12. Januar 2021 - 17:02 Uhr

Tavern Talk - Probleme mit der Itemization!

Das wohl größte Diskussionsthema rund um Shadowlands ist seit dem Release die Itemization. Dass diese mit der achten World of Warcraft-Erweiterung einige Anpassungen verpasst bekommt, das war kein Geheimnis. Keine kriegs- und titangeschmiedeten Upgrades mehr, weniger Quellen für Items, keine Bonuswürfe, generell weniger Drops und man bekommt wieder Ausrüstung entsprechend dem Content, der gespielt wird. Also einfach gesagt: weniger Loot und somit wird mehr Zeit benötigt, um seinen Charakter auszurüsten. Das gefällt natürlich nicht jedem und eventuell hat es Blizzard auch etwas übertrieben.

Manch einer würde sagen, dass Shadowlands einen zurück in Zeiten von Burning Crusade oder Wrath of the Lich King gebracht hat. Eventuell sogar noch "schlimmer". Doch was ist dran an dem ganzen negativen Feedback und wie könnte man das Problem beheben? Genau darum geht es im heutigen Tavern Talk! Natürlich dreht sich auch nicht alles nur um Ausrüstung, sondern auch um andere Belohnungsstrukturen, die uns Spieler dazu bringen sollen, die Inhalte zu spielen. Viel Spaß beim Reinhören!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Suros - Mitglied
Ich hatte grade zum 3. Mal den Stoffgürtel in der Schatzkammer obwohl er mir im LFR schon gedropped ist. Das System ist leider richtig bescheuert :(
Sahif - Mitglied
Ich finde die Itemization im PvP eigentlich recht gut, wobei die Preise zum Aufwerten ggf. etwas höher sein könnten beim Eroberungspunkte-Gear. Ein ähnliches System könnte ich mir auch beim M+ vorstellen, wobei es natürlich schöner ist, wenn am Ende vom Dungeon auch Items droppen. 

Andi sagt es im Video aber ganz passend. Blizzard kann nur extreme. Warum konnte man nicht zunächst den Raidloot um ein Item verringern um zu gucken wie der Effekt ist. Das gleiche im M+ warum verringert man nicht erstmal den Loot um ein Item und dann ggf. noch das Itemlevel oder andersrum? So hat man jetzt die Junkies in einen harten Entzug geschoben. 

Die Kiste ist einfach grausam ich habe jede Woche das Teil was ich mir in der Vorwoche genommen hab auf gleichem oder geringerem Itemlevel wieder mit dabei und ich bin froh wenn ich ein Item mit minimaler Verbesserung dabei hab. Glücklich war ich bis jetzt bei keiner Kiste.

Das Anima im Raid, Dungeon und bei Dungeonquests muss aber aufjedenfall noch angehoben werden. Das ist einfach nicht Verhältnismäßig, da man ja auch im Gegensatz zur Wochenkiste in BfA aus der Schatzkammer kein Anima bekommt.
kaito - Mitglied
Itemization in SL?
Reines (mieses) Dropglück oder Zeit X abwarten wie es aktuell im PvE ist hat für mich nichts mit guter Itemization zutun.
gadomil - Mitglied
Wie soll ich sagen...
Gehen wir mal den Content durch.
Ich spiele seit Release jeden Tag, jedoch liegt mein Fokus auf M+, und dies in niedrigeren Keys. Bisher hat mein Main-Char Itemlevel 196 (195,62).
Hiervon sind aus folgenden Inhalten Items herausgezogen worden:
M+ Dungeons:2/16 Slots
Mythic Dungeons: 3/16 Slots
Worldbosse: 0/16 Slots
Schatzkammer: 3/16 Slots
Sanktumsaufwertungen: 6/16 Slots
Legendary: 1/16 Slots
Berufungstruhe 1/16 Slots
Also generell droppt ECHT wenig mittlerweile, was den Char verbessert, ABER, ich finde es trotzdem GUT, dass man nicht mehr an jeder Ecke alles hinterher geschmissen bekommt, denn dadurch bleibt zumindest für mich, die Langzeitmotivation erhalten.
Dazu kommt noch, dass ich mich halt immer wieder frage, für WAS zum Teufel der kleine Spieler, welcher ab und zu mal paar Worldquests macht, oder MAL in den LFR geht, Itemlevel 220+ braucht, denn dies tut er einfach mal nicht.
In meinem Falle ist mein Ziel 200, um Mythic Dungeons auf meinem bevorzugten Level anzugehen.
Also ja, ich bekomm auch mit, dass viele rumheulen wegen Loot, aber ich hoffe inständig, das Blizz NICHT wieder einknickt, und Loot an jeder Ecke einführt.
Ach und kommt mir nicht mit 13€ Joker, "aber ich arbeite und hab Familie" und sonstigem ausgelutschten Kram.
Wenn ich in ein Fitnessstudio gehe, zahle ich auch das gleiche, aber kann nicht erwarten, dass ich mit meinen 2 Stunden die Woche, genauso fit und durchtrainiert bin, als einer, der 3 Stunden täglich geht. Und DOCH, das kann man vergleichen, denn beides ist ein Hobby, in beides KANN man nach eigenem Ermessen Zeit stecken, in beiden Fällen richtet sich der Erfolg an der erbrachten Leistung.
Ja, ich weiss, dass ich mich damit unbeliebt mache, aber des is mir sowas von wurscht :D
 
