25. September 2020 - 21:42 Uhr

Shadowcheck - Die Schatzkammer von Oribos!

Neuer Mittwoch, neue Beute! Und zwar nicht aus Dungeons, Raids oder vom PvP, sondern aus einer Kiste. Bereits seit Legion gibt es die wöchentliche Belohnungstruhe, die für Spieler von mythisch-plus Dungeons gedacht ist. Mit Battle for Azeroth kam dann noch die wöchentliche Belohnungstruhe für PvPler hinzu. Zwei Systeme, die stark vom Zufall abhängen und dadurch für sehr viel Frust sorgen. Mit Shadowlands soll sich das ändern und die Lösung des Problems ist denkbar einfach: den Spielern eine Wahl geben. Es wird nicht mehr ein zufälliges Rüstungsteil aus der Truhe gezogen, sondern die Spielern können sich zwischen verschiedenen Auswahlmöglichkeiten entscheiden. Je mehr Content in der Woche gespielt wurde, desto größer ist die Auswahl.

Interessant dabei ist, dass es drei verschiedene Kategorien an Inhalten gibt: Dungeons, Raids und PvP. Denn ab Shadowlands gibt es eine Kiste für alle drei Inhalte, wobei Raids natürlich komplett neu sind. Durch das Absolvieren verschiedener Ziele werden zusätzliche Belohnungsoptionen freigeschaltet und diese kommen dann natürlich aus dem entsprechenden Content. Wer also z.B. 7 Raidbosse in einer Woche tötet, der hat zwei Raidbelohnungen zur Auswahl. Falls nur 1 mythisch-plus Dungeon in der Woche geschafft wird, dann gibt es auch nur eine mögliche Belohnung. Falls man ein Vielspieler ist und Dungeons, Raids sowie PvP spielt, dann stehen natürlich viele verschiedene Optionen zur Verfügung. Wie das mit dem Itemlevel ist, das erfahrt ihr im Video!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Lalaland - Mitglied
Jetzt einfach mal dahingesagt.

Warum sollte ich einen 2,.3,.4,.5,.6,.7.,8,.9 und 10. M+ spielen wenn ich mit dem 1. Dungeon gleich den höchsten laufen würde?
Was bringt einem die Auswahl von 3 Kisten wenn "Schliesse 1 Dungeon ab" immer den besten Itemlevel dir gibt?
  • Habe ich eine "Preview" zum Item?
    • Wenn ja - ok verstehe die auswahl
    • Wenn nein - system ist doch grundlegend scheisse
Das gleiche gilt für Raids

 
Muhkuh - Mitglied
Häh?

Es ist immer besser, aus mehreren Items eines wählen zu können, statt einfach irgendeines zugeteilt zu bekommen, denn es reduziert den "Zufall" und erhöht die Chance, etwas zu brkommen, das man auch tatsächlich noch brauchen kann.

So wie du schreibst, zweifle ich aber daran, ob du es korrekt verstanden hast - du kriegst nicht die Auswahl von "3 Kisten", du kriegst am Ende der Woche, wenn du deine eine, deine einzige, Kiste öffnest, 1 oder 2 oder 3 oder .... 9 Items angezeigt und darfst dir eines aus diesen Items eines aussuchen.
Scaros - Mitglied
Ich glaube er fragt sich ob du die Items dann siehst oder du 3 verschlossene tore hast und erst mit dem looten eines Feld du das Item präsentiert bekommst.

weil wenn es keine preview gibt ist die Auswahl ja obsolete. Aber das word aus dem Video von vanion überhaupt nicht klar.

wenn man die Items vor dem looten sieht dann ja, dann macht auswahl sinn.
Muhkuh - Mitglied
Natürlich "siehst" du die Items, sonst wäre es ja wieder keine Auswahl. Es ist eine "Auswahl an Items" nicht eine "Auswahl an verschlossenen Kisten".^^
Nighthaven - Supporter
Danke sehr für das sehr verständliche Video! Nun habe ich es auch vernünftig verstanden und finde das System so in Ordnung. Man kriegt eben mit normalem Aufwand ein Item wie bislang und für Leute mit (zu) viel Zeit erhöht sich die Chance, auch das richtige Item aus der Truhe zu ziehen.

Dennoch bin ich gespannt, wie das Belohungssystem für das PvP aussieht. Tapferkeit ist wieder eine Währung und Ehre bleibt ein "bar zum raisen" ? :)

Allen mit Betazugang viel Spaß dort!
Rodby - Mitglied
Hallöchen,
erstmal danke Andi für das Video. Sehr verständlich und jetzt hab ich es auch geschnallt. 

