27. April 2021 - 09:30 Uhr

Weiterhin keine Solo-Anmeldungen für M+ oder gewertetes PvP geplant

Wir hatten euch bereits am 25. April 2021 über das Interview von Game Director Ion Hazzikostas mit der Douyu berichtet, in dem es vor allem um das neue Wertungssystem für mythisch+ Dungeons, die Klassenbalance und Catch-Up-Mechaniken ging. In diesem hat Hazzikostas noch einmal bestätigt, dass weiterhin keine Solo-Anmeldemöglichkeiten (Solo-Queue) für gewertete PvP-Aktivitäten oder den mythisch-plus-Modus geben soll. Allerdings möchte man eine Verbesserung des LFG-Tools vornehmen, um Spielern mehr Möglichkeiten bei der Mitspieler- oder Gruppensuche zu gewähren.

Bereits auf der BlizzConline 2021 wurde in einem Interview mit Principal Game Designer Jeremy Feasel über das Thema Gruppensuche diskutiert. Es sei laut den Entwicklern eine eher unbefriedigende Erfahrung, wenn man zufällig in eine nicht so gute Gruppe für PvP-Aktivitäten gepackt würde. Dementsprechend sähe es auch für PvE-Inhalte aus und eine Solo-Warteschlange für mythisch-plus Dungeons im LFG-Tool sei hier nicht gerade hilfreich. Ein Teil der Community sieht das allerdings etwas anders, wie man schon oft im Forum, auf Reddit und auch hier auf Vanion.eu lesen konnte. Denn eine Solo-Anmeldung würde es für zahlreiche Spieler einfacher machen, überhaupt Gruppen für gewertete Inhalte in WoW zu finden.

Aus den beiden Interviews mit Hazzikostas und Feasel gehen folgende Aussagen hervor
  • Viele Spieler wünschen sich so etwas wie eine Solo-Anmeldemöglichkeit für gewertetes PvP sowie mythisch-plus Dungeons. Die Gruppenzusammenstellung hat aber einen ausschlaggebenden Einfluss auf die Erfolgsrate einer Gruppe, wodurch die zufällige Zuordnung von Klassen und Spielern nicht befriedigend wäre.
     
  • Die Entwickler möchten die Gruppensuche verbessern, um einfacher Mitspieler mit gleichem Niveau und Interessengebiet zu finden, ihre Erfahrung sowie ihre Wertung anzuschauen und Spielern die Kontrolle darüber zu geben, mit wem sie zusammenspielen.
     
  • Idealerweise soll man bald nach spezifischen Dungeons, Schwierigkeitsstufen, kompetitiven Zielen und Gruppenarten filtern können.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
kaito - Mitglied
Wäre mal was, immerhin ist das neue M0 irgendwie das alte HC. Der Unterschied zwischen Normal und HC ist ja irgendwie ein echter Witz.
Legendon - Mitglied
Ich als Feral Main kann eigentlich auch nur sagen das es so wie es ist einfach keinen Spaß macht.

Der Modus ist mittlerweile einfach nur noch Meta basiert.. gehörst du nicht auf der Liste der MDI bist du immer die letzte Wahl, wenn sich in 5 min mal nichts "besseres" finden lässt.
Da müsste ich mir persönlich schon überlegen ob es lieber hätte 30 - 60 min nach einer Gruppe zu suchen oder nicht lieber nen Button zu drücken der mich random in eine Herausforderung wirft.

So lange nicht jeder Specc so balanced oder konzipiert ist das er in Mythic + eine wichtige Rolle spielen kann, brauchen die nicht ihre Suchsysteme anpassen. Es sei denn es gibt nen Filter der heißt "auch non Meta erlaubt" oder "nicht rio score süchtig".
Sahif - Mitglied
Die Suche anpassen ist definitv nötig. Ich wünsche mir z.B.

1. Als Gruppenleiter die Möglichkeit zu haben anzugeben was man sucht, allerdings nur in der Form Tank + Heiler + x Ranges + y Meeles. HT und BR könnte man ggf. auch noch mit reinnehmen, macht das ganze aber wieder sehr kompliziert und die erkennt man ja an der Klasse direkt. Mich stört es aber einfach, wenn ich noch einen Tank suche und mich durch 20 DDs wühlen muss, die die Gruppenzusammensetzung nicht lesen können. Aber noch viel mehr wenn ich nurnoch einen Meele suche (inklusive Notiz in der Suchanzeige) und sich zig Ranges melden. Gerade dadurch fällt z.B. bei mir ganz schnell der Feral durch wenn ich einen Meele suche, kann ich halt so erstmal nicht erkennen.

2. Als Suchender die Möglichkeit zu haben zu filtern nach Dungeons, z.B. Dungeons A,B und C, sowie nach Stufenbereich, z.B, 14-15. Aktuell muss man jeden Dungeon einzeln durchsuchen und hat dann alle von +2 bis +25 dabei oder sucht nach ner Stufe und hat dann statt Stufe 14 auch noch Stufe 13 und 15 aller Dungeons dabei. Dazu bekommt man dann auch noch alle Gruppen angezeigt, die die eigene Rolle garnicht mehr suchen.

Es gibt also einiges was man über Filter sinnvoll erweitern könnte und so gerade bei Feral und Survival Hunter für Verbesserung zu sorgen.
Radion - Mitglied
@Sahif:
Die Filterung gibt es schon, du kannst über das Tool nach einzelnen Keys filtern, eine Mehrfachfilterung wäre natürlich optimal und man kann auch nach Stufen filtern. 
Gib in den Suchtext zB +15 ein, dann werden dir alle gelisteten +14,15 und 16 Keys angezeigt.
Rohat - Mitglied
Ich glaube hier wird es keinen "richtigen" Weg geben. Die Herangehensweisen sind einfach zu unterschiedlich: "ich spiele zum Spaß, mach mal ne Ini, aber meine Serie will ich nebenbei auch schon noch schauen", "ich geb mein Bestes, aber wenn´s nicht klappt ist auch ok", "ich will mehr, egal was ist", etc.

Ich denke das primäre Problem besteht darin, dass die Leute einfach die Situationen nicht korrekt einschätzen können. Das beziehe ich sowohl auf die eigenen spielerischen Fähigkeiten, wie auch auf die damit verbundenen Umstände. Beispiel aus der Gruppensuche: Seuchensturz +2 mit der Angabe "1,3k Rio on Main/need bl". Ist halt einfach quatsch. Ich bin aber mal rein um zu schauen was das so gibt. Was soll ich sagen... war schlimm. Tank pullt halbe Ini (1,8k Rio auf Main (als DD)) und stirbt. Tank und Heiler motzen sich an. Heiler geht aus der Gruppe. Schönes Ding :)

Ich glaube eine Woche oder einen Monat LFG würde die Leute mal wieder auf den Boden holen. Denn wenn man ehrlich ist, für die meisten Keys (+2 bis +13 oder +16 so in dem Dreh) ist es doch egal was für Klassen man dabei hat. Das Spielverständnis ist hier viel wichtiger als bl, invis oder sonst was.

Und zum Thema "geboostete Leute machen den Key kaputt": ja, das ist natürlich problemaatisch. Hier würde mir spontan eine Art Surrender-Vote einfallen. Bevor ein Boss gelegt wurde, haben die Spieler die Möglichkeit mit einer 4 zu 1 Mehrheit aufzugeben. Der Key bleibt unbeschädigt und die Gruppe wird einfach aufgelöst. Wäre dann die Notlösung wenn es absehbar ist, dass man mit der zusammengestellten Gruppe den Key nicht schaffen wird. Ansonsten könnte man die bei der Anmeldung neben dem Rio auch das Itemlevel berücksichtigen.

Mal sehen was Blizzard uns dazu anbieten wird.

Haut´s rein und bleibt gesund.
Teron - Mitglied
Worauf man bei M+ alles achten "muss"..... Wenn ich mir hier so die Kommentare durchlese weiß ich wieder, warum ich auf diesen ganzen M+-Quatsch keine Lust habe. Diese Tretmühle überlasse ich dann lieber den ganzen E-Sportlern, die WoW mittlerweile bevölkern. Macht es eigentlich Spaß den selben Dungeon zum 189. mal zu machen? Ach sorry, ich vergaß. Um Spaß gehts bei M+ ja garnicht.
Idiopatisch - Mitglied
Ja macht schon Spaß :D
Dafür kann ich mir nicht vorstellen ein gutes Ranking im pvp zu erreichen

Ich finde es super seine Route immer bissel mehr zu optimieren, den affix wegen diese anzupassen und das mit Leuten auf meinen Niveau, ich will wenn ich in LoL nen ranked mache ja auch das die leute ihre posi bekommen die sie gut können und das es passt vom skill

Also so ein system das es mir ermöglicht zu sehen wer genau in die grp passt ist schon supii

Aber ja dieser 5er ToP 1.8k Rio big dick dps ist absoluter humbuck
Sahif - Mitglied
Man hat halt im Tool die Auswahl. Klar könnte man den nächst besten nehmen aber warum? Wenn ich bei stürmisch mit 3 Meeles + Tank + Pala/Monk Heal da vorne in der Gruppe stehe und dann weder BR noch HT dabei hab ist das halt einfach nicht angenehm zu spielen. Übertriebene Anforderungen oder den Fokus auf die Meta zu legen ist Schwachsinn aber auf gewisse Sachen sollte (nicht "muss") man schon achten wenn man die Auswahl hat.

Da ich Vergleiche mag:
Wenn ich mein Wohnzimmer neu einrichte gehe ich ja auch nicht in den Möbelladen nehme das erste Sofa, den ersten Schrank, den ersten Esstisch und die ersten Stühle und wenn grad noch nen zweites Sofa im weg ist kauf ich halt zwei. Ich gucke dass die Möbel zusammen passen und mir gefallen.
Jamukan - Mitglied

Macht es eigentlich Spaß den selben Dungeon zum 189. mal zu machen? Ach sorry, ich vergaß. Um Spaß gehts bei M+ ja garnicht.

Ja, es macht Spaß. Besonders in Gildengruppen. Aber sinnlos haten macht dir anscheinend auch Spaß ;)
Robbels - Mitglied
Finde ich nicht wirklich schlimm. Mit der Gruppensuche findet man doch genug Gruppen, auch wenn es manchmal schwierig ist. Ich persönlich hatte nie Probleme auch Solo Gruppen für M+ zu finden
zersae - Mitglied
Ich gehe davon aus, dass du entweder Tank, Heiler oder eine Meta-DD-Klasse spielst. Ich habe mit meiner Hexe massive Probleme damit, eine Gruppe zu finden.
1
Pixeltod - Mitglied
@zersae:
Kann aber viele Gründe haben!

1. Leute die eine Gruppe auf machen such sich fast immer Tank und Heiler. Wenn das gefunden ist fliegen die Anmeldungen von den Dd's nur so rein.
2. Ist der heiler Schamane oder nicht? Wenn nicht braucht man natürlich noch einen oder mage und zur not hunter!
So das heißt damit sind schon 3-4 plätze weg. (Je nachdem was derjenige selbst spielt).

Sind erstmal 4 Plätze voll und es wird nur ein DD gesucht gehts dann los. Denn die Spieler mit hohem score müssen sich ja gar nicht die mühe machen und in den Gruppenaufbau gehen sondern füllen nur noch die Plätze auf. Warum soll ich dann den Hexer nehmen wenn doch auch ne gute Eule da ist. Oder ich nehme mir noch nen dh mit weil ich 2 ranges habe und den buff möchte.