1
kaito - Mitglied
Dein Fitnessstudio-Vergleich hinkt auf ganzer Linie. Fitter werden hat nämlich so gar nichts mit Glück zutun sondern wirklich mit Arbeit.
Im WoW hast du aber den riesigen und nicht zu unterschätzenden Aspekt Drop-Glück dabei. Einfachste Beispiel? Drei Jäger, der erste hat das unverschämte Glück und bekommt seine Waffe im Worldrop, der zweite kauft sich im AH das Dropglück eines anderen und der dritte rennt nach mehr als 30 Versuchen in HC, Mythik und M+ mit der alten NHC-Waffen rum. Jetzt erzähl mir im WoW noch mal etwas von mehr Einsatz gleich mehr Erfolg. 
Ach und die mehr als 30 Versuche sind nicht übertrieben sondern Realität.

Das unsere lieben Zweihandschwert-Träger schon zu Beginn eine 180 nachgeworfen bekamen (Zeitaufwand 20 min?), davon reden wir erst gar nicht. Wobei, ich hab mich drüber gefreut ;)
Also soviel zu deinem Fitnessstudio-Vergleich.
1
gadomil - Mitglied
@kaito:
Sorry, aber Deine Aussagen KANN ich einfach nicht ernst nehmen.
Der Aspekt mit Dropluck stimmt irgendwo schon, ABER, du kannst mir beim besten Willen NICHT erzählen, dass du in 30 Dungeons nix brauchbares bekommst. Wir gehen jede Woche M+, und bis jetzt hat JEDER von uns auch immer etwas bekommen, was er auch brauchen konnte. Mal war es nur eine marginale Verbesserung, mal war es ein Item mit BiS Stats, aber über 30 Dungeons NIX bekommen, kauf ich dir einfach nicht ab. Die Ausrüstung besteht aus mehr als nur einer guten Waffe.Ausserdem: Ja, der ein oder andere hat ein wenig mehr Glück, und bekommt direkt eine gute Waffe, oder ein Schild.WER sagt denn bitte, dass man direkt nach 8 Wochen schon die beste Ausrüstung haben muss? Ich hab zufällig letzte Woche ein Schild aus der Berufungskiste bekommen, und hab mich drüber gefreut, trotzdem hab ich vorher nicht rumgeheult, dass ich noch mit nem 171er rum renne.
Klar hätte ich mir im AH für hunderttausende Gold eins kaufen können, doch sowas mach ich grundsätzlich nicht, denn das trägst dann mit Pech gerade mal eine ID, dann hast was besseres. Da heb ich mir das Gold doch lieber für andere Dinge auf :)
Und JA, je mehr Einsatz man bringt, umso weiter kommt man auch! nutzt Du -alle- Möglichkeiten? Angefangen von Mythic, über M+, LFR und ggf. auch Stammraid? Schön, dann wirst Du irgendwann auch Erfolg verbuchen können, und freust dich dann auch mal über eine Verbesserung, als es quasi als selbstverständlich anzusehen.
Also ich weiss echt nicht, warum immer mehr Leute "erwarten", dass man alles schnell bekommt...Stell dir mal das Szenario vor, du hättest nach 8 Wochen bereits deine derzeit erhältliche BiS Rüstung, was wäre dann noch der Ansporn? Also ich würde dann keinen Ansporn mehr sehen, und das Risiko, dass man dann rumheult "BLizz give more content pls" ist hoch.
