18. April 2020 - 19:47 Uhr

Shadowcheck - Mönche in Shadowlands, erster Überblick!

Als Vorbereitung auf die gefährliche Reise in die Schattenlande kehren Mönche zurück zum Gipfel der Ruhe, um dort Schriften zu studieren, zu trainieren und an ihrer Technik zu feilen. Mehrere Fähigkeiten der Ursprungsversion der Klasse kehren für alle Spezialisierungen zurück, um ihre Identität als Meister der Kampfkunst zu festigen. Zusätzlich erhält jede Spezialisierung eine einzigartige Fähigkeit in Verbindung mit den Himmlischen Erhabenen, die ihre tiefe Verbindung zum mystischen Pandaria unterstreicht.

Im heutigen Shadowcheck werfen wir einen ersten Blick auf die Mönche und was man von ihnen in Shadowlands erwarten kann. Die meisten Anpassungen gibt es tatsächlich für den Braumeister, denn dieser erhält nicht nur mehrere neue Fähigkeiten und Talente, sondern es werden auch viele Änderungen an bereits bekannten Skills vorgenommen. Dadurch vergrößert sich das Toolkit und die Spielweise ändert sich ein klein wenig. Nebelwirker und Windläufer können sich aber auch auf ein paar Neuerungen freuen. Über all das erfahrt ihr mehr im Video. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Cemaguey - Mitglied
So extrem viel ändert sich mit den neuen Fähigkeiten gar nicht. Beinarbeit ersetzt quasi das Eisenhautgebräu und mit dem Himmlischen Gebräu kommt quasi "Schutz" wieder nur mit einer anderen Spiel- und Wirkungsweise.  Finde die Änderungen bzw. das zurückkommen mancher Fähigkeiten echt gut und interessant. Macht lust auf Shadowlands.  
Nova - Mitglied
Danke für das Video :). Beim Braumeistermönch.. bin ich nicht so sehr zufrieden. So geil sich das explodierende Fässchen anhört. Das Endtalent als passive Fähigkeit ? Finde ich nicht so gut. Muss man mal sehen wie oft das tatsächlich auslöst. Der Rest hört sich für mich am Ende eher als Nerv an als an normale Anpassung. Kann aber auch sein, das ich das subjektiv empfinde. die Vereinheitlichung von Blackout - Tritt Schlag wäre mir lieber gewesen sie hätten den Schlag übernommen als den Tritt.