20. Oktober 2019 - 09:41 Uhr

Tavern Talk - Kehrt der Lichkönig zurück?

Wir stehen kurz vor der BlizzCon 2019 und die Frage, die sich aktuell wohl jeder World of Warcraft-Fan stellt ist: Was erleben wir in der nächsten Erweiterung? Lange Zeit gab es Spekulationen rund um die Schattenlande, dank der zwei Shadowlands-Leaks. Allerdings konnten wir zuerst in Patch 8.2.5 und nun auch durch die Inhalte von Patch 8.3 sehen, dass diese so auf jeden Fall nicht zutreffen werden. Was nicht heißt, dass die Schattenlande nun komplett vom Tisch sind, denn das Thema Tod ist noch immer allgegenwärtig.

Es gibt viele offene Geschichten, die sich alle genau auf diese Thematik fokussieren und nun sind auch noch allerlei Hinweise dazu aufgetaucht, dass der Lichkönig demnächst eine größere Rolle spielen wird. Diese liegen sogar teilweise verschlüsselt in den Spieldateien, was immer ein Anzeichen dafür ist, dass es sich um wichtige Inhalte handelt, die die Entwickler unter Verschluss halten wollen. Genau darüber reden wir in der heutigen Ausgabe vom Tavern Talk!


Erwähnte Hinweise im Video

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Dargonet - Mitglied
Ich sage es mal, wie ich es sehe. Blizzards Addons werden seit jeher von der Marketingabteilung mehr geprägt als jeder anderen. Der Paradigmenwechsel kam nach und während Dreanor weil man von nun an Rückkehrende Spieler über neue Spieler stellen würde, die man noch sehr stark mit Pandaria in Asien und Dreanor durch einfache Housing Systeme, Charakterboost und Co. gewinnen wollte. Seit Legion geht es um Nostalgie und exFans sollen zurückerobert werden. Daher erneut brennende Legion, Krieg und Alte Götter und demnächst der Lich King. Danach wird es wieder interessant. Die Story wird per Holzhammermethode doch nur an die Interessen des Verkaufs angepasst.
Han2020 - Mitglied
Vielen Dank für deine Einschätzung =)
Ich bin schon sehr gespannt, was da in (knapp) 2 Wochen angekündigt wird!
Erdnusschrimp - Mitglied
Laut WoW-Chroniken ist es doch so, das die Voidlords die Alten Götter nach Azeroth geschickt haben, weil sie selber nicht einfach so dorthin können. Was wäre wenn die Voidlords nicht die 4 Götter geschickt haben sondern ein wesentlich mächtigeres Wesen nehmlich Xal'atath. Die hat dann 4 Eier gelegt aus denen die uns bekannten Alten Götter geschlüpft sind. Und um sie schnell groß und mächtig werden zu lassen hat Xal'atath sich sozusagen als "Festmal" für ihre Kinder hergegeben. Als einziges "materielles Überbleibsel" ist der Dolch geblieben der immernoch riesige Kräfte besitz. So könnte man dann die Lore so schreiben, das auch Alte Götter ein weiteres Mal bekämpft werden müssen oder mann dan ihrer "Mutter" gegenüber steht, weil Sie die beesiegten Alten Götter wieder in sich aufnimmt und zu dem großen Wesen wird das ursprünglich von den Voidlords geschickt wurde.

PS: Das sind nur meine stark ausschweifenden Gedanken zur zukünftigen WoW-Lore.

 
1
Torgedon - Mitglied
Nur weil Tealia sagt das ihr Vater ein Ritter aus Sturmwind war muss das ja nicht wiedersprochen werden das Bolvar es ist. Er kann ja den Ritterstatus in Sturmwind erlangt haben. Als er fliehen musste.
Metac - Mitglied
Achso, du weist aber schon das ihr Nachname Fordragon ist oder? Ich glaube nicht das es noch einen anderen Fordragon gab der in Sturmwind war.
Torgedon - Mitglied
Ja das ist mir bewusst. Dennoch liegt der Verdacht sehr Nahe das Calia die Mutter ist wie Fordragon der Vater. Manchmal nimt man auch einen anderen namen. Denk dran das das das erst nach Arthas Krönung alles Offiziel weren sollte. Doch da wurde Arthas zu einen Todesritter.
Disorder - Mitglied
Mhhh ich habe mich zwar nicht tiefgreifend mit dem "Shadowlands"-Leak beschäftigt, aber ist er wirklich so unwahrscheinlich geworden?

Klar wird Ny'alotha jetzt ein Raid sein, aber wenn es vielleicht auch als "Portal" zu den Schattenlanden fungiert, könnte es dann nicht vielleicht so ne Art Stützpunkt werden, durch welchen wir in die neuen Länder reisen?
So, dass der Tod und alles drum rum in den Schattenlanden das Addon wird, nur das Ny'alotha anstatt eines Raids eine Hauptstadt für beide fraktionen wird... Die Mittlere Position könnte auch gut passen um in allen gebieten zu leveln.
Lichking vielleicht als Unterstützer? Seine neuen Todesritter die sich uns anschliessen und er selbst der uns hilft zwischen den Welten zu wandeln?!

