29. April 2020 - 21:28 Uhr

Shadowcheck - Wird es ein gutes Addon?

Direkt mal die Antwort auf die Frage aus der Headline: Keine Ahnung! Die Testphase von Shadowlands ist gerade einmal drei Wochen alt und bisher kann nur ein Bruchteil der Neuheiten ausprobiert werden. Einige Dungeons, ein Teil der Levelphase und der sehr unfertige Turm der Verdammten. Keiner kann nun schon sagen, ob das nächste World of Warcraft-Addon super wird. Doch natürlich gibt es Tendenzen und ein entscheidendes Kriterium ist dabei die aktuelle Stimmung, die ziemlich positiv ist, wenn man das mal mit der damaligen Beta von Batle for Azeroth vergleicht, wo ein Aufregerthema nach dem anderen kam. 

Zudem merkt man ganz klar, dass die Entwickler mit uns kommunizieren wollen und das Feedback aufnehmen. Die aktuellen Infos aus den Interviews mit den Devs klingen ziemlich vielversprechend und wenn sie sich an das halten, was sie sagen, dann könnte sich das alles wirklich gut entwickeln. Im heutigen Shadowcheck, der eher eine Art Podcast ist, geht es um die Chancen von Shadowlands und um eine persönliche Bewertung von dem, was bisher in der Alpha zu sehen ist. Gepaart mit ein paar schicken Sightseeing-Szenen aus den Schattenlanden. Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
butalive - Mitglied
Ich bin auf Grund der Erfahrungen und Entwicklungen der letzten 10 Jahre außerordentlich skeptisch. Bei BfA Alpha & Beta war der Hype sehr groß - und was ist daraus geworden? Und mehr auf die Community hören sagen sie seit langem.
Andi Vanion.eu
Ich wüsste nicht, wo der Hype SEHR GROß war bei BfA, wenn ich ehrlich sein soll. ;) Klar, man hat sich gefreut, dass etwas neues kommt. Aber soweit ich mich erinnern kann, war da nicht so mega viel Hype zu spüren, wie z.B. bei Legion. 
1
Kyriae - Mitglied
Was ist aus BfA geworden? - Ein für mich persönlich recht schönes Addon, das mir gut gefallen hat.
Die Probleme, die viele andere hatten (Bugs, Lags, etc) hatte ich nicht.
Da ich mit den Kriegsfronten von Anfang an nicht viel anfangen konnte, war ich auch nicht sonderlich enttäuscht. Klar, man hätte sie anders machen können. Aber hinterher ist man immer schlauer.
Inseln - ja, die habe ich mir auch anders vorgestellt, aber sie sind ein netter Zeitvertreib gewesen und ganz gut zum hochleveln von Twinks.
Die Story gefiel mir - im Gegensatz zu vielen anderen - recht gut. Auch wenn mir als Allianzspieler die Hordestory mal wieder zu dominant war.
In dieser Erweiterung habe ich mit M+ angefangen und auch wieder regelmäßig zu raiden.
Der Heilschamane ist nicht so schlecht wie er immer gemacht wird und auch der Verstärker-Schami hat mir von Anfang an viel Spaß gemacht. Man musste sich halt mal hinsetzen und schauen wie man selber am Besten damit klar kommt. (Ich persönlich finde z.B. den Druiden absolut unspielbar im Vergleich zu Legion, aber so hat jeder seine persönlichen Favoriten.)

Und mehr auf DIE Community hören. 
Ja, auch WELCHEN TEIL der Community soll Blizzard denn genau hören?
Wir sind immer noch ein paar Millionen Spieler mit unterschiedlichen Bedürfnissen, Spielstilen...
Also auf welchen Teil nun genau?
Für mich persönlich könnte (noch) mehr Lore-Content drin sein, ich mag die Rüstungs-Sets sehr, Klassensets sind ganz nett, aber zwingen einen mehrere Chars gleichzeitig zu spielen, was ich nicht mag. Genauso wie die angeteaserten Berufeänderungen einen quasi dazu zwingen, wenn man nicht genügend Gold auf dem Konto hat. Gefällt mir beides nicht, anderen gefällt es sehr gut. 
Ich mag keine Dailies, die nerven mich. Weltquests sind ein guter Kompromiss. Andere sehen es anders.
Ich finde den Pfadfindererfolg fürs Fliegen einen guten Kompromiss, andere hassen ihn.  Und und und...
Also, auf WEN genau soll Blizzard jetzt hören? Wer vertritt jetzt DIE (wahre) Community?
1
Erenjaeger - Mitglied
Naja bleibt abzuwarten. Ein addon vom launch zu bewerten macht nicht viel Sinn. Dann wären bei den meisten Cata und wod ja top tier addons.

