18. März 2019 - 23:52 Uhr

Classilicious - Stand der Dinge!

Der Release von Classic rückt Tag für Tag näher, auch wenn wir noch nicht das genaue Datum der Veröffentlichung kennen. Irgendwann im Sommer soll es passieren und demnach im nächsten halben Jahr. Dafür gibt es aber ganz schön wenige Informationen von Blizzard selbst. Fragen in der Community existieren viele, Antworten sind allerdings leider Mangelware. Wie wird es mit dem Support aussehen? Was planen die Entwickler bei der Serverstruktur? Sollen eine eigene offizielle Webseite und Foren angeboten werden oder muss die Community sich darum kümmern? Macht ein Armory für Classic Sinn? Wird es eine Beta geben und wenn ja, wie lange läuft diese?

Viele Fragen und viele Sorgen! Doch der Hype ist auf jeden Fall vorhanden. Schaut man sich ein wenig um, gibt es immer mehr und mehr Fans, die sehnsüchtig auf neue Informationen warten. Im deutschen Bereich hält sich die Begeisterung in Grenzen, doch vor allem im internationalen Sektor gibt es viele Befürworter der klassischen World of Warcraft Server. Es stellt sich also auch für uns die Frage, ob wir eigentlich hier auf Vanion.eu auch über Classic berichten werden, so wie wir es für die Liveserver tun. Über all das und viel mehr, geht es in dieser Ausgabe von Classilicious!


Links zur Spekulation im Video​

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Knuckleberry - Mitglied
Zuerst einmal: Danke dafür, dass Du hier die Fakten rund um die Classicserver zusammengetragen und aufbereitet hast.
Dass in der deutschen Community die Vorfreude auf das Classic-Re-Release geringer ausfällt, als im englischsprachigen Raum, überrascht mich, da ich im eigenen Freundeskreis fast ausschließlich begeisterte WoW-Nostalgiker habe, die sofort wieder ins Abenteuer stürzen werden und schon Pläne schmieden.

Auch ich kann den Classiclaunch kaum erwarten (»bin gehyped«), eine klare 10/10 auf der Skala. Habe ich dabei die rosarote Brille des Nostalgikers auf der Nase? Mit Sicherheit. Das Fehlen bequemer Neuerungen – und zwar gerade der kleinen, die sich so nahtlos in den Spielalltag eingefügt haben, dass man sie gar nicht spontan benennen kann – wird einem mit Sicherheit das ein oder andere Mal überraschend bewusst werden. Aber ich denke, dass (und ich kann da natürlich nur für mich sprechen) diese Moment gar nicht so störend sein dürften, wenn der Entschleunigung des Spiels offen gegenübersteht. Ist das Leveln nur eine Phase, die man möglichst schnell hinter sich bringen muss? Muss der Charakter auf dem Maximallevel in kürzester Zeit sehr gut augerüstet und der Endcontent verfügbar sein? Muss ich in wenigen Minuten an alle Orte gelangen können? Wer diese Fragen für sich mit »Nein« beantworten kann, dem dürfte Classic auch jenseits verklärender Nostalgie einiges zu bieten haben.

@Toranato

ich versteh schon seit jahren nicht was das Hypen vor einem release soll? Es baut erwartungen auf die hinterher nicht erfüllt werden. Wenn ein spiel release hat und es toll ist kann es doch gerne gehypt werden. Aber dieses vorschnelle  "DAS WIRD GEIL" usw. vorfreude kann ich ja noch verstehen.

Lässt sich das überhaupt vermeiden? Spiele werden vor dem Release beworben, Erwartungen werden geweckt, sei es mit Videos, Werbetexten und Betatests. Dass die potentielle Fanbase sich das Produkt in den leuchtendsten Farben ausmalt und gewisse Erwartungen entwickelt, ist die natürliche Folge. Und daran ist doch per se nichts Schlechtes. Natürlich kann das ins Negative umschlagen, wenn die Erwartungen den Zusammenstoß mit der Wirklichkeit des Releases nicht überstehen und dann in Enttäuschung umschlagen.
Ich denke, Vorfreude auf etwas zu Empfinden (und »der Hype« ist ja eigentlich nichts anderes als der Ausdruck dessen) ist einerseits zutiefst menschlich und andererseits auch kaum zu vermeiden. Und im Übrigen gehört Vorfreude doch auf jeden Fall zu den schönen Dingen im Leben.

Was die Berichterstattung über WoW Classic hier auf der Seite betrifft, würde ich einen Mittelweg vorschlagen. Nachrichten über neue Inhalte sind (natürlich) überflüssig, da der Content – auch wenn er in Stufen freigegeben wird – bereits in Gänze bekannt ist und die Details für alle einsehbar sind. Auch vom Einrichten einer Abteilung für Guides und ähnlichem würde ich insofern abraten, da es solche Ressourcen – wenn auch nicht unbedingt zentralisiert – bereits gibt. Der zusätzliche Arbeitsaufwand, solche Quellen gründlich zu lektorieren und zu formatieren dürfte in keinem Verhältnis zu dem Gewinn für die Seite stehen, zumal das Interesse der deutschsprachigen Community an den Classicinhalten scheinbar sowieso überschaubar ist. Was möglicherweise lohnt und auch vom Aufwand her überschaubar ist, wären Berichte über denkwürdigen, von Spielern generierten Content wie beispielsweise epische Open-PvP-Gefechte oder Städteraids (jedenfalls Dinge im großen Maßstab). So etwas kommt wahrscheinlich nicht allzu oft vor, ist aber als gut gemachter Bericht, der eine spannende Geschichte erzählt, möglicherweise auch für ein breiteres Publikum, das sich nicht dezidiert mit Classic beschäftigt, interessant und reizt vielleicht den einen oder anderen, dem ursprünglichen Azeroth mal einen Besuch abzustatten.