Keine Ahnung, wäre aber vielleicht immer noch interessanter als nen only reworked Northend mit dem neuen Lichking als Bigbad...

11 Tage noch :>
Levtos - Mitglied
Naja in ca. 11 Tagen wissen wir es endlich, womit wir uns in den nächsten 2-3 Jahre wieder mit rumschlagen müssen.  *hypetrain*
jelzone - Mitglied
Ich bin so endlos froh das der leak sich erledigt hat. Ich tippe auch stark auf addon was sich um den tot dreht, ob der lichking sich nun als Pro oder antagonist rausstellt sei mal dahin gestellt, im Moment bewegt er sich ja eher in einer Grauzone wo niemand genau weiss was er möchte.

Auf ein reines Leere addon tippe ich als übernächstes addon die Legion brauchte ja auch mehrere addons um dann das Hauptthema zu werden. Aber ist natürlich nur Wunschdenken wie es letztlich kommt steht in den Sternen von Blizzard. 


Ich freu mich so dermaßen auf die blizzcon wie schon lange nicht mehr, ich glaube sie wird sehr einfach episch. Leider wurde mein Trip zur blizzcon durch Krankheit verhindert weshalb ich mich nun mit der stream Variante abfinden muss. 

Naja mal verliert man und mal gewinnen die anderen
Azurios - Mitglied
meine theorie ist ja das wir mit den alten göttern nicht fertig sind weil ja wir haben sie besiegt aber von getötet ist nie die rede  der einzige welcher getötet wurde ist Y´shaarj welcher von den Titanen getötet wurde mit starken konsequenzen für den Planeten.  zudem wissen wir das Sylvanas einen Pakt mit Helja hat die selber durch Yogg Saron beeinflusst wurde. außerdem ist es bisher komplett im dunkeln ob Bolvar unser feind wird oder eher ein verbündeter und Andi hat es ja auch schon erwähnt die Todesritter und auch andere diener der Geißel und natürlich der LK können in die Schattenlande blicken und sie sogar betreten ( siehe Dk Startgebiet und die eine q in der Drachenöde für die Horde in Agmars Hammer    bei der Alianz weis ich nicht ob da eine gegenstück quest gibt)

Außerdem finde ich es sollte vill erwähnt werden das Sylvanas auch wieder unter der kontrolle von Bolvar stehen könnte, denn sie konnte sich damals auch nur vom willen des ersten LK lösen da dieser durch Illidan stark geschwächt wurde
1
Azurios - Mitglied
ok vill etwas falsche beschreibung Loken wurde durch yogg saron beeinflusst und er wiederrum hat Helja von seinen visionen oder wie man es nennen will überzeugt und gegen Odyn angestachelt also indirekte beeinflussung durch yoggi
1
Malvred - Mitglied
Viele Vergessen glaube ich, dass es mit dem Geburtstagsevent von WoW auch einen Abstecher nach Eiskrone geben wird. Bzw Arthas / Lichking. Könnte es nicht einfach sein, dass die Karte dafür gemacht wurde? Könnte es nicht sein, dass die neuen Skins von Dk´s für Spieler etwas mit dem Kampf bei ihm zu tun haben? Und kann es sein, dass die neuen Waffenskins eben für diese Wiederbelebten Spieler sind?

Alles nur vermutungen meiner Seits! Möglich kann es sein. Wäre auch mit dem Vorgebrachten Dingen zufrieden, aber die Möglichkeit besteht eben auch.
Andi Vanion.eu
Nein, das Event ist im November und dazu war alles in Patch 8.2.5 drin. ;)
1
Blades Legende
Naja, afaik wird N'Zoth ja mit Hilfe von Xal'atah (dem Dolch.. nicht dem Wesen) besiegt werden. Das der einen "alten Gott" (zumindest einen "kleinen" oder "schwachen") gefangen halten kann wissen wir eigentlich auch schon. Die Frage ist imho also weniger ob Anduin, Jaina und Co. nach 8.3 glauben (!) N'Zoth besiegt zu haben, sodern was dann aus diesem "Gefängnisdolch" wird. Denn er könnte dann der Schlüssel sein die "alter Götter" Storyline jederzeit wieder auf zu nehmen.
Andi Vanion.eu
Das ist noch die Frage mit dem Dolch. Azshara gibt ihn uns zwar, aber laut Dialogen besiegen wir den Gott durch die Schmiede des Ursprungs. Aber ja vielleicht sieht man im cinematic am Ende mehr dazu. Eventuell gehen alle und auf einmal kommt Sylvanas noch um die ecke und macht was. :D 

Wobei sie hat den Dolch nicht sondern wir... mal sehen. 
Trullashippie - Mitglied
Bolvar kann meinetwegen erst noch ein wenig im Eis schlummern aber zumindest eine Nebenrolle wird er wohl bekommen.