Aber auch mal selber an die Nase fassen hilft. "Hmm da ist eine 14er Gruppe auf aber der Spieler hat nur 1000rio. Nee lieber nicht der will sich nur ziehen lassen." "Oooh geil 1800er Spieler der Mists hat. Schnell anmelden bin ich fix durch." Die Gedanken hat wohl jeder. Wer selber so aussucht sollte dann nicht andere verurteilen wenn sie es auch tun!
Rapid - Mitglied
Oh Gott...also Samstags ist mein Tag wo ich versuche M+ Random zu gehen. Es ist keine Seltenheit, dass ich eine Stunde in Oribos verbringe und immer 5 Queue am Laufen hab, nur um immer wieder im Chat zu sehen, "Gruppe voll" oder "Abgelehnt" und dann findest du eine Gruppe und die zerschlägt sich nach dem kleinsten Fehler. M+ kann für Spieler, die nicht die Zeit aufbringen können, mehrfach pro Woche mit einer Stammgruppe loszugehen, sehr frustrierend sein. Grundsätzlich würde ich daher den LFG Ansatz gar nicht schlecht finden für Leute die echt Probleme haben mitgenommen zu werden. 
Rapid - Mitglied
@Pixeltod:

Aber auch mal selber an die Nase fassen hilft. "Hmm da ist eine 14er Gruppe auf aber der Spieler hat nur 1000rio. Nee lieber nicht der will sich nur ziehen lassen." "Oooh geil 1800er Spieler der Mists hat. Schnell anmelden bin ich fix durch." Die Gedanken hat wohl jeder. Wer selber so aussucht sollte dann nicht andere verurteilen wenn sie es auch tun!

Also ich gucke nie auf den RIO beim Suchen, ich bin froh, wenn ich in einer 14 oder 15 mitgenommen werde. Naklar kann man hier dann auch die Frage stellen, wenn die Klasse nicht Attraktiv ist, dann sollte man halt kleinere Keys gehen. Aber das ist dann halt meine Anforderung, dass ich meine 226er Kiste bekomme. 

Sahif - Mitglied
@Rapid
Wenn ich mir die LFG Gruppen in HC Dungeons oder LFR angucke, da glaube ich nicht, dass allzuviele Keys zu Ende gespielt werden. Da hilft dann auch kein Deserteur-Debuff. Zumal ja dann nichtmal ansatzweise Einfluss auf die Gruppenzusammenstellung genommen werden kann und einige Zusammenstellungen sehr ungünstig sind. Etwas weiter oben habe ich ja schon die Gruppe mit 3 Meeles + Meele Heiler beim Affix Stürmisch angesprochen. Das ganze ist ab einer bestimmten Stufe einfach wie beim Raid kein Content mehr für LFG Gruppen und wenn da bei Dungeons und Rated-PvP der LFG auf allen Ebenen kommt, dann muss es auch für alle Raid Stufen kommen. LFG ist in 90% der Fälle mit Frust verknüpft bei mir obwohl es nur bei leichten Inhalten zum Einsatz kommt. Das brauch ich nicht auch noch bei anspruchsvolleren Inhalten.
Robbels - Mitglied
@zersae:

Tatsächlich hat mein Hexer auch nicht unbedingt die Riesenprobleme. Einfach selbst eine Gruppe aufmachen, da ist die chance zumindest bei mir recht hoch, das sich Leute melden
Pixeltod - Mitglied
Ich denke Solo-Queue für M+ wäre nicht gut!

Da sind so viele Faktoren.

Was passiert mit Keys? Braucht man einen Key-holder?

Wie hoch kann man Anmelden? Kann ich mit 200 Score +15 anmelden oder max eine Stufe mehr als ich den Dungeon abgeschlossen habe? (dann kaufe ich mir alle 15er kann immer dann anmelden aber insgesamt 8 Dungeons gespielt und zerstöre somit jeden Key)

Was passiert mit der normalen Suche? "Meta-Klassen" nehmen nur noch die normale suche und alle anderen die Solo-Queue?
Was ist mit Klassen-Buffs? Gruppen die zusammengestellt werden könnten auf Grund ihrer zusammenstellung einen Key depleten weil vielleicht alle an ihrem Maximum spielen, aber mit einer bestimmten Klassen wäre es noch in time geworden! (Bär-HPriest-Schurke-Katze-sPriest) hätte mit Krieger oder Monk Buff mehr Chancen als ohne(Bär-MW-Schurke-Katze-Krieger) Dazu gibt es nur 3 Klassen mit BL was viel ausmacht!
2