19. August 2020 - 14:36 Uhr

Shadowcheck - Das PvP in Shadowlands!

Das PvP in Shadowlands bekommt keine unglaublich viele Neuheiten spendiert, die meisten Aspekte laufen weiterhin so, wie man sie schon aus Battle for Azeroth kennt. Die größten Anpassungen gibt es jedoch beim Thema Itemization. Denn Händler und Währungen kehren zurück, wodurch Spieler sich wieder selbst entscheiden können, welche neuen Rüstungsteile sie sich als nächstes holen. Es gibt seltene und epische Items, die dann auch noch aufgewertet können, um es PvElern etwas zu erschweren, sich über das PvP gute Ausrüstung zu beschaffen. Getrennte Items gibt es aber generell nicht, denn es existieren weiterhin keine PvP-Attribute. Für PvEler und PvPler steht zudem der neue wöchentliche Tresor zur Verfügung, um sich pro Woche ein garantiertes Rüstungsteil, basierend auf der erzielten Leistung der vorherigen Woche, abzuholen.

Ansonsten gibt es natürlich neue Erfolge für das Open-World-PvP und auch endlich wieder PvP-Weltquests, die ganz interessante aussehen. Im Ardenwald darf man z.B. ein kleines Capute-The-Flag-Match austragen, bei dem jeder Spieler jeden anderen Spieler angreifen kann. Das dürfte spaßig werden! Ein neues Schlachtfeld gibt es leider nicht, dafür aber zumindest eine schicke neue Arena in der Bastion. Im heutigen Shadowcheck schauen wir uns all das etwas genauer an und natürlich noch einiges mehr. Viel Spaß bei unserer Vorschau auf das PvP in den Schattenlanden!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Mailiin - Mitglied
Ich hoffe sehr, das sie noch etwas an dem Ehrenstufensystem ändert. Es dauert so lange bis man eine neue Stufe erreicht. Pro Stufe sind es glaub ich 8800 Ehre und für eine Weltquest bekommt man gerade mal 50. Das ist halt nichts. Nicht mal 500 Ehre für den täglichen Sieg ist viel. Seit Legion habe ich meine ganze Motivation verloren, da ich bei Umwandlung von Legion zu Bfa, Belohnungen die ich schon hatte, nochmal farmen muss, bevor ich etwas neues bekomme. Ich muss sagen, das finde ich total bescheuert.
2
Blades Legende
Naja.. die Waffen hatten früher als es noch Händler gab auch immer Vorraussetzungen so das man sie erst später kaufen konnte.
1
Shalandana - Mitglied
Mir gehen die Änderungen nicht weit genug.

- PvP-Lootboxen müssen komplett weg
- Prestigesystem muss komplett überarbeitet werden: Schnellerer Aufstieg, mehr Belohnungen, diese frei auswählbar machen
- Matchmaking muss komplett überarbeitet werden
- Warteschlange muss komplett neu gemacht werden bzw. wie im PvE: Erst nehmen alle an und DANN geht das BG auf und nicht mit 20 vs 40.
- Ashran und Tausendwinter müssen komplett überdacht werden
- Es muss viel mehr Ehrenabzeichen geben. Und nicht mehr auf RNG-Basis. Garantiert eine, auch bei Lose.
- Stuns als Ganzes müssen drastisch reduziert werden
- Aus meiner Sicht wäre eine Trennung von PvE & PvP-Gear sinnvoll
- Warmode muss komplett überarbeitet werden: Ausschließlich PvP-Boni (z.B. Ehrenabzeichen), gegebenenfalls Flugmounts mit Warmode deaktivieren, dynamischer Unterlegenheitsbuff
- BGs sollten wieder abgewählt dürfen
- Für spezifische Schlachtfelder anzumelden sollte nicht mehr weniger Ehre geben

Die Änderungen die hier kommen kratzen für mich gerade mal an der Oberfläche, auch wenn sie ein großer Schritt in Richtung Verbesserung sind. Aber noch lange, lange nicht genug um PvP wieder so spaßig wie früher zu machen.

 
5
JohnQ - Mitglied
Stimme Dir bei fast allen Sachen zu, aber ich glaube das PvP immer das Stiefkind von WoW bleiben wird. Ich meine da nicht in BFA (Krieg Horde und Allianz?!) eine PvP Überarbeitung gekommen ist, in welchen Addon denn sonst? Da müsste man wahrscheinlich auch erstmal eine Abteilung aufmachen, die auch Zeit bekommt um sich mit sowas beschäftigen und damit auch in Vorleistung (inkl. Risiko) gehen. Das ist bei den meisten Firmen heutzutage nicht mehr drin. Man könnte ja z.B. auch ein "Beta-PvP" nebenbei laufen lassen um Ideen zu testen oder ähnliches (Overwatch macht es vor). 

Ich muss sagen das ich ohne Gildengruppe eigentlich so gut wie überhaupt kein PvP mehr spiele, obwohl mir es früher sehr viel Spaß gemacht hat sich auch mal Solo anzumelden.
1
Ausrastelli - Mitglied
Da bin ich voll bei dir, Warteschlange mind 15 Minuten um dann unterbesetzt oder gegen Russen anzutreten nervt einfach nur, auch bin ich immer noch der Meinung das Tanks im BG ohne Boss verboten sein müssten, Multiboxer auch und es müsste auf das Gleichgewicht der Klassen geachtet werden ... so daß kein Stunketten gebaut werden können ala 10 Schurken oder ähnliches.
Ehresystem ist seit Übergang Legion BFA Müll seitdem da genug mit Ehrenrang 400+ rumrennen. War ja nur ein Kavaliersdelikt mit den abgesprochenen Gegenseitigen gefarme.
Zulubas - Mitglied
Andi, das ist doch die Dunkeleisenvariante, von daher durchaus passend zur Allianz :D