29. November 2020 - 14:17 Uhr

Welt- und Berufungsquests - Die unbekannte Itemlevelskalierung

Mit Shadowlands haben die Entwickler ein wenig was am Weltquestsystem verändert und die meisten werden dies wohl bereits gemerkt haben, wenn sie das Endgame erreicht haben. So gibt es sehr viel weniger Quests, die jedoch etwas länger dauern können. Zudem bieten die Berufungsquests mehr Abwechslung als die vorherigen Abgesandtenquests. Was die Belohnungen angeht, so herrscht aktuell jedoch ein wenig Verwirrung, denn keiner weiß so richtig, wie die Itemlevelskalierung funktioniert. 

Offenbar haben die Entwickler die Caps der Skalierung, die aus der Beta bekannt waren, kurz vor dem Release geändert. Denn Berichten zu Folge gibt es Medien auf Itemlevel 184, die somit auf dem Niveau mythischer Dungeons liegen, und auch von Ausrüstungsteilen auf Itemlevel 164+ haben wir bereits erfahren. An sich sehr positiv, denn somit haben Weltquests für die meisten Spieler eine höhere Relevanz, als sie es noch zu Zeiten der Beta hatten. So gab es strikte Caps passend zur erreichten Ruhmstufe, die Weltquests schnell haben unnötig werden lassen.


Die Caps aus der Beta

Caps der Weltquests
  • Standard - Maximales Itemlevel: 148 / Medien: 145
  • ab Ruhmstufe 10 - Maximales Itemlevel: 158 / Medien: 158
  • ab Ruhmstufe 19 - Maximales Itemlevel: 171 / Medien: 171
  • ab Ruhmstufe 29 - Maximales Itemlevel: 187 / Medien: 184
Caps der Berufungsquests
  • Standard - Maximales Itemlevel: 158 / Medien: 158
  • ab Ruhmstufe 10 - Maximales Itemlevel: 171 / Medien: 171
  • ab Ruhmstufe 19 - Maximales Itemlevel: 187 / Medien: 184
  • ab Ruhmstufe 29 - Maximales Itemlevel: 197 / Medien: 200

Aktuell kann man nur sagen: spielt Weltquests und Berufungsquests, denn sie werden euch wahrscheinlich ein Upgrades bringen! Eventuell erfahren wir in den kommenden Tagen oder erst Wochen, wie genau das System hinter den Belohnungen funktioniert. Derzeit ist auch fraglich, was die Ruhmstufen für eine Bedeutung haben. Denn wenn bereits jetzt Belohnungen bis Itemlevel 183 dabei sind und es drei Aufwertungsstufen gibt, landen wir im mythischen Raidbereich. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Prinzipiell finde ich das neue Itemlevelsystem sehr gut und auch die Bestrebung, Gear wieder mehr über (schwierigere) Gruppeninhalte zu verteilen. Daher ist es für mich in Ordnung, wenn die Worldquests nicht allzu hoch skalieren. Und ob eine HC 20 Minuten dauert oder eine Wipefiesta wird, hängt eben zu Beginn dieses Addons von der Gruppe ab. Ich persönlich bin sehr erstaunt, wie schnell man an gutes Gear ( damit meine ich 171) gelangen konnte. Und in den Instanzen (ich war in den letztne Tagen in so vielen Inis (normal und HC), wie das ganze Jahr 2020 nicht) kann man echt verdammtes Glück mit 2 guten Drops haben oder eben auch mal 2 gesamte Inis 0 Drops. Da haben sie die Varianz auch verändert, dass nicht wie bislang "jeder praktisch ein Item" aus einer Instanz bekommt. Kann zwar frustrierend sein, aber ist dann eben wie "früher" in Classic. Da ist man eben auch zig Male nach Scholo gerannt für die Mütze (und hat sie nicht bekommen).

---

Was Blizzard aber DEFINITIV noch angehen muss, ist das KLassentuning. Ich persönlich bin kein 1-3%-Fetischist, der sagt "oh, diese Klasse/Spec ist nicht mehr viable", aber wenn man den Logs folgt, machen manche Specs bei gleichem Gear, Spielweise etc.DAS DOPPELTE an Schaden! Also 100% mehr Schaden. Und das kann auf gar keinen Fall so richtig sein! Gut, wäre meine Hauptroguespec nicht seit Jahren Assasination, sondern Sub, würd ich mich vielleicht freuen und würde nicht 0,5k bis 0,7k DPS hinter Frostmage und MM-Hunter liegen, sondern davor, aber da ist echt gehörig was schief gelaufen. Mal sehen, der Raid startet ja erst in 10 Tagen. Ärgerlich nur wegen Stufe 3 Thorgast Soft Enrage beim Endboss.
Kyriae - Mitglied
Traue keinem Log, das du nicht selbst gefälscht hast.