Aber eine Frage hätte ich da noch. Besteht der Raidpool, nur aus Raid items oder können da auch Items aus Dungeons sein? 
Und umgekehrt wenn ich 4x m+ laufe, können da auch dann Raiditems aus der Kiste kommen? Sprich teilen sich die 3 (Raid, Dungeons, PVP) ein Itempool, oder ist das wirklich strikt getrennt,
zB. das wenn ich 7 Bosse im Raid töte, dann nur Raiditems aus der Kiste gelootet werden können und m+ nur m+ Items aus der Kiste gelootet werden können?

mfg
Muhkuh - Mitglied
Es ist wirklich strikt getrennt, es sind 3 unterschiedliche Pools, die man da freischaltet.
Mit Raid schaltetst du nur Raiditems frei, mit M+ nur solche aus Dungeons und mit PvP solche, die man sonst im PvP bekommt.
1
Ernie - Mitglied
streng genommen wissen wir es noch nicht da es immer noch gar nichts offizielles dazu gibt. 
aber mich würde es an diesem punkt wundern wenn es anders wäre. 
1
Nova - Mitglied
Ich fände das System besser, wenn A.die Anzahl der M+ Inis noch weiter runter gesetzt wird und B. im myhtisch + einfach die 3 höchsten Dungeons zählen und nicht was dann gerade auf Platz x oder y war.
Muhkuh - Mitglied
B. im myhtisch + einfach die 3 höchsten Dungeons

Das birgt leider das Risiko, dass es dann Spezis geben wird, die jede Woche 3x M+15 gehen und dann nur noch 7 M+2, um auf schnellstem Weg die fehlende Anzahl an Dungeons aufzufüllen. Auch dem "Boosting" öffnet man damit eine noch größere Tür, denn mit "nur" 3 M+15 hätte man bereits die Auswahl auf das höchstmögliche Niveau angehoben und den Rest zum Erfüllen der Voraussetzung, kann der Geboostete dann ja in den ganz niedrigen Keys einfach auffüllen. Wenn man dann als Entwickler auch noch Spieler zu "Wiederholung" animieren möchte und zwar auf für ihn eigentlich gedachtem Niveau, kann man wohl nicht so einfach "die 3 größten Keys bestimmen das Level der Auswahl" machen.
Andi - Staff
Mal abgesehen von den Leute, die sich dann beschweren, dass das total langweilig ist niedrigstufige Keys laufen zu "müssen". 
Nova - Mitglied
hm ja hab mir das ganze noch mal vor Augen geführt. Denke auch das es so wie geplant besser ist. Wobei sich mir der Unterschied nicht erschließt, ob ich
M+15, M+15, M+15 - Rest M+2 laufe oder M+15,M+2, M+2, M+15, M +2, M +2,M +2,M +2,M +2, M+15? Oder raff ich es gerade nicht? :)
Ernie - Mitglied
ich fand, übertrieben gesagt, die 15 vorher sogar noch besser. es soll ja für diejenigen sein, die nicht raiden sondern ausschließlich mythic+ laufen. jede noch niedrigere zahl würde nicht passen. 
Ernie - Mitglied
ist auch kein unterschied nova. du bekommst für den 1. slot das 15er item und für danach das 2er ins angebot weil dein 4. und 10. höchster dungeon jeweils der 2er war. 
Muhkuh - Mitglied
M+15, M+15, M+15 - Rest M+2 laufe oder M+15,M+2, M+2, M+15, M +2, M +2,M +2,M +2,M +2, M+15? Oder raff ich es gerade nicht? :)

Die Reihenfolge der Absolvierung ist absolut egal. Deine Keys werden vom Spiel der Höhe nach sortiert - und das nach jedem neuen Key neu - und am Ende der Woche bestimmen der höchste, der vierthöchste und der zehnthöchste das Itemlevel der dir zur Auswahl angebotenen Items, wobei der höchste bestimmt, welches Itemlevel das Item hat, das du auf jeden Fall bekommst, wenn du die anderen Freischaltungen nicht erreichst, weil du zB. nur 3 Keys gelaufen bist und auch sonst weder Raid noch PvP gemacht hast.
kaito - Mitglied
Es müssen also wirklich 10 unterschiedliche Raidbosse sein? Heißt das dann das richtet sich dann immer nach dem aktuellen Raid? Weil sonst würde das ja mit steigenden Raidinstanzen leichter, bzw. wären im Umkehrschluss die Raidspieler zu Begin deutlich benachteiligt. Zudem wieso müssen es 10 unterschiedliche Raidbosse sein, wenn im Gegenzug die M+ ansich immer die gleiche laufen können? Mal neben dem das ich die Itemhöhe beim M+ immer noch extrem verwirrend und undurchsichtig finde, klingt auch der Rest chaotisch und nicht so richtig durchdacht. Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck und Meinung.
Muhkuh - Mitglied
Es müssen also wirklich 10 unterschiedliche Raidbosse sein?

