20. Dezember 2018 - 10:32 Uhr

Wöchentliche Kriegsmodus-Quests nicht mehr im Raid machbar!

Das gute alte Open-World-PvP war vor vielen Jahren noch allgegenwertig in World of Warcraft. Doch mit der Zeit ist es immer weiter zurückgegangen. Durch den Kriegsmodus in Battle for Azeroth wollten die Entwickler etwas dafür tun, um es zurückzubringen. Was aber offenbar nicht bedacht wurde ist, dass dadurch auch viele der alten Probleme mitkommen. So wie das Ganken von niedrigstufigen Spielern zum Beispiel oder aber auch das Erstellen eines Raids, um Zonen unsicher zu machen. Mit Hilfe der serverübergreifenden Gruppensuche heutzutage sogar einfacher denn je. 

Unterstützt wurde das Ganze dann aber auch noch durch die Entwickler selbst. Denn für die beiden wöchentlichen Kriegsmodus-Quest "Ruf zu den Waffen" und Ungleichgewicht der Kräfte, für die man einfach feindliche Spieler töten muss, konnte man sich einem Raid anschließen, um sie schnell hinter sich zu bringen und Belohnungen zu kassieren. Gerne wurden dafür z.B. auch Flugpunkte oder Friedhöfe der gegnerischen Fraktion abgefarmt. Das passiert ab heute aber eventuell nicht mehr so oft.

So haben die Entwickler die Restriktion eingefügt, dass beide Quests nicht mehr in einem Raid gemacht werden können. Kill zählen maximal in einer normalen Gruppe von 5 Spieler. Bei der "Ruf zu den Waffen"-Quest ist es zudem so, dass keine Spieler unter Level 120 mehr für den Fortschritt zählen. Genauso wie Spieler, die den Debuff Ehrenloses Ziel haben, welchem man unter anderem nach einer Wiederauferstehung bekommt.
 Patch 8.1 Hotfixes for December 19th 
  • The PvP quest “Ungleichgewicht der Kräfte can no longer be completed while in a raid.
    • Developers' Note: The intent of this quest is to incite aggression amongst players on the under represented faction throughout war mode. Allowing it to be completed in a raid focused too much of that aggression in one place in one large group. This change spreads the fight out into more parts of the world.
  • The weekly PvP Call to Arms quests can no longer be completed while in a raid, and do not count kills on players below level 120 or with the  Honorless Target debuff active.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
zeroload87 - Mitglied
Die Hordler sind einfach nur Jammerlappen. Seit anbeginn des Add-On farmen die wie blöde die Allies ab da die immer einzeln unterwegs sind und jetzt wo mal 2 Wochen die Allies 30% Buff und sich gelegentlich in nem Raid zusammen tun wird geweint das grade das jetzt unfair sei. Hört auf zu heulen, WM ausmachen und fertig. Seit Monaten farmen die in Raids und Gruppen die Allies und jetzt wird eben mal die Horde gefarmt. Das ist Warmode und nicht mal möglichst Fair Mode. Ich jammer auch net wenn die Feige in ner 5er grp leute umhauen die in ner wq beschäftigt sind
1
Zodiarcc - Mitglied
Ehm..in diesem Ausmaß wurde nicht gefarmt, die Allies machen dass genauso seit BfA Release. Und es werden aktuell auch nicht gelegentlich in Raids gecamped sondern es ist ein Dauerzustand, so dass Blizzard nun auch eingegriffen hat.
Du klingst als wärst du einer der ersten die sich freuen in nem 40 Mann Raid endlich mal was killen zu können.
Serath - Mitglied
Die Änderung ist zu begrüßen. Die andere Fraktion in riesiger Masse abzufarmen erfordert keinen Skill, verdient also auch keine Belohnung.
4
kaito - Mitglied
"Genauso wie Spieler, die den Debuff Ehrenloses Ziel haben, wenn sie gerade erst wiederauferstanden sind."

Den Buff gibt es nicht nur wenn man gerade erst wieder auferstanden ist, sondern auch wenn man gerade erst beim Flugmeister gelandet ist, aus einer Instanz kommt und ich meine auch wenn man gerade aus einem Szenario kommt, aber da bin ich mir nicht mehr sicher. Allerdings gestehe ich, geht mir das persönlich sogar noch nicht weit genug, es sollte vielmehr dafür massiv Ehrabzug geben um die ganzen Spielverderbern endlich mal in ihre Schranken zu verweisen.
1
Calatin - Mitglied
Das ist ne gute Idee, sollte dann aber auch auf Hordler (bzw. alle) ausgeweitet werden, die in Gruppen Lowies beim Questen umhaun. 
kaito - Mitglied
Wieso aber auch? Nimm die Scheuklappen runter und sag mir wo in meinem Text steht das es nur für eine Seiten gelten soll.

Es sollte für alle kleinkeistigen, nichts nutzigen, unfairen und ausnutzenden Spielern gelten, dann würde das open PvP vielleicht wieder spannend werden können.
Aber solange es Schwachstellen gibt wie das Spieler die aus einer Questphase kommen gleich angegriffen und damit ungeschossen werden können ohne das sie reagieren können, so lange wird es so Arschlöcher geben die das locker abfarmen und sich noch drauf einen runter holen wie toll sie doch sind ohne zu realisieren, das ihre Aktion mehr als nur armselig sind. Oder anders gesagt, bis jetzt sind die meisten PvP Spieler mit dicken Rängen nur als herablassende, jegliche Spielmechaniken ausnutzende unehrenhafte Vollidioten aufgefallen. Einschließlich so Aktionen in Legion an den PvP WQs in der Luft zu warten bis sie einzelspieler umhauen konnten, dank der Kralle ja sogar die eigene Fraktion gleich mit.

Dann mach den WM aus und hör auf zu jammern –
 
Nein, ich lass ihn an und geh genau diesen auf den Sack bis sie sich verziehen. Immer Erstaunlich wie schnell sie den Schwanz einziehen wenn sie wirklich was tun müssen.
Calatin - Mitglied
Lies du mal richtig. Ich hab deinem Kommentar lediglich zugestimmt und ihn auf die Levelphase erweitert. Ich habe beide Fraktionen gelvelt und als Allie war es nur nervig  da man ständig von 120er Gruppen gefarmt wurde. (soll natürlich für alle gelten) 
Cthulhu - Mitglied
Gestern hatte sich meine random Raidgruppe für die Quest in eine Schlacht um Dazar'alor verwandelt, da sich der ganze Pulk in den Hafen der Horde bewegt hat um dort alles zu besetzen. Ich bin sogar länger geblieben als die Quest es erfordert hätte, da es einfach Spaß gemacht hat.

Ich kann dir Änderung schon nachvollziehen, aber es ist trotzdem schade.
1
Vincentito - Mitglied
Ist ja auch total unlogisch, dass sich die zahlenmäßig unterlegene Fraktion in einem Schlachtzug zusammenschließt, 
um gegen die zahlenmäßig größere Fraktion vorgehen zu können. Komische Restriktion.
kaito - Mitglied
Ich weiß nicht, ob ich immer so viel Glück haben, oder nur einfach extrem gut bin, dass ich es irgendwie auch als Alli schaffe meine wöchentliche PvP-Quest zu schaffen ohne mich dafür einem Raid anschließen zu müssen, oder Spieler mit niedrigerem Level oder die als ehrloses Ziel makiert sind umhauen zu müssen. Da ich mich für keinen guten PvP-Spieler halte muss es wohl jede Woche aufs neue unverschämtes Glück sein.
Ich wusste bis dato nicht mal, dass man die Quest im Raid machen konnte.
3