18. Oktober 2019 - 18:32 Uhr

Battlecheck - Patch 8.3: Angriffe von N'Zoth!

Eines der quasi neuen Features in Patch 8.3 sind die Angriffe durch die Diener von N'Zoth auf die titanischen Einrichtungen. Dabei fokussieren sie sich auf Uldum und dem Tal der Ewigen Blüten in Pandaria. Während dieser Angriffe ändert sich die Zone drastisch, um der Ästhetik der jeweils angreifenden Art von Gegnern zu entsprechen. Denn es gibt verschiedene Angriffstypen, wodurch komplett unterschiedliche Aktivitäten zu erledigen sind. Für Abwechslung ist also erst einmal gesorgt. Anders als bei den Invasionen der Legion und den Fraktionsübergriffen, ist es bei den Angriffen von N'Zoth nicht so, dass einfach nur ein paar Weltquests abgeschlossen werden müssen.

Wenn die Armeen des alten Gotts in die Gebiete stürmen, können dort Quests erledigt, Rätsel gelöst und Geheimnisse entdeckt werden. Die Entwickler haben sich dabei an Nazjatar und Mechagon orientiert. Zudem gibt es eigene Fraktionen in den beiden Zonen, bei denen man seinen Ruf steigern kann. Zum aktuellem Zeitpunkt ist das Feature noch in Entwicklung, aber in diesem Video schauen wir uns die Grundzüge an, damit ihr euch besser vorstellen könnt, was ab Patch 8.3 so auf der To-Do-Liste steht.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Natheedo - Mitglied
Also ich weiß nicht wirklich ... Umso mehr ich von dem Patch sehe, desto weniger habe ich eigentlich Lust darauf.... Sollte es nicht genau anders rum sein?

Ich bin zwar auch ein Verfechter dessen, dass die alte Welt wieder belebt werden sollte, keine Frage ... _Aber_ dann bitte nicht so und auf Kosten einer neuen Zone, die es bisher immer gab.
Viel mehr sehe ich hier das Problem, dass jetzt zwar wieder (zumindest für den Patch) 2 Zonen wiederbelebt wurden, nächstes Addon sind diese aber auch wieder obsolet und fallen unter die Kategorie unbenutzt. Also genau das selbe.
Das Ziel sollte es sein, die alte Welt so wieder interessant zu machen, dass sie auch zukünftig dies bleibt. Sei es meinetwegen sogar fürs erste mit skalierenden Weltquests oder sonst was.

Was mich jedoch am meisten von allem hierbei abschreckt, ist die Tatsache, dass 8.3 ja vermutlich der ENDpatch ist, sprich Klartext: Der recyclete Content mit den zwei Zonen soll ca. 1 Jahr interessant sein? Das muss man sich mal vor Augen halten. Vor allem auch, weil wir bzw. die meisten schon bereits ettliche Monate in den 2 Gebieten verbracht haben....
Also wenn da überraschenderweise nicht ganz schnell ganz viel mehr kommt, wirds bei mir wohl das erste sein, dass ich mal WoW für längere Zeit pausiere.
1
Trullashippie - Mitglied
Sehe ich fast komplett genauso wenn da kein weiterer, noch geheimer, Content drin ist.
Es gibt zwar theoretisch noch die Möglichkeit das danach noch ein grosser Patch oder 9.0 deutlich früher als erwartet kommt aber das ist doch sehr unwahrscheinlich wenn man notwendige alpha und beta-Phasen berücksichtigt. 
Ernie - Mitglied
unwahrscheinlich dass es 1 jahr bis 9.0 dauert. 
es ist aber auch nicht schlimm mal ne pause zu machen. meistens aber ist das problem nicht blizzard oder das spiel, sondern die unrealistischen erwartungen / forderungen der spieler. 8h+ am tag spielen und erwarten, dass ein spiel einem für 1 jahr jeden tag was neues bietet ist eben zu viel. sowas wird es nicht geben. 

geheimer content ist nicht zu erwarten. das können sie den dataminern nicht komplett, in dem ausmaß welches ihr euch wünscht, verbergen. 
3
Trullashippie - Mitglied
Zum "geheimen" Content: wenn ein build noch nicht aufgespielt ist, gibt es auch nix zu dataminen ;) Und ja, ich weiss, dass es trotzdem äusserst unwahrscheinlich ist.

Meine Ansprüche sind gar nicht so hoch. Ich spiele meist nur 1 bis 2 Stunden am Tag es sind einfach keine für mich interessanten Inhalte dabei. Es ist vielmehr Blizzards eigener Anspruch den Spielern möglichst viel und dauerhaft Beschäftigung zu liefern. Weil Abos einfach Geld bringen. Und das die bis jetzt bekannten Inhalte für 8.3 reichen um grosse Zahlen der Spieler lange bei Laune zu halten wage ich jetzt einfach mal zu bezweifeln.
 
Nova - Mitglied
Also mir erscheint es mehr und besser zu sein als die aktuellen quest Gebiete. Trotzdem ist es ne aufgewärmt Geschichte mit den zwei alten Zonen was mich dazu bringt, dass man seine Erwartungen fürs nächste add on aufbewahren sollte. Für eine gewisse Zeit wird es aber sicher spass machen. Gerade die hohlen und dungeons im tdeb haben mir damals schon Freude bereitet. 
Trullashippie - Mitglied
Hm, mich reizt daran leider immer noch nichts und ich werde den Patch nach wie vor vermutlich nicht live erleben. Aber vielleicht gelingt es Blizz ja mich in 14 Tagen so zu hypen das ich mir das noch einmal überlege. Auf jeden Fall Danke für das Video :)
Ahriel - Mitglied
Finde aber die Optik und Architektur vom Raid Ny'alotha sehr gelungen! Bin zwar auch etwas enttäuscht, dass es keine eigene Zone davon gibt.
1
Trullashippie - Mitglied
Oh, das Design mag ich auch. Davon hätt ich gern ne ganze Zone. Ich raide aber seit über einem Jahr nicht mal mehr im lfr, weshalb es sich bei dem Patch für mich nicht lohnt mein hart ergrindetes Gold für Spielzeit zu verwenden.