In einem Punkt hat Andi im Tavern Talk definitiv recht: "Wir sind durch BfA verwöhnt"
Und um es mit dem Fitnessstudio zu vergleichen: der eine hat halt nunmal eine gute genetische Veranlagung,der andere muss sich dafür den Arsch aufreissen, und schafft wochen/monatelang keine Verbesserung, und freut sich umso mehr, wenn er es denn endlich schafft,wieder andere wundern sich, dass nix passiert, obwohl sie doch ins Gym gehen...1x im Monat für 2 Stunden...
Wenn ich mich z.B. noch zurück an BC erinner...Gott hab ich mich über meinen ersten epischen Stab aus Kara gefreut mit dem Mage damals.Generell über jedes Item, was meinen Char verbesserte freute ich mich enorm. dann mit WotLK fing es an, dass quasi JEDER für brain-afk epische Ausrüstung erhielt, welche annähernd auf normalem Raid-Niveau war. Mit Cata...brauchen wir uns glaub nicht unterhalten...NOCHMAL einfacher, danach ging es los,mit MoP dass jedem "legendarys" hinterhergeschmissen wurden, und dieses System wurde bis hin zu BfA immer weiter geführt. Also ich weiss nicht, ich hab mich in den ganzen Addons nicht mehr wirklich über Rüstung gefreut, was sich aber tatsächlich mit SL wieder etwas änderte. Ach und bevor Du meinst, ich wäre 24/7 online, weil H4 Joker etc., muss ich dich leider enttäuschen, ich habe auch eine geregelte Arbeit, so dass ich eben nicht jeden Tag 5 Stunden zocken kann ;) Wie gesagt, ich find das jetzige System GUT, das einzige, was vielleicht geändert werden sollte, dass pro 20 Spieler nicht 3 Items droppen, sondern eher pro 5 Spieler 1 Item.
kaito - Mitglied
 @gadomil:
"…ABER, du kannst mir beim besten Willen NICHT erzählen, dass du in 30 Dungeons nix brauchbares bekommst." 
Noch mal genau erklärt, ich spreche von über 30 Versuchen für eine Waffe. Selbst wenn man davon ausgeht das neben der möglichen Waffe ein bis zwei Items bei den jeweiligen Boss mit genutzt werden konnten macht es immer noch nach über 30 Versuchen 0 Waffen. Ob du mir das glaubst oder nicht, ist mir in dem Fall wie du so schön sagst wurscht.

Wie gesagt, ich hab ca. 20 Min für meine Waffe gebraucht und es gibt immer noch die Möglichkeit sich es im AH zu kaufen oder PvP zu machen. PvP wäre sogar Erarbeiten aber in Falle eines eigentlich reinen PvE-Spieler daneben und kaufen? Wo ist da das Erarbeiten? Dann müsste man sich ja Fittness und Muskeln kaufen können um bei deinem Vergleich zu bleiben. ;)

Auf dein "Legendary-Enrage" geh ich jetzt nicht ein, das ist ein völlig anderes Thema.
Suidacra - Mitglied
Netter Tavern Talk. Kann eigentlich in allen Punkten nur zustimmen. Torghast ist für mich komplett irrelevant. Mein Legy hab ich auf Rang 4, ich brauch zum Glück nur eins. Die TC werd ich einmalig spielen bzw. bis halt Layer 8 clear und das Mount bekomme, danach nie wieder.
SL ist für mich Twinkunfreundlich, hab nