29. Oktober 2019 - 17:47 Uhr

Battlecheck - Patch 8.3: Angriff auf die Schmiede!

Der alte Gott N'Zoth ist frei und nun ... ja was nun eigentlich? Bisher hat sich nicht viel getan, doch mit Patch 8.3 ändert sich das. Magni und MUTTER tüfteln bereits an Plänen, um Azeroth vor dem Einfluss der Leere zu beschützen. Doch sie sind nicht allein, denn Furorion taucht endlich auf, nachdem wir bisher nur sein Tagebuch ausfindig machen konnten. MUTTER konnte die Titaneneinrichtungen mit der Herzkammer verbinden und gemeinsam überprüfen wir den Zustand der Gerätschaften. Denn diese könnten uns im Kampf gegen N'Zoth helfen. Tatsächlich entdecken wir eine Anomalie in Uldum, denn die Schmiede des Ursprungs ist inaktiv. 

Das kann kein gutes Zeichen sein. Sind die Diener des alten Gotts etwas schon aktiv geworden? Weiß N'Zoth, was die Champions von Azeroth planen? Schnell ist klar, was zu tun ist: auf nach Uldum in die Hallen des Ursprungs, um diese genauer zu untersuchen. Somit beginnt das erste Kapitel der Kampagne rund um den Kampf gegen N'Zoth. Patch 8.3 hat allerlei Story und Quests zu bieten, durch die wir nicht nur mehr über die Geschehnisse erfahren, sondern auch nach und nach die neuen Features freischalten. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Trullashippie - Mitglied
Wird in der Questreihe später noch mal auf Fearbreaker eingegangen? Also warum Magni ihn plötzlich wieder haben möchte? Sonst könnte er ja noch umgeschmiedet und Bolvar in die Hand gedrückt werden, der ja plötzlich nen Hammer hat ;)