10 "Loot-IDs". Kann also 3 Mal derselbe Boss sein, sofern in den 3 unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erledigt. 10 Mal der erste Boss in derselben Schwierigkeit, gilt nicht.
Heißt das dann das richtet sich dann immer nach dem aktuellen Raid?

Ja. Das dürfte mit jedem neuen Raidtier angepasst werden.
Zudem wieso müssen es 10 unterschiedliche Raidbosse sein, wenn im Gegenzug die M+ ansich immer die gleiche laufen können? 

Weil es da wie dort eigentlich "Loot-IDs"/"Lootberechtigungen" sind, die gezählt werden.
Andi - Staff
Um das hier mal kurz klarzustellen: du kannst nicht den ersten Boss in Schloss Nathria in LFR, Normal und Heroisch töten und bekommst dann ne Belohnung. Es zählt nur die Anzahl an Bossen je Modus. Sollte eig, klar sein, denn sonst macht das System keinen Sinn.  ;)
1
kaito - Mitglied
Kurz um, man ist also weiter als Raidspieler so oder so darauf angewiesen M+ zu gehen. Da hätten sie das mit Raid-Reihe sich eigentlich in die Haare schmieren können.

Das die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade unterschiedlich gerechnet werden find ich ja im Raid auch gut und richtig. Nur das es eben unterschiedliche Bosse sein müssen ist im Vergleich echt mau.
Muhkuh - Mitglied
Kurz um, man ist also weiter als Raidspieler so oder so darauf angewiesen M+ zu gehen. 

Wenn man keine 3 Bosse schafft, ist das tatsächlich so
Da hätten sie das mit Raid-Reihe sich eigentlich in die Haare schmieren können.

Nur, wenn man keine 3 Bosse schafft.
Nur das es eben unterschiedliche Bosse sein müssen ist im Vergleich echt mau.

Da der erste Raidboss in der Regel - und das durchaus beabsichtigt - der einfachste ist, würden ansonsten ganze Gruppen immer wieder einfach nur den angehen, bis er 10 Mal liegt und sonst "nichts". Das soll aber, offensichtlich, nicht so sein. 
Natürlich kannst du auch im M+ 10 Mal den einfachsten Dungeon auf M+2 gehen, dazu brauchst du dann aber auch 10 Leute, die alle denselben Key auf M+2 haben, was wohl deutlich schwerer zu organisieren ist.
 
kaito - Mitglied
Na ist doch cool. Hau mal schnell durch eine M+ gegen leg mal eben drei Bosse im Raid.

"10 Leute"
Nöp, 10 Chars. Tool und Twinks lässt grüßen.
Muhkuh - Mitglied
Hau mal schnell durch eine M+ gegen leg mal eben drei Bosse im Raid.

LfR ist auch ein Raid und zählt ebenso. Und dann stellt sich die Frage, ob ein M+2 schwerer ist oder der erste Flügel eines Raids im LfR...
kaito - Mitglied
Itemlevel? ;) Ich meine da war was mit nach Schwierigkeitsgrade richten.

Oh und ja, mit meiner Gruppe eine M+2 gegenüber einem nicht nicht offenen LFR wird eindeutig leichter sein aber auch danach sind unsere 5 Leutchen besser/schneller (allein der Wartezeit wegen) als der LFR-Trupp.
Pixeltod - Mitglied
Un hc content zu clearen musst du nicht eine m+ besuchen. Das geht auch ohne. Willst du jedoch mehr bzw schneller dass haben dann muss man nunmal mehr dafür tun. Ist aber normal in so einem spiel. Die "nur-raider" haben es ja jetzt noch einfacher.
1
Kronara - Mitglied
@kaito
Als Raider habe ich nie und werde ich nie M+ spielen! Ich hasse diesen Modus!
Und mit der Ansicht stehe ich bei weitem nicht alleine da. Ich bin also froh, dass Raids mit aufgenommen wurden.

Vor allem, wieso musst Du M+ spielen bei dem neuen System?
In nHC wird für die allermeisten Gruppen dei ersten Bosse, wie immer, selbst schon in den ersten 2 IDs Freeloot sein. Die meisten werden nHC in den ersten 4 Woichen clearen!
Das heißt dort 10 Bosse zu machen und damit alle 3 Items auf nHC Niveau zu bekommen, ist ja kein Problem.

Sobald mann dann in HC geht und da z.B. die ersten 3 Bosse schafft, wird das Item aus Slot 1 von nHC auf HC Niveau geupgradet!
Besseres wirst Du zur selben Zeit auch nicht mit M+ schaffen!

Und das es 3 unterschiedliche Bosse sein sollten, ist doch klar. Was ist das für ne Leistung, Boss 1 im LFR, nHC und HC zu legen... richtig: GAR KEINE!

1 M+ auf M+10 oder 3 Bosse in HC, sind ja nun wohl beides keine große Arbeit! Zumindest nicht, wenn man ne Stammgruppe hat!
kaito - Mitglied
Pixeltod schrieb: "Un hc content zu clearen musst du nicht eine m+ besuchen."

Stimmt. Es gibt aber extrem viele Raidgruppe die sogar für den HC-Content sowohl zu Legion als auch zu BfA verlangten das du min. deine wöchentliche 10er oder 15er machtest.  Über den Sinn oder Unsinn solcher Voraussetzungen muss man hierbei auch gar nicht groß diskutieren, das soll jede Gruppe halten wie sie will. Gab es ja schon zu Markenzeiten, das es in einigen Gruppen Pflicht war zur Charakterpflege eben die min. HC-5er zu laufen um sich neben dem Raid über die Marken ausstatten (oder aufwerten) zu können.
Darum geht es ja auch gar nicht.
Aber ein Raid mit min 10 Spielern zu organiseren ist durchaus aufwändiger als mal eben 5 Leute für eine einzige M+. Zumindest meine Erfahrung.

Ich sag auch nicht das ich das System total scheiße und so weiter finde, ich sag nur das ich den Teil mit dem Raid überflüssig finde vor allem weil ich immer wieder die Erfahrung gemacht habe, ist der Raid ein mal in einem Schwierigkeitsgrade geclear nimmt doch die Beteiligung an weiteren schnell deutlich ab. Das hab ich bis jetzt wirklich in jeder Gruppe so erlebt.

Über RND-Raids reden wir lieber erst gar nicht.
Vielleicht war unsere kleine M+ Gruppe in BfA einfach immer zufluffig und schnell, das mir die Relation von 3 Raidbosse gegen eine M+ nicht sehe.

@ Kronara - Wieso allerdings den ersten Boss in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade zu legen für dich eine viel mindere Leistung ist als ein mal schnell ne M+ leeren entzieht sich meinem Verständnis. Mal davon ab, das ich davon ja gar nicht geredet hab. Ich hatte sogar fauler Weise eher im Blick drei man den gleichen Boss auf dem selben Schwierigkeitsgrade.
 
Ernie - Mitglied
gutes system - 1000 mal besser als das bisherige (ja ich weiß, total schwierig). ;)
aber raids sehe ich auch als kleines problem an: progress und rotation sodass dann nachher einer 2/3 kills hat oder so. später im farm kommen dann dadurch auch keine 10 zusammen (wobei gear dann kaum mehr so wichtig ist, aber dennoch kann es für ein wenig unmut sorgen). ggf auch hier so dass 2/3 der leiste mit dem höheren schwierigkeitsgrad gefüllt werden muss oder so. 
Pixeltod - Mitglied
Der Loot-Pool im Raid ist aber auch kleiner. Somit ist die Wahrscheinlichkeit das eine Item in der Kiste zu treffen höher und im farm wird es ja auch wahrscheinlicher getradet zu werden.
Ernie - Mitglied
rein von den zahlen her ja. aber es gibt ja in allen dungeons zusammen zB 3x nen gürtel mit den gleichen stats - daher relativiert sich die menge auch wieder
Kronara - Mitglied
Progress ist das eine.
Rotation, so was haben wir nicht. Wer da ist kommt mit. Das Limit erreichen wir z.B. nie. Selbst in Mythisch sind selten mehr Spieler als die benötigten 20 auch wirklich angemeldet/anwesend. Das wird eher für die oberen 2-5%/Topgilden ein kleines Problem. Aber kein Problem an sich. Holt man die Bosse halt random oder mit ner 2. Gruppe noch mal nach.

Und warum im Farm keine 10 zusammen kommen sollen frag ich mich gerade. Im Farm Status clearen wir das Ding an einem Abend, außer es läuft mal ganz mies. War schon immer so und zu den Top Gilden zählen wir nun mal nicht gerade ^^

 
Ernie - Mitglied
naja. im farm killt man alle 10 bosse. und genau 20 spieler hat vllt 1 von 1000 gilden die mythic "ernsthaft" progresst. und da sind mind. 4-5 spieler, die nachher eben nicht ihre 10 kills voll haben. mir ist es egal, ich setze gerne aus. aber als heiler wird das wohl ein paar ids dauern. 

und ne angefangene mythic ID kann man random nicht nachholen (zumal clear ja eh das ziel ist). das alles mag für nhc/hc gilden entspannt sein. aber ich sage mal für mindestens "top" 1500 weltrang eben nicht