Man kann von beiden sagen was man will aber die x. 0 sagen waren richtig geil und haben spass gemacht. 
ItsKloppi - Mitglied
@butalive Was hat das denn mit Unseriös zu tun ? Jedes WoW Addon war bisher Gut. Das eine mehr, das andere weniger. Und wie man bisher sehen kann wird Shadowlands schonmal kein flop werden. Aber ihr braucht nur immer etwas um sich aufzuregen, man kann es euch nie recht machen egal was sie einfügen oder ändern werden. Dann heißt es plötzlich "Früher war das und das besser" obwohl man sich damals darüber aufgeregt hat. 
Vergesst einfach nicht wieviel Arbeit in so einem Spiel steckt und das WoW bzw. Blizzard es trotzdem schafft uns immer an dieses Spiel zu fesseln und viel Zeit hinein zu investieren. Ich kann dieses gejammere nicht mehr hören erlich.....
5
zanto - Mitglied
War zur Ankündigung nicht grade sehr angetan von shadow Lands.  Aber mitlerweile mit den ganzen news......
Kein wf/tf rng zeug mehr, wieder mehr Klassen Identität, nutzliches für die Berufe, Algemein etwas Beispiel von classic genommen. 
freue 7ch mich mitlerweile doch auf das addon könnte mir vorstellen das es zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist wenn man nicht mehr aus jeder Stelle x, gear bekommt
Bleakly - Mitglied
Ich finde das jeder Pakt die selben dmg/heal spells anbieten sollte, der sich je nach specc ändert. Gerne klassenspezifisch und gerne andere Animationen je nach Pakt. 
Damit würde es keine balance Probleme mit den Paktfähigkeiten geben. 
 
Muhkuh - Mitglied
Ich finde, jede Klasse sollte genau die selben dmg/heal-Spells haben, die sich nach Specc ändern. Gerne andere Animationen je nach Klasse.
Damit würde es keine balance Probleme mit den Klassenfähigkeiten geben.

VIelleicht wird so ein wenig klarer, dass 100%-Balance eventuell auch nicht der Weisheit letzter Schluss ist... 
3
Buxx - Mitglied
Tolle Arbeit Andi, mach weiter so, ich freue mich so sehr auf deine Videos! Daumen hoch!
3
Teron - Mitglied
wenn man das mal mit der damaligen Beta von Batle for Azeroth vergleicht, wo ein Aufregerthema nach dem anderen kam
Aber gibt es nicht doch ein Aufregerthema? Auf IcyVeins stand es glaube ich vor 2-4 Wochen,, dass zumindest in der englischsprachigen Community die Bindung der Paktfertigkeiten an die Pakte sehr kritisch gesehen wird. Aber vielleicht hat sich der Aufruhr inzwischen ja etwas gelegt?!?

Mittlerweile bin ich doch eher positiv gestimmt was SL betrifft. Amfangs bin ich hier im Forum einmal doch recht übel über die Ankündigungen von Blizzard hergezogen. Inzwischen sehe ich das alles etwas differenzierter. Nur die Enttäuschung über die fehlende neue Klasse ist immer noch da. Die Bastion schaut doch viel besser aus als von mir befürchtet und Revendreth hat mir am 2. Tag Deines Revendreth-Streams schon sehr viel besser gefallen als am 1. Das die Revendreth-Story sich etwas an die Suramar-Story anlehnt, wie von Dir am Dienstag bemängelt, stört mich eher weniger. Wenn die Pakte das halten werden, was sie im Moment zu versprechen scheinen, dann könnte SL eine runde Sache werden.

Jetzt warte ich mal auf Val'sharrah2 und die östlichen Pestländer2, äh den Ardenwald und Maldraxus, und Deine Streams. Ich finds dabei aber nicht schlimm, wenn neue Gebiete nicht jedesmal revolutionär neu sind. Inzwischen gibts schon über 90 Gebiete. Gar nicht so einfach wirklich neues zu kreieren, wenn es schon 90 Gebiete gibt, die man möglichst nicht wiederholen will.
 
Andi Vanion.eu
Jepp, das mit den Paktfertigkeiten erwähne ich ja auch im Video und das ist so ziemlich das einzige negativ behaftete Thema bisher, wozu die Entwickler sich ja aber bereits geäußert haben. Was hoffen lässt, dass sie basierend auf dem Feedback Anpassungen vornehmen werden.

