23. Oktober 2020 - 04:15 Uhr

Shadowfacts - Das ist Patch 9.0.1!

Wie immer, wenn eine neue Erweiterung erscheint, gibt es vorher einen großen Pre-Patch, der alle wichtigen Systemanpassungen und ein Pre-Event mit sich bringt. Dieser erscheint meist etwa 4-6 Wochen vor der Veröffentlichung des Addons. Im Falle von Shadowlands läuft aber bekanntlich etwas anders ab, da die Erweiterung verschoben wurde und wir bisher kein neues Releasedatum kennen. Trotzdem erscheint Patch 9.0.1 am kommenden Mittwoch, dem 14. Oktober 2020 und bringt ziemlich viele Neuheiten sowie Änderungen mit sich. In den letzten Wochen haben wir in unseren Shadowfacts-Videos und unserem großen Guide bereits alle wichtigen Infos mit euch geteilt. Heute gibt es nun noch einmal eine schnelle Übersicht zu den 10 großen Highlights! 

Weitere Shadowfacts-Videos

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Jenostra - Mitglied
Hallo liebe Community,

erst einmal vielen Dank für deine Arbeit Andi welcher ich in den vergangenen Wochen und Monat interessiert am Folgen bin.

Bis dato habe ich einiges auf dem PTR und dem BETA Server mit dem Fokus auf Schutzpaladin unter die Lupe genommen
und es gibt da ein paar Punkte die ich weiterhin nicht nachvollziehen kann.

Punkt 1 ist, dass immer noch davon geredet wird, dass der bevorstehende Squish zwar Einbußen aber bestenfalls kaum bemerkbare
mit sich bringen wird. Sowohl der alte aber vor allem der gegenwärtige Content soll auch nach dem Wegfall der Verderbniseffekte
nahezu mit gleicher Performance spielbar sein. Dies zweifel ich anhand von Zahlen an und mir graust es vor morgen. Auch gerade
bin ich noch auf dem PTR unterwegs und bin einiges am Ausprobieren.

Hier mal ein rechnerisches Bespiel:

Mein Schutzpaladin mit 10 Stacks von Anima des Lebens!
Retail - ca. 909.900 Lebenspunkte
PTR - 34.165 Lebenspunkte (also nur noch 3,75% vom Retail)

Freihafen Normal Trashgegner direkt am Anfang

Kunstschütze der Eisenfluträuber
Retail - ca. 166.000 Lebenspunkte (18,24% von meinen Lebenspunkten)
PTR -  18.819 Lebenspunkte (55,08% von meinen Lebenspunkten)
Steigerung in % gemessen am eigenen Lebenspunten ca. 200%

Korsarin der Eisenfluträuber
Retail - ca. 184.500 Lebenspunkte (20,28% von meinen Lebenspunkten)
PTR -  20.910 Lebenspunkte (61,20% von meinen Lebenspunkten)
Steigerung in % gemessen am eigenen Lebenspunten ca. 200%

Vollstrecker der Eisenfluträuber
Retail - ca. 295.200 Lebenspunkte (32,44% von meinen Lebenspunkten)
PTR -  33.456 Lebenspunkte (97,92% von meinen Lebenspunkten)
Steigerung in % gemessen am eigenen Lebenspunten ca. 200%

Knochensäger der Eisenfluträuber
Retail - ca. 147.600 Lebenspunkte (16,22% von meinen Lebenspunkten)
PTR -  16.730 Lebenspunkte (48,97% von meinen Lebenspunkten)
Steigerung in % gemessen am eigenen Lebenspunten ca. 200%

Dazu kommt, dass ich den gleichen Pull von Trash-Adds im Retail spielend überlebe,
und auf dem PTR selbst mit CD Management sehr schnell im Dreck liege und dabei
gerade die größeren Adds bestenfalls auf 70% ihrer Lebenspunkte dezimiert bekomme.

Der Pull zieht sich über die gesamte erst Fläche bis zum Boss, die Adds unten vor der Hänge-
brücke, über selbige drüber inkl. der dann nachfolgenden Adds einmal im Kreis und dann einmal
in eines der Häuse rein.

Ich kann derzeit nicht nachvollziehen, wieso ständig gesagt wir, dass der gleiche Content
nahezu gleichwertig gespielt werden kann. Obgleich ich mich hier nur auf den Schutzpaladin
beziehe.