Abgesehen davon, dass unterschiedliche Spieler ihren Char auch unterschiedlich spielen, muss man auch immer die Gruppenzusammensetzung sich anschauen, die Instanzen etc. 
Und es ist also etwas schief gelaufen, weil du mit deinem Schurken nicht ÜBER sondern UNTER Frostmage und MM-Hunter im DPS liegst? Hmm...
Rotkammfuchs - Mitglied
Frostmage und MM Hunter haben immensen Burst. Die Mobs leben nicht lang genug, dass andere, langsamere Klassen ihren Schaden aufbauen können, bzw. die Burstphase der beiden Klassen endet. Das ist völlig normal. 

Ein MM Hunter fährt beim Trash 8-13k DPS. Ich als BM Hunter 6-10k DPS. Geht es an einen Boss, normalisiert sich das. Am Ende stehen wir beide bei ca. 4-5k DPS, je nach Gruppenbuffs. Finde das Balancing eigentlich recht gut bisher. Bei bewegungsintensiven Fights bin ich sogar deutlich vorn. Ist immer situationsabhängig.
Nefraya - Mitglied
Hab mich gestern geärgert, hab in der Weekly ne gute Waffe bekommen, nur leider falscher Specc
Nasraina - Mitglied
Ach aus der Berufungsquests kann noch was anderes kommen außer graues Zeug zum verkaufen?

Ne Spaß beiseite, jede Berufungsquest mitgenommen vom 25. November an (da ich ab da lvl 60 war) und bisher hatte ich nur 2x Seelenband Boni drinne und 1x Anima.... die letzten 3 Tage nur graue Items. Einerseits entfernt Blizzard das RNG von Kriegs- und Titangeschmiedet, andernseits kommt wieder sowas dabei raus von Abgesandte mit fester Belohnung zu einen System was mir bisher kein einziges Item gab, aber meinem Kumpel schon 2 Epics. Es ist leicht frustrierend, vorallem das nicht mal Anima wenigstens eine feste Belohnung ist und man es sich zusammenkratzen darf über WQ, Daily Dungeon / BG. Ich würde mich über ein festes Item pro Woche über WQ freuen.
Zarthan - Mitglied
Eine Frage. In der Beta bekam man doch auch Anima per Berufsquest. Scheint jetzt nicht mehr so zu sein. 
Bee - Mitglied
Das Verhältnis Gear zu Aufwand und die neue Itemisation passt leider hinten und vorne nicht.

Ein Guffel HC dauert 20 Minuten und bringt im Regelfall ein Item mit 171ilvl. Manche Weltquests dauern fast genauso lange und bringen deutlich weniger....Torghast bringt garnix, das is jetzt schon ein underwhelming Flop den man machen muss für die Seelenasche, aber spätestens in 2 Wochen geht da kaum einer mehr gerne rein. Ist aber halt ein "Main-Feature" von SL. Derzeit aber mehr "timewaste" den man machen muss für die Asche. Da waren ja selbst die zwei Visions abwechslungsreicher als der "unendliche" aber doch endliche Dungeon. Und ja mir ist bewusst das da noc hein "cosmetic" Flügel aufgeht.
Genauso wie WQs, man macht sie für den Ruf, und die Anima, weil mans muss, aber fühlt sich halt total unrewarding an. Und spätestens wenn Raid und M+ laufen ist der "normale" Content uninteressant, weil ja auch nix mehr proccen kann.

ka, hier wird Blizz nachjustieren müssen, denke ich. Ist kein guter Weg Spieler zu völlig unrelevanten Spielinhalten zu zwingen, weil man sie machen muss wenn man das letzte bisschen interessanten Endgame-Content erleben will. 
MonTyphon - Mitglied
Moin ich habe heute durch die berufungs q ein medium auf 184 bekommen
Gubert - Gast
Leider sind die Belohnungen schon jetzt viel zu niedrig. Habe 178 ilvl...
Psychox - Mitglied
Ich hab 182, na und? Du sollst dich nicht durch Worldquests gearen.
Zarthan - Mitglied
@Psychox:
Auf HC Dungeons und LFR ist ja als Alternative ok. Für alles höhere dann Mytisch plus, Raid ab Normal und Gewertetes PVP. 
Kronara - Mitglied
@Psychox:
Doch, bis zu einem gewissen Grad schon. Gibt ja auch Spieler, die nicht raiden und keine Lust auf M+ haben. Die sollen auf ein Niveau über M0 kommen können, aber unter (hohen) M+ oder Raids.
Da nHC bereits 200er Gear bietet, finde ich alles unter 200 ok für Open World und Co.