Wohin uns das nächste Addon führt ist mir mittlerweile ziemlich egal (präferieren würd ich nach wie vor die Schattenlande oder ein echtes Ny'alotha). Hauptsache es ist gut erzählt. Das sie das können beweisen sie ja immer wieder. 
Ich finde BfA auch nicht so schlecht wie es meist gemacht wird aber die Geschichte(n) fühlten sich im Spiel nicht annährend so episch an wie in den Cinematics. Viel zu viele Handlungsfäden.

12 Tage noch runterzählen, dann heisst es entweder "well played, blizz" oder "wtf, was habt ihr denn geraucht?"
Levtos - Mitglied
Ich denke, die Story um den LK muss weiter erzählt werden. Uther sagte allerdings, das es immer einen LK geben muss, damit die Geißel kontrolliert werden kann. 

Nun stelle ich mir die Frage, ob Sylvanas (da Sie ja eine Banshee ist) den Platz von Bolvar einnehmen kann und ob man Sie dann besiegen kann. So wie ich die Story von 8.2.5 verstanden hab, hat Sie ja die Horde veraten und gehört ja der Horde nicht mehr an. 

Da wäre definitiv Potential sie zu recyceln. Es wurde ja noch nicht geklärt, was Ihr Pakt mit Helya war. Ebenfalls ist Sie kein Boss im nächsten Raid. 



 
1
Vincentito - Mitglied
Kleine Anmerkung:

Es war nicht Uther, sondern Arthas Vater, Therenas Menethil III, welcher uns nach dem Tode seines
Sohnes mitteilte, dass es immer einen... Lichkönig geben muss. :)
1
Nymeria - Mitglied
Sylvanas ist mittlerweile weit mehr als eine Banshee - finde es seltsam, dass nicht mehr von ihr und stattdessen nur (noch) vom Lichking geredet wird ... Blizzard hat uns etwas wirklich Großes versprochen und ich kann mir nicht helfen, der "Lichking 2.0" klingt für mich eher so mäh. Ich denke dass es definitiv Richtung Tod/ Untod gehen wird und Sylvie wird dabei noch ne gewaltige Rolle spielen ...
Toranato - Mitglied
Es war nicht Uther, sondern Arthas Vater, Therenas Menethil III, welcher uns nach dem Tode seines
Sohnes mitteilte, dass es immer einen... Lichkönig geben muss. :)
Das stimmt so nicht ganz. Er sagt es Tirion zwar nach dem tot von Arthas. Das erste mal bekommt man dies in den Hallen der Reflexion mit geteilt, dort sagt Uther dies zu Jaina also bereits vor dem tot von Arthas.
Uther der Lichtbringer sagt: Da ist... noch etwas, was Ihr wissen solltet. Die Kontrolle über die Geißel darf nie schwinden. Selbst wenn ihr den Lichkönig besiegt, muss ein anderer seinen Platz einnehmen. Ohne Kontrolle würde die Geißel sengend und brennend durch die Welt ziehen - und alles Lebendige zerstören.
Levtos - Mitglied
Danke Toranato, war am Freitag noch in den Hallen drin gewesen und wunderte mich daher über die Aussage von Vincentito. :)
Teron - Mitglied
Hm, den Schattenlande-Leak fand ich motivierender, als eine Geschichte, die sich wieder um den Lichkönig dreht. Eine neue Karte der Eiskrone? Okay ist neu, aber hatten wir trotzdem schonmal. Die Schattenlande könnten etwas völlig neues sein. Ich mag nicht wieder durch den Schnee der Eiskrone stapfen, auch wenn das Gebiet überarbeitet wird. Hab ich schonmal gemacht. Naja, ich will nicht vorschnell urteilen. Letztendlich kommts darauf an, wie gut das alles umgesetzt wird - vorausgesetzt der Lichkönig wird tatsächlich Thema des nächsten Addons.
3
Evillocation - Mitglied
Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben das der frostthron irgendwas einsperrt ganz tief unten ... da ketten dort zu sehen sind ähnlich wie beim Kreis der Sterne die nzoth festgekettet haben ...eventuell schlummert unter dem frostthron ja ein Untoter alter gott... ich spekulier ja drauf das wir muehzala zu Gesicht bekommen werden und das Xalatath auch wieder auftauchen wird ... die Idee damit das nyalotha eig als Portal zu den geisterlanden genutzt wird nach dem wir nzoth besiegt haben is garnicht so abwegig...immerhin auf der shadowland leak Karte  befindet sich nyalotha eig genau im Mittelpunkt der Karte