Die Berechnung der Lebenspunkte hat übrigens NICHTS mit dem Wegfall der Verderbnis zu tun.
Der einkommende und verursachte Schaden jedoch schon. Jedoch selbst bei gleichem eintreffenden
Schaden (der jedoch erheblich höher ausfällt) würde der gleiche Kampf bei gleichem verursachtem
Schaden 3x solange dauern, dazu kommt natürlich auch noch das Target-Cap!

Ich bin gespannt, aber nur noch sehr wenig euphorisch hinsichtlich des Pre-Patches und der
Übergangszeit zwischen 9.0.1. und 9.1.x., wann auch immer der kommen mag.

Punkt 2 ist, dass du lieber Andi, nun in diesem Video unter 05:07 sagst, dass das EVENT der
Zombies nicht gleich starten wird morgen?! Habe ich das richtig verstanden? Können wir morgen
nun auch nicht direkt nach Eiskrone und wenigstens da mal neuen Content machen?

Bitte alles nicht falsch verstehen. Dies soll alles nur konstruktiv aufgrund meiner Beobachtungen
sein. Dennoch wünsche ich allen viel Spaß und hoffe, dass es nicht so schlimm kommt wie oben
beschrieben.

LG Jeno
Yggdrasil - Mitglied
Hab auch die Tage irgendwo gelesen, dass das Event erst kurz vorm Release ( wann auch immer das sein wird) startet...
kaito - Mitglied
Öfter mal was neues? Vielleicht damit man auch ja bei Verzögerung und Probleme (wie es gern mal bei größeren Patchs vor kam) auch möglichst in die Abendzeit rutscht. Sollen ja alle was von haben das nichts läuft. Wer schon wegen Verknüpfungen Server zur besten Raid-Zeit offline nimmt und das noch in die frische ID nimmt damit die Myth-IDs für die Woche nicht mehr genutzt werden können, dem ist kein Witz mehr zu dämlich.
Schuldigt die doch reichlich zynische Antwort, aber ich frag mich aktuell zunehmend was Blizzard da macht? Die Schmerzgrenze der Spieler testen?

Oder aber es ist bei der aktuellen Lage keine Nachtarbeit mehr zulässig. Keine Ahnung.
Ernie - Mitglied
meint ihr das ernst? regt ihr euch jetzt darüber so auf?
1. sind die wartungsarbeiten seit jahren so. 
2. ist unsere zeit mitten in der nacht 
3. fällt einmal ein raid aus wegen dringend notwendiger verknüpfungen. schade, ok. aber mehr auch nicht. 
Andi - Staff
Also eigentlich sind die Wartungsarbeiten nicht seit Jahren so. Sie sind meist von 3 bis 11. 
Sahif - Mitglied
Naja es geht ja nicht un die Dauer an sich (die ist meistens sogar kürzer als angegeben). Es häuft sich einfach, dass die Zeiten für Europa in für die Spieler ungünstige Zeiten gelegt werden. Irvine liegt von uns aus -9 Stunden zurück. Es kann mir keiner erzählen, dass 22-6 uhr für die Mitarbeiter angenehmer sind als 18-2. (Voraussetzung die Entwickler die das in Europa ausrollen sitzen nicht auch in Europa aber das dürften die gleichen sein wie in USA). Die Serverzusammenlegung um 20 uhr, sprich 11 Uhr bei ihnen ist dann schon eher verständlich. Auch wenn ihnen klar sein sollte dass das die normale raidzeit ist.
Yggdrasil - Mitglied
Gut das wir hier nicht bei Eso sind, da kann man keinen Montag spielen weil sie gerne von 8-18 uhr patchen...ohne verbesserung...jeden Montag... trotz Abo´s... hach... ich liebe WOW dafür NUR Mittwochs nachts zu patchen... Das morgen nehme ich da gerne in Kauf!
Noshock - Mitglied
Also bis Nachmittag ist mir auch neu. Insgesamt auch komisch, klingt nicht nach CI/CD pipelines.
kaito - Mitglied
"[…] die Spitze des Sturmgipfels."

Danke dafür Andi. Ich mag so Kleinigkeiten einfach.
1
Washu19 - Mitglied
Bin ja mal gespannt wie sich das im ersten pre patch raid anfühlt ;-)