30. April 2020 - 20:10 Uhr

Shadowcheck - Die Berufe werden aufgepeppt!

Eines unserer Lieblingsthemen auf Vanion.eu und auch in der Community von World of Wacraft: das Handwerkssystem. Es ist kein Geheimnis, dass dieses in den letzten Jahren stark gelitten hat und in den Hintergrund gerückt ist. Oftmals fragt man sich, ob bestimmte Berufe überhaupt noch eine Daseinsberechtigung haben. Selbst die Entwickler haben schon mehrfach erwähnt, dass sie nicht zufrieden sind. Also, wie sieht es in Shadowlands aus? Wir haben extrem gute Nachrichten: es geht zurück zu den Wurzeln! Zauberöle, Schleifsteine, mehr Verzauberungen, mehr Materialien und so weiter und sofort.

Im heutigen Shadowcheck werfen wir einen Blick auf die Richtung, in die sich die Berufe weiter- oder auch zurückentwickeln. Bedenkt dabei, dass all das noch im Rohzustand ist und vieles fehlt. Wie zum Beispiel das komplette Crafting im Endgame, was gar nicht vorhanden ist. Trotzdem stimmen einen ambitionierten Handwerker die Dinge, die man schon sehen kann, recht positiv. Zumindest, wenn ihr uns fragt. Viel Spaß beim Reinschauen!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Artist - Mitglied
Interessant, endlich etwas womit man sich beschäftigen kann. Ich bin nur ein wenig verunsichert inwiefern das ein Nachteil für jene ist die keinen Rüstungs Beruf haben. Da Schneiderei, Lederer ect in den letzten Jahren eher uninteressant waren, habe ich diese Berufe schon seit langen auf keinem meiner Chars mehr. Werde ich jetzt doch wieder diese Berufe erlernen müssen um nicht in Lumpen rumlaufen zu müssen?^^
2
Lederstrumpf - Mitglied
Ich bin so richtig froh gerade, das Deine und meine Meinung zu Ausrüstungs-drops, Aufwertungen und selbsthergestelltem die Gleiche ist.
Ich rede oft mit freunden drüber und verfechte diese Linie immer sehr - wie oft hab ich genau das genannte gegenargument gehört.
Ausrüstung muss endlich wieder etwas bedeuten - und die Berufe sind meiner meineung nach der schölüssel dazu, weil es eben auch dieses System gleich mit aufwerten kann.
Kommt alles so wie beschrieben und vermutet - ich werde sehr sehr Happy sein.
Rollenspiel im Anflug?
Ich bin schon etwas weniger skeptisch, fast schon hoffnungsvoll - hier seh ich tatsächlich die möglichkeit für Blizzard, wieder einmal einen Trend zu setzen.

 
Andi Vanion.eu
Einen Tend zu setzen? In den meisten anderen Spielen die ich kenne ist das Gang und Gebe. Nur WoW wollte mal was anderes machen und sie kehren nun zum Standard zurück. ;D
1
Lederstrumpf - Mitglied
Hm, Du hast schon Recht - ich hab den Ausdruck falsch verwendet, war müde^^.
 
Nova - Mitglied
Sieht für mich richtig gut aus. Mankos aktuell. Gear herstellen zu Gear aus Dungeons oder Raids. Da muss man gucken ob das gleichwertig ist.
Noch schlimmer: Die Erze und Kräuter die es nur in einer Zone gibt. Wenn Blizzard das für mich extreme Problem der Multiboxer nicht in den Griff bekommt, bzw. sich daran traut, werde ich mich um die Berufe gar nicht kümmern.

ps.Wenn es nicht temporär wäre, würdest Du die einmal zweimal oder vier mal machen und dann wars das. in so fern finde ich es ok. 
Morflack - Mitglied
bei den ganzen augen der weiblichen npc hat glaube ich in shadowlands die häusliche gewalt zugenomen xD

Edit: das nennste real ? ich mein ja rot und gelb gibt orange aber wie mischt man zwei feste edelsteine ich mein kann man die schmelzen ? und wen ja braucht man dafür doch nen riesen hochofen oder lichtbogen :D
1
Wilfriede - Mitglied
Nicht alles so wörtlich nehmen^^ Sonst dürfts mein Untoten Main gar nicht geben :D