Üblicherweise bin ich niemand, der Kommentare zu Beiträgen verfasst, aber in diesem Fall wollte ich doch ein paar Zeilen beisteuern, um zu zeigen, dass es durchaus ein paar Leute gibt, die sich für WoW-Classic begeistern und gern weiter auf dem Laufenden gehalten werden möchten, wenn es neue Informationen gibt, seien es Blueposts oder gar Ankündigungen einer Beta-Phase.

Insofern Daumen hoch und weiter so.
Sorigal - Mitglied
First of all: Herzlichen Dank für das Video! Ich stimme in vielen Dingen überein und ich bin immer noch seeeeeehr gehypet (10-15 Punkte),
aufgrund des Spielgefühls! Ich will wieder die alte Welt erkunden mit den Defias usw usw :D

Die Rift "Classic" Server waren keine echten Classic Server, sondern Retail-Server, bei denen alle Neuerungen einfach deaktiviert wurden.

Hinweis zu "keine verbundene Server": Mit der letzten Phase werden auch die Crossrealm wiederkommen,
wie eben mit Patch 1.12 (https://wowwiki.fandom.com/wiki/Patch_1.12.0).

Spannend ist auch die Frage, ob es am Anfang noch die alten Reitskills und Mounts gibt, oder erst jene, die mit 1.12.1 eingeführt wurden.

Es wurde in einem Interview bereits gesagt, dass die Patches/Phasen von Retail und Classic unabhängig - also auch möglicherweise gleichzeitig - veröffentlicht werden, "weil es unterschiedliche Spielergruppen sind".

Einige Streamer wollen sich eine "Communitygilde" aufbauen, was wohl eher schiefgehen wird, wenn die Leute blindlings auf verschiedenen Servern starten, nur um am Releasetag unbedingt zu zocken :D
 
Toranato - Mitglied
Armory, Raider IO. weg damit... das könnte von mir aus auch auf den Live server verschwinden. Die einzige externe seite die ich nutze ist Warcraftlogs und das auch nur für mich selber um zu sehen wie meine Heilung Schaden usw sich auf mehreren wochen verteilt verhält oder mit anderen Talenten oder speccs. Ansonsten können mir diese überflüssigen seiten gestohlen bleiben. Auch wenn wir mal M+ laufen entscheiden wir nicht Nach ner Raider Io wertung ob der jenige eingeladen wird oder mehr als eine ini dabei bleibt. Was soll so eine wertung schon sagen? der Jenige kann sich die runs auch erkauft haben oder nichts zum vorran kommen geleistet haben ausser schaden vll im schlimmsten fall.

Was die Hypeskala an geht.  0   Ich werde zwar rein schauen und auch etwas spielen bezweifel aber das mich Classic lange hält. Da sind für mich die Live server und was dort noch kommt interessanter als vergangenes.
ich versteh schon seit jahren nicht was das Hypen vor einem release soll? Es baut erwartungen auf die hinterher nicht erfüllt werden. Wenn ein spiel release hat und es toll ist kann es doch gerne gehypt werden. Aber dieses vorschnelle  "DAS WIRD GEIL" usw. vorfreude kann ich ja noch verstehen.

Warum sollte es für Classic eine eigene seite geben? Es bekommt ja auch nicht jeder server eine eigene seite für die Live server.

Berichterstattung. Also spontan fällt mir da nicht viel zu sein was man da bringen kann ausser wann wie und was öffnet oder wann der erste es auf Max lvl geschaft hat. Oder Guides. Wo bei ich mich frage gab es diese Guides wie es sie heute gibt zu jener zeit schon? wenn nicht würde es das "Classic gefühl" ja auch ziemlich verwischen.

Was den Support an geht wird es denke genau wie auf den Live servern sein. Warum sollten sie für Classic server einen für Blizz vll veralteten Supportsystem arbeiten wenn sie auch die bereits vorhandene mechanik nutzen könnten.
3
CoDiiLus2 Champion
Ich freue mich schon etwas darauf. Allerdings ist Sommer 2019 doch recht ungenau. So kann es zwischen Juni und September sein.
Hypefaktor ist aber nur so bei 8, da ich zwar mit Patch 1.12 gestartet bin aber da noch am Leveln war.
Meinen ersten Char hab ich bestimmt 2 oder 3 Monate gebraucht bis ich allein auf 60 war, da ich damals nur wenig Zeit hatte.

Zum Punkt Berichterstattung von Classic wäre zwar super, aber erstens versaut man sich die Erfahrung und zweitens wäre das extra Aufwand. Finde es also nicht schlimm, wenn du es weglässt.
Ansonsten Gutes Video :)
1
Blades Legende
Sorry, imho kein WoW Classic Release vor der Gamescom ;-) Imho bewerben sie Classic da nochmal und releasen es danach.