23. September 2020 - 15:15 Uhr

Shadowfacts - 10 Fakten zur neuen Charaktergestaltung!

Nachdem mit der Erweiterung Cataclysm einige Völker ein paar neue Frisuren sowie kleinere Neuheiten bekommen haben und Warlords of Draenor die HD-Modelle gebracht hat, wird nun mit Shadowlands der Wunsch vieler Spieler endlich erfüllt. Patch 9.0.1 bringt haufenweise neue Anpassungsmöglichkeiten für die spielbaren Völker mit sich. Frisuren, Accessories, Tattoos, rassenspezifische Merkmale und so weiter. Einige Völker sind kaum noch wiederzuerkennen, wobei sich euer aktuell ausgewähltes Aussehen natürlich nicht ändert. Zusätzlich dazu wurde das komplette Gestaltungs-UI überarbeitet ebenso wie der Friseur. 

In unserer heutigen Ausgabe von Shadowfacts werfen wir noch einmal einen Blick auf die allgemeinen Neuheiten sowie einige Highlights bei einzelnen Völkern. Nach insgesamt 10 Fakten seid ihr besten informiert und könnt sofort selbst loslegen, sobald der Patch erschienen ist. Falls ihr genauere Previews zu den Völkern haben wollt, die wir hier natürlich im Video nicht machen konnten, werft einen Blick in unsere Vorschauvideos: zu den Videos! Und wer direkt die volle Ladung an Infos haben will, der schaut am besten in unseren Guide zum Pre-Patch 9.0.1 mit allen Details zu den Neuheiten sowie Anpassungen: zum Guide!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Artist - Mitglied
Für die Gnome gibt es leider zu wenige normaler Frisuren. Zur neuen Auswahl stehen nur schlimm, furchtbar und komisch.
Im allgemeinen hätte man bei allen Rassen mehr Frisuren machen sollen, das ist zum verlgeich mit Tattoos/ Narben ect, wenigstens etwas was sofort auffällt.
Lysander - Mitglied
Waren die Eredar auch blau, oder waren die rot? Oder wurden die nur doch das Fel rot?
Toranato - Mitglied
Die wurden genau wie die Orcs die man in der Scherbenwelt sieht nur durch das Fel rot. Die damaligen Eredar waren wie die Draenei heute.
1
Mnemoth - Gast
Da beschweren sich alle, sie bekommen zu wenig und mein Nachtgeborener bekommt...


...NICHTS. 


Oh doch... eine abschäuliche Glatze. 
1
Nebel - Mitglied

Das man die Geschlächter ändern kann ist ganz interessant. Man müsste dann halt wegen den Namen etwas kucken, wenn z.b Hannahmontana zu einem Mann wird, dürfte es doch etwas seltsam werden ;P 
1
LikeADwarf - Mitglied
Ich hoffe nachwievor das es das jetzt nicht für die nächsten 10 Jahre war..... und Blizzard weiter nach und nach neue Anpassungsmöglichkeiten einspielt.
Gerader Rücken für Untote, Augenbrauen für Orcs und Bärte für Trolle sind nur ein paar Beispiele! :D
2
Kyriae - Mitglied
Und ein wenig mehr für die Draenei, ich fühle mich ein wenig vernachlässigt...
TetsuroKirisaki - Mitglied
Wildhammerklan Rollenspieler Spieler können sich freuen hätte mir für Orcs Drachenmalklan die Brandmale(?) und graue Haut aus Cata gewünscht aber bin aber ganz zufrieden was wir bekommen
Sekorhex - Mitglied
Drachenmalklan ist mit Garrosh untergegangen^^ Somit existieren die garnicht mehr für die Horde oder allgemein.
Valerion - Mitglied
Finde die neuen Möglichkeiten mega! Leider sind männliche Blutelfen aus meiner Sicht viel zu kurz gekommen.
2
Asterian - Mitglied
Ja. Mein Main ist Blutelfen Pala Tank und ich hätte mir gerne auch noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten gewünscht. Bei den weiblichen Blutelfen gibt es ne Menge mehr. 
1
Nova - Mitglied

Es gibt männliche Blutelfen? :->

Kam mir gleich so vor als ob da was nicht stimmt! :)
1