28. Januar 2019 - 17:07 Uhr

Battlecheck - Patch 8.1.5: Was ist mit Azeroth?

"Azeroth stirbt unter unseren Füßen" - So haben es die Entwickler damals zur Ankündigung von Battle for Azeroth gesagt. Doch irgendwie tun wir dagegen bisher nicht ganz so viel. Klar, mit dem Herz von Azeroth sammeln wir Artefaktmacht, die wir dann in der Herzkammer freilassen, um die Welt zu heilen, aber wie viel hat das bisher gebracht? Und die Tatsache, dass die alten Götter die Herzkammer angegriffen haben, hat bisher auch noch nicht für viel Aufsehen gesorgt. Also, wie geht es nun weiter? Eine gute Frage und diese wird demnächst auch beantwortet. 

Wie die Entwickler schon mitteilten, wird die Story rund um die Heilung von Azeroth mit Patch 8.2 wieder an Fahrt aufnehmen. Denn dann werden wir unter anderem auch unsere Halskette weiter ermächtigen und dadurch Zugriff auf einen neuen Talentbaum erhalten. Bevor es aber dazu kommt, erscheint erst einmal Patch 8.1.5 und in desem erwartet uns bereits eine kleinere Auftakt-Questreihe. Diese schauen wir uns in diesem Video genauer an!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
kaito - Mitglied
Ich finde diese ganze Story auch oder gerade im Bezug auf das aktuell vorherrschende Thema des Fraktions-Kriegs irgendwie nicht so richtig schlüssig. Das die Anführer nicht interessiert was mit dem Planeten ist kann ich noch gut mit purer Ignoranz erklären. Aber wenn mir bei jeder WQ der Sprecher erzählt, das sie ja nun schon soooo viel stärker geworden ist fragt man sich irgendwie schon ein bisschen, ob sie bald vor soooo viel besser fühlen platzt. Was auch kurios ist, sind diese Beschwerden von ihm, wenn er darüber meutert das irgendwer das Zeug wieder nur für seine Interessen nutzt anstatt die Welt zu heilen. Dann aber sieht man (in Durstvar) fünf Meter weiter und sieht den Horde-Goblins genau dabei zu, nachdem der bösen Gegner den wir für Mag verprügeln sollten vor uns am Boden liegt. Da ist dann immer die Frage, wo ist da jetzt der Unterschied und müsste nicht zumindest die Allianz dann auf die Goblins hauen müssen? Warum ist das bei der Horde ok, warum macht es die Allianz irgendwie gar nicht (also zumindest nicht in der offenen Welt) und warum muss ich alle andere deswegen verprügen?
Ist mir im Moment noch alles nicht so richtig schlüssig.
Nerdi - Mitglied
Ein Punkt hier interessiert mich grad echt, "Zugriff auf einen neuen Talentbaum".
Mir fehlt seit release von 8.0 ein Ausgleich zu dem, was man durch die Artefaktwaffe bekommen hatte. Die Klassen waren viel
komplexer, spaßiger. Es war für mich mit sogut wie jeder Klasse so, als ob Blizzard mir einen Lutscher gegeben hat, und mit
8.0 einfach wieder weggenommen hat. :(
Wenn das in so eine Richtung geht (ohne dass auf irgenteine Weise der AP-Farm wieder so aufkommt, wie er damals war)
wäre ich mehr als positiv überrascht.
2
Muhkuh - Mitglied
Genau das ist der aktuelle Plan für das Herz. Allerdings, da die Ringe der Rüstung dann allesamt sofort freigeschaltet sind, das Feature hinter dem Herz oder in Legion der Artefaktwaffe aber dazu da ist, die Spieler das ganze Addon über an einer Art Charakterentwicklung, die über bloßes Ausrüstungsameln hinaus geht, beschäftigt sein zu lassen, wird man auch diesen Talentbaum über "Sammeln" nach und nach weiter freischalten müssen.
2
Thrinmor - Mitglied
Seh ich auch so schlecht gelöst das Ganze. Dabei hätte sich die Geschichte gut geeignet um auch der Allianz einen Grund zu geben um nach Uldir zu gehen. Der Teil hätte zeitlich vor Uldir gehört und Magni hätte dann in Uldir mit dabei sein sollen. Und diese Sequenz wäre dann das Ende des Raids gewesen. Denn dieser hört ja ohne Abspann oder Story einfach auf.Verpasste Möglichkeit...
1
Andi Vanion.eu
Das Problem ist, dass die Horde diese Story ja auch braucht. ;) Oder meinst du, dass das dann für beide hätte so sein müssen? Wäre eig. ganz gut, ja da hast du wohl Recht. Die Frage ist wie man das alles dann noch mit der Horde-Story hätte verbinden können. 
Thrinmor - Mitglied
Ja die story wäre für beide gleich. Magni spielt ja auch in der Horde die selbe Rolle. Damit hätte Uldir für beide Sinn gemacht. Ich versuche mich Mal im Geschichten schreiben. Magni erfährt das es in Uldir eine Titanenhüterin gibt die sich Mutter nennt und großen Wissen über die Weltenseele besitzt. Wir treffen sie dann in Uldir sie will uns helfen kann es aber nur in der Herzkammer, deswegen müssen wir die Verderbnis in uldir ( Ghuun) besiegen damit sie diesen Ort verlassen kann. 
1
Scaros - Mitglied
Für mich eine der schlechtesten Lorepunkte der letzten Jahr. "Azeroth stirbt unter unseren Füßen" Really? Sorry aber das ist so inexistent wie ein ordentlicher RNG. Es ist einfach nichts vorhanden, kein Feeling etc. Da wurde dem Planeten ein gigantisches Schwert in den Körper gerammt und es ist was passiert? Nix, genau gar nichts. Es ist einfach schlechte Geschichte. That's it.
1
Scaros - Mitglied
Ja und das sammeln wir in schier endloser Unendlichkeit ein.

An sich kann man es wie mit unserer Erde verlgleichen. Diese stirbt ja auch irgendwie - juckt auch keinen.
2