31. Mai 2019 - 20:20 Uhr

Battlecheck - Patch 8.2: Heroische Kriegsfront!

Einer der größten Kritikpunkte an den Kriegsfronten war bislang der, dass diese viel zu einfach sind. Außerdem ist es nicht möglich sie zusammen mit seiner Gilde zu spielen. Eigentlich schade, denn eine Schlacht zu schlagen macht zusammen natürlich mehr Spaß. Doch ab Patch 8.2 wird das funktionieren, denn dann wird der heroische Modus für die Warfronts eingeführt. Dieser ist für 10 bis 30 Spieler ausgelegt, die sich vorher in einer Gruppe zusammengefunden haben müssen. Es gibt also keine automatische Gruppensuchen. Im heroischen Modus ist natürlich der Schwierigkeitsgrad höher und es sollen auch zusätzliche Mechaniken vorhanden sein, um die Schlachten interessanter zu machen.

Inwiefern das das ganze nun aussieht, haben wir uns während der ersten Testphase auf dem PTR genauer angeschaut und man hatte tatsächlich das Gefühl, als wäre es eine normale Kriegsfront, in der die Gegner mehr Schaden machen und Lebenspunkte haben. Es gibt keine großartigen Veränderungen oder Neuheiten, was ziemlich enttäuschend ist. Doch im Video könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen und noch ein wenig mehr erfahren!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Omnagon92 - Mitglied
Wird ein 425 Item als Belohnung geben, find ich gut das sie mit dem Itemlevel nich auf Hero gleichsetzten, allerdings kommt dann auf ob es dann überhaupt großartig gespielt wird.
Nighthaven - Supporter
Schon als das feature damals angekündigt wurde (also überhaupt die Kriegsfronten), war ich extrem skeptisch, denn entweder ist es zu leicht (so wie aktuelle, 1x Quest und Medaillien abfarmen und brain-afk irgendwelche Sachen machen) und es ist egal, was man wie wo wann macht, oder aber man muss sich irgendwie abstimmen mit den Aufgaben. Das könnte natürlich bei den Heroic Warfronts der Fall sein, aber die Frage ist doch: Machen sie Spaß? Meines Erachtens stellt man sich diese Frage viel zu selten, insbesondere bei Blizzard.

Blizzard hat ja selbst erkannt, dass es auf zu viele Arten zu viele (gute) Ausrüstung gibt. Daher haben aktuelle Raids, die selbst im Flexmodus von einem großen Teil der Spieler gar nicht besucht werden, kaum noch eine Bedeutung, obwohl diese sicher spannend und optisch klasse sind. Ich frage mich in der Tat, wie viele Leute diese Warfronts aus Spaß spielen bzw. wie viele die heroischen Warfronts aus Spaß spielen werden. Ist das gerade mal ein Bruchteil, so ist das einfach verschwendete Entwicklerzeit.
Maulbeerbaum - Mitglied
Bin in die normalen Kriegsfronten nur mit Quest oder Raidboss für die 370/400 Items und den 15 Dienstmedaillen gegangen.
So richtig Spass ist bei mir nicht wirklich aufgekommen.
Bei den KF HC mit Gildengruppe wird das vermutlich wohl genauso sein.
 
2
Suzetta - Mitglied
10-30 Spieler ... Das sagt doch schon wieder alles. Werden sich sicher alle darum reißen.
Werden sicher nicht wirklich viele machen.
Garatak Champion
Wenn die ganze gruppe mit den buff x4 rumrennt und jeder 2 Reiter units dabei hat roffelste da auch durch, in deinem Video war nix von beiden zusehen.
1
Drachenseele Champion
Zunächst erstmal danke für das Video! Ok also ich dachte schon das da ein bisschen mehr kommen würde muss ich gestehen. Ich weis nicht ob sie sich da vlt einfach übernommen haben mit dem Patch und die Kriegsfronten das Feature sind was jetzt drunter leiden muss oder ob sie da in Sachen Schwierigkeit einfach zu vorsichtig sind. Denn das da technisch nicht mehr möglich gewesen ist kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Schade, ich hätte ja gedacht das sie da noch mehr mit der neuen K.I. arbeiten würden.
3