Bezüglich der Zonen war ich besonders von der Bastion überrascht. Je öfters ich dort bin, desto schöner finde ich es. Als nächstes freue ich mit auf das Val'sharah 2.0, wie du es nennst. ;)  Hoffe, dass das meine Erwartungen etwas mehr erfüllt als Revendreth. Was zwar hübsch aussieht, aber was anderes ist als ich dachte.

Klar ist es immer schwer was komplett neues für Zonen zu machen, doch trotzdem schaffen es die Entwickler oftmals, was echt bemerkenswert ist. 
Teron - Mitglied
Jepp das mit den Paktfertigkeiten erwähne ich ja auch im Video und das ist so ziemlich das einzige negativ behaftete Thema bisher
Stimmt, inzwischen bin ich im Video auch bis dort vorgedrungen.

Ich weiß aber nicht wie man das Problem lösen will. Vor allem die Problematik der verschiedenen Speccs. Da könnte man es höchstens so machen, dass es ermöglicht wird, dass man als DD Pakt-1 beitritt und als Heiler Pakt-2. Je nachdem wie man gerade gespecct ist. Diese Lösung ist aber unter rpg-Gesichtspunkten sehr fragwürdig und kaum realistisch. Und wenn man  die Fertigkeiten von den Pakten löst, wie will man die Fertigkeiten inhaltlich und technisch einbinden? Außerdem: Wenn man die Fertigkeiten von den Pakten löst, dann modelt man das angekündigte SL-Hauptfeature völlig um. Die Pakte würden damit entwertet, weil sie nichts spieltechnisch wichtiges mehr für die Chars darstellen. Dann bekommt man nur noch kosmetische Sachen wie Transmog-Sets, Mounts und Haustiere, die spezifische Pakt-Questreihe und das jeweilige Sanktum im Pakt-Look zum abhängen zwischen zwei Dungeoneinladungen.

Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass Blizzard da noch viel dran ändern wird. Ein bisschen Feinschliff schon. Aber nichts grundsätzliches mehr. Mir ists egal. Ich laufe eh stets als Heilig-Priester durchs Spiel. ich werde kein guter DD mehr. Und mir den Pakt unter dem Gesichtspunkt Raidnützlichkeit anstatt Sympathie auszusuchen ist für mich kein Problem. Aber ich kann schon verstehen, dass andere Spieler das für sich anders sehen.
Atwood - Mitglied
Wenn das Addon noch dieses Jahr kommen sollte dann wohl eher weniger! Lieber ein Release im Frühjahr 2021.
Vengeance - Mitglied
Was spricht gegen dieses Jahr? Ist doch bestimmt wieder sone Phrase xD
Nova - Mitglied
Was die Klassen angeht. ich denke schon, dass es im nächsten Addon eine neue Klasse geben wird. Und dann werden sie wieder hand an die anderen Klassen legen. Dann haben sie auch die Erfahrung aus Shadowlands welche Skills benutzt, gewollt, geliebt oder gehasst werden. 
Nova - Mitglied
Hm find ich nicht, sie bringen ja jetzt erst die alten Fähigkeiten alle wieder zurück. ;D
1
Rotkammfuchs - Mitglied
Einserseits sagst du immer, dass wir bedenken sollen, dass es eine frühe Alpha ist und nun schon so ein Video? Nicht falsch verstehen, aber die Arbeit könnte einen Tag und einen besoffenen Ion später schon wieder hinfällig sein ;)
Andi Vanion.eu
Vielleicht solltest du entweder den Text lesen oder die ersten paar Minuten von Video schauen...
3
Sekorhex - Gast
Dann sollte man evtl den Titel ändern, da es sich wie Clickbait anfühlt.
3
Nova - Mitglied

Dann sollte man evtl den Titel ändern, da es sich wie Clickbait anfühlt.

Finde ich ehrlich ziemlich albern. Und selbst wenn. Irgendwie muss man seine Infos ja an die Spielerschaft bringen. Denke man kann schon von den Lesern erwarten nicht nur die Überschrift zu lesen, sondern erstmal den Text darunter. 
1
kaito - Mitglied
Was habt ihr alle so ein Problem mit dem Titel? Ich find den gut. Zudem kannt man Andis Videos doch und seine Art Dinge zu betrachten nach einer Weile und ich mag die Art. Warum ist es nicht berechtigt diese Frage zu stellen und auf diese Weise zu beantworten. Da ist nix Clickbait dran.