31. Mai 2021 - 15:00 Uhr

Shadowcheck - Die Splitter der Herrschaft

Die Splitter der Herrschaft sind besondere neue Sockelsteine in Patch 9.1, die Helden durch Besuche im Raid Sanktum der Herrschaft freischalten können. Die Besonderheit dabei: sie können auch nur auf Rüstungsteilen des Schlachtzugs genutzt werden. Die Effekte selbst sind allerdings überall aktiv. Im Raid, im PvP, in Dungeons und in der offenen Welt. jeder Splitter hat mehrere Ränge, wodurch die Effekte stärker werden und man kann sich diese durch das Sammeln der neuen Währung Stygische Glut bei einem Händler kaufen. Zudem gibt es obendrauf auch noch Setboni. Im heutigen Shadowcheck werfen wir einen genaueren Blick auf das System.

Weitere Infos

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Raznarok - Mitglied
"Die Besonderheit dabei: sie können auch nur auf Rüstungsteilen des Schlachtzugs genutzt werden. Die Effekte selbst sind allerdings überall aktiv."

Danke Blizzard... somit sind "only-Mythic-runner" komplett im Nachteil gegenüber Leute die eine Gilde haben mit Mythic-Raid..
Raids sind meiner Meinung nach nicht mehr die Königsdisziplin. PvP und/oder Mythische Keyruns.
1
Valred - Mitglied
Die Splitter selbst sind nicht besonders stark, das besonders starke sind die Set Bonis und die sind nur in thorghast, maw und im neuen Raid aktiv...

Außerdem gibt es schon immer Überschneidungen, ich muss auch ständig in Mplus rum rennen obwohl es mir keinen Spaß macht, leider droppen da meine BIS Offhand und Trinket...
2
Raznarok - Mitglied
@Valred:
Danke für die sehr wichtige Info. Hatte den Minitext wohl jedesmal überlesen.
Dann ist es halbsoschlimm und mildert meine Sichtweise auf diese Splitter ^^

Aber leider ist der Aspekt ALLES machen zu müssen um BIS zu bekommen damit trotzdem schlimmer geworden.
Jeder Zipfel an mehr-DMG-% wird mitggenommen ^^
 
Sahif - Mitglied
Irgendwer schreit immer. Am Ende kommt man beim Optimieren sowieso nicht um die anderen Spielmodi drum rum, aber der eigene ist immer der, der den größten Nachteil hat.
Teron - Mitglied
@Valred:
Außerdem gibt es schon immer Überschneidungen, ich muss auch ständig in Mplus rum rennen obwohl es mir keinen Spaß macht, leider droppen da meine BIS Offhand und Trinket...
Macht mir auch keinen Spaß. Und ich habe mich noch nie dazu hinreißen lassen M+ zu laufen. Nur mal kurz reingeschnuppert. Ich kann das, hab das Gear auch gerne mitgenommen, aber ich mag es trotzdem nicht. Blizzard kennt jedenfalls nur noch M+. Das Gear, dass man da bekommt, ist klar besser, als das Gear aus Raids. M+ ist der einzige Content, durch den man Belohnungen aus Content bekommt, den man nicht geschafft hat. Ich möchte auch mal in der wöchentlichen Schatzkammer für meine hc-Raids Items aus dem mythischen Raidcontent vorfinden. Und nun erwarten sie wohl, dass da auch jeder reinrennt. Aber das sehe ich überhaupt nicht ein. Hab ich halt schlechteres Gear als 90% der Leute aus meinem Raid, die fast alle zusätzlich M+ laufen. Ist mir zwar nicht egal, aber ich nehme es in Kauf. Blizzard kann mich diesbezüglich mal kreuzweise. Der E-Sport-Ansatz von WoW stösst da endgültig an seine Grenzen bei mir.
1
Liandrii - Mitglied
@Teron:
Sehr ich genauso, den Stress für M+ hab ich mir exakt ein einziges mal gegeben. Ich will das Spielen genießen und nicht nach Feierabend auch noch Stress haben weil da so ein Timer gnadenlos tickt und jeden Mini-Fehler quasi sofort mit einem loose gleichsetzt.
Kann auch gut damit leben dass ich nicht dass allerbeste Gear habe, hat bisher trotzdem für alles gereicht was ich so in WoW treibe...
Hat aber Recht, die Belohnung für Raids aus der Schatzkammer stehen in keinem Verhältnis zur M+ Belohnung da sollten sie ein bisschen schrauben
BlacksGood - Mitglied
@Liandrii:
Ich laufe nur M+, da ich diesen "Stress", den du bei M+ empfindest, bei Raids hab.
Jedoch führt nicht gleich jeder Mini-Fehler zu einem Lose im Timerun, das stimmt schlichtweg nicht. Gut, wenn du jetzt über +20 läufst, wird das auf eine Art so sein, aber ich denke mal, dass du das nicht getan hast. :P

Man sieht aber, dass Geschmäcker nun mal verschieden sind. Ich hab den aktuellen Raid exakt einmal besucht, im LFR und mehr werde ich dort auch nie tun. Wissen was da passiert, reicht mir komplett.
Den 3-4 Stunden Raidstress geb ich mir nicht mehr. Da reg ich mich lieber über eine kleine 5er Gruppe auf, die nach 20 Minuten verkackt, als über einen ganzen Raid, der nach 3 Stunden immer noch über Buffs und Klassenzusammenstellung diskutiert. ;)
Sahif - Mitglied
@Liandrii:
Ich finde allgemein die Lootstruktur in WoW aktuell grausam. Da hast du dann 20 Verschiedene Versionen von Krit/Tempo Ringen, aber exakt einen Ring mit Vers/Tempo usw. und das hast du dann bei allen möglichen Items mit unterschiedlichen Stats, wobei es Krit/Tempo eigentlich überall in Massen gibt. Wenn der eine Gegenstand mit der richtigen Kombi dann nur in nem Content droppt den man normal nicht spielt ist das schon kacke. Genauso finde ich das höhere Itemlevel bei den letzten Bossen im Raid unnötig und zum Teil unfair. Dass man bei M+ beliebig oft Loot bekommt und im Raid und beim PvP nicht ist auch kacke, dafür bricht der Loot auf Mythic Niveau dann komplett ein im M+, da hilft auch das Aufwerten nur wenig. Und bei der Schatzkammer verliert dann wieder der Raid extrem an Boden. Da muss sich Blizzard meiner Meinung nach wirklich mal langfristig im Austausch mit der Community gedanken machen und für das nächste Addon was überlegen. 
Snippey - Mitglied
@BlacksGood:
Geschmäcker sind verschieden, dabei hättest du es belassen sollen, denn deine Argumentation halte ich für Blödsinn.

Ich finde stark, dass du Liandrii unterstellst, keine hohen Keys gelaufen zu sein ud sich deshalb nicht auskenne, und im nächsten Atemzug behauptest, du wüsstest was im Raid abgeht, weil du ein einziges Mal LFR (null Mechaniken, einfach nur BrainAFK ballern) gegangen bist. Und den Stress im Raid begründest du u.a. auf Diskussion in der Klassenzusammenstellung, wo doch diese Diskussion (nicht nur) im höheren M+-Bereich deutlich schärfer ist. 

Zum Eingangskommentar @Raznarok:
Ich bin nach wie vor der Ansicht, dass Gear aus M+, Raid und PvP (vielleicht sogar in Arena und BG unterteilt) für den jeweiligen Content wirkungsvoller sein sollte als außerhalb. Dann würden vermutlich viel weniger Leute ein Problem damit haben - alle zufrienstellen kann man wohl nie, siehe verschiedene Geschmäcker. Das hier könnte ein Schritt in diese Richtung sein.

Meiner Meinung nach kann man nicht über eine Königsdisziplin sprechen, da die Inhalte doch sehr unterschiedlich sind und unterschiedliche Leute ansprechen. M+ hat durch den MDI-Hype natürlich einen gewissen Reiz über die Season, während das World-First-Rennen nur die ersten paar Wochen begeistert und allerspätestens mit der Vervollständigung der Hall of Fame bis zum nächsten Tier an Bedeutung verliert.