18. Dezember 2018 - 10:10 Uhr

Winterhauchfest - Problem mit dem Erfolg "Boss auf der Erbse"

Die World of Warcraft ist eine Welt, die sich ständig im Wandel befindet. Nicht nur kommen mit jeder Erweiterung neue Gebiete, Kontinente oder gar Planeten hinzu, auch gibt es immer wieder viele Anpassungen. Vor allem mit Battle for Azeroth wurden allerlei Änderungen an der alten Welt vorgenommen, die jedoch primär mit Phasing durchgeführt wurden und nicht für Spieler unter einem bestimmten Level zu sehen sind. Das große Problem bei solchen Anpassungen ist natürlich, dass die Entwickler sehr vorsichtig sein müssen, damit keine alten Inhalte dadurch beschädigt oder unspielbar gemacht werden. Ein Grund dafür, weshalb es den NPC Zidormi gibt, der Spieler in die Vergangenheit schicken kann.

Vor allem bei Feiertagen ist dies wichtig. In Silithus z.B. wird im Januar der Ruf des Skarabäus gefeiert, was aber nur in der alten Variante des Gebiets funktioniert. Mit Darnassus und Unterstadt wurden in Battle for Azeroth gleich zwei komplette Hauptstädte zerstört, die für allerlei Inhalte wichtig waren. Unter anderem eben auch die Feiertage. Noch problematischer wird es dann, wenn sich etwas an der Führungsebene von Allianz und Horde tut. Schon oft sind Oberhäupter gestorben und immer wieder führte dies dazu, dass Erfolge und Quests zweitweise nicht mehr abgeschlossen werden konnten.


Keine Erbsen für Sylvanas & Saurfang

Dies trifft nun auch wieder auf ein Achievement vom Winterhauchfest zu: Boss auf der Erbse! Allianzler müssen für diesen Erfolg Baine Bluthuf, Fürstin Sylvanas Windläufer, Lor'themar Theron und Hochfürst Saurfang mit dem Erbsengewehr abschießen. Zwar steht Sylvanas in Orgrimmar herum, aber offenbar haben die Entwickler vergessen den neuen NPC so einzufügen, dass dieser auch für den Erfolg zählt. Jedoch gibt es dafür eine Lösung. Reist einfach nach Tirisfal und lasst euch von Zidormi (Sprechblasen-Symbol auf der Karte) in die Vergangenheit schicken, um Sylvanas in der nicht zerstörten Version und Unterstadt abzuschießen.

Da ein Problem jedoch langweilig ist, kommt noch ein zweites und dieses betrifft Saurfang. Er mag Sylvanas bekanntlich nicht mehr so sehr und hat sich deshalb aus Orgrimmar zurückgezogen. Kein Saurfang mehr und somit auch keine Möglichkeit, um ihn mit einer Erbse abzuschießen! Eine Lösung dafür gibt es bislang nicht. Laut einem Kommentator auf WoWHead ist den Entwicklern der Fehler jedoch bekannt und sie arbeiten an einer schnellen Lösung.
 Boss auf der Erbse 
We are already looking into this issue and will do our best to make sure he, or a suitable replacement, will be availible as soon as possible.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
LikeADwarf - Mitglied
Man muss sich bei den Comments von MetaBowser und CoDiiLus2 wirklich fragen, ob manche Leute tatsächlich kommentieren, ohne den thematisierten Artikel überhaupt gelesen zu haben?
So funktioniert das Internet heutzutage wohl ...
MetaBowser - Mitglied
Es gibt für alles eine Lösung: Die Achievements einfach mit einem Hordler machen... wird eh auf Alliseite umgelegt

Das Herz der Devs schlägt bekanntlich seit geraumer Zeit für die Horde...

Foar da Hoard!!!!!
1
Razurajin - Mitglied
Das Herz der Devs schlägt für die Horde? Schaut für mich eher umgekehrt aus. Also dass die Allies mal wieder die Lieblinge sind. 
Sascha117 - Mitglied
Klar schlägt das Herz der Devs für die Horde. Das sieht man an dem ehrenhaften Pfad den sie seid der Führung Garroshs einschlagen !!1elf
Kyriae - Mitglied
@Razurajin @Sascha117 - Ja, das Herz der Devs schlägt für die Horde
- schönere Mounts
- interessantere Questreihen
- Massenmord an der Allianz und wer wird gehätschelt? Richtig, die Horde! Horde hier, Horde da.
Schöne Cinematics, die der armen geschundenen Hordlerseele erzählen, dass sie nicht alle Massenmörder sind, nur zu Feige um sich offen gegen den Pixelhitler aufzulehnen. 
- Sylvanas darf bleiben- Sprich wieder mal keine richtige Konsequenz für die Taten der Horde ganz im Gegenteil, die Horde darf weiter abschlachten (in Kul Tiras), Allianzsoldaten werden wieder erweckt und gegen die Allianz geschickt, psychologische Kriegsführung einer Irren gegen die Allianz

Was bekommt die Allianz?
- Gäule
- langweiligere Questreihen, lediglich die mit Finn sind ganz nett
- Cinematics? Boah, ja, geil. Ein Ingame-Cinematic während die Horde gleich zwei voll HC-Super-Cinematics bekommen
- Ach ja, wir dürfen die Hauptstadt der Zandalari-Trolle angreifen - wie geil. Kein Ersatz für Teldrassil, denn im Gegensatz zu der Horde verschont die Allianz die Zivilisten und es stirbt lediglich Rastakan. Und das auch noch unabsichtlich
- Wir dürfen nicht mal Sylvanas als Raidboss killen. Oh ja, ich weiß, ab nach Ogrimmar und da kann man es jeden Tag, aber da kann sie immer noch Ingame jede Menge anstellen was sie ja auch macht
- eine nervtötende Taelia, die hoffentlich schnell das zeitliche segnet, und die Rückkehr der größten Nervensäge nach Turalyon, also Jaina.

Super. 
Also, wie kommt man auf die Idee, dass die Allianz die Lieblinge von Blizzard sind?
Weil sie (noch) keinen größenwahnsinnigen Irren an der Spitze haben?
Das ist auch das einzige Positive bei uns
 
Zandanial - Mitglied
Wo bitte sind die Allianz Questreihen langweilig?
Ich als Mainhordler muss sagen Drustvar war das absolut geilste Questgebiet überhaupt!
Das hab ich mit meinem Ally sehr genossen und gefeiert.

Zum Thema Mounts, klar sind die Horden Rufmounts origineller,
aber an anderen Stellen wiederum sind die Ally Mounts meiner Meinung nach absolut cooler.
Ich mein hallo?! Was ist das für ein geiler Nachtelfensäbler vom Markenhändler! Sowas würde ich direkt reiten wollen^^

Am Ende findet man doch eh auf beiden Seiten jmd der immer was zu meckern hat.
Verstehe gar nicht wie man so unzufrieden sein kann, immerhin stehen einem beide Seiten zur Verfügung.
1
CoDiiLus2 Champion
Vielleicht muss man einfach Sylvannas in Unterstadt anschießen, also vorher auf das alte Gebiet umstellen und dann nach Unterstadt rein.
Bei Saurfang wird es natürlich schwer.