ok, um es mit deinen Worten zu sagen: "Okay, die Quellen hätte ich gerne mal."
Um nicht zu sagen, die Aussage ist so schlicht weg falsch! Allein weil es mindest einen Kandidaten gibt der das nicht tut. ;)
 
Kelturion - Mitglied
Glaube ich auch nicht wirklich. Verglichen mit Classic definitiv, aber verglichen mit heute? Schwierig. Aber der Unterschied ist wohl halt auch, dass Blizzard in BC noch nicht versucht hat mit allen Mitteln irgendne Sportveranstaltung aus dem Spiel zu fabrizieren.

Darum wurde dort auch nicht direkt so enorm rumgeheult, wenn irgendeine Klasse 1% weniger DPS schafft als ne andere. Die Mentalität der Spieler war da noch etwas.... sagen wir entspannter. ;)
Flowerchild - Mitglied
@kaito: ich nutze meist bei Kommentaren die Übertreibung um Argumente zu verdeutlichen, falls das nicht rüberkommt, Entschuldige ich mich natürlich und versuche das nächstes mal deutlicher zu machen. Ist eigentlich auch keine so gute Angewohnheit von mir, grade was schriftliche Dinge angeht...

Natürlich schaut heute nicht exakt jeder Spieler darauf. Es ist aber deutlich präsenter das Thema für die Masse der Community, als es damals der Fall war. So kann man es glaub ganz gut sagen. Es war damals nicht so der Fokus auf maximales Balancing und die meisten Spieler haben da auch nicht so extrem drauf geschaut. Dadurch bekommt man Jahre später wohl das Gefühl, dass das damals viel ausgeglichener war
2
Nova - Mitglied
Classic BC ist zwar jetzt nicht mein Favorite aber dort waren laut PvE die am besten gebalancten Klassen. Also man konnte alles spielen und nicht wie jetzt momentan der fall.
Ich glaube gebalancede Klassen waren nie mehr balanced als jetzt. In BC gab es so viel Klassenunterschiede, manche Specs die gar nicht als DD Spec anerkannt waren usw. Würde es heute so live gehen, gäbe es einen dermassenen Shit Storm, dass hätte man wahrscheinlich in der WoW Community noch nicht gesehen und hier hat man schon so einige gesehen. 
BC = gebalancde Klassen = never ever
Winchester Legende
dafür wurden aber sogar Eleschamies gebraucht. Einmal fürs Manatotem und pro 5er Gruppe fürs Heldentum.. Das waren noch Zeiten, wo Buffs noch nicht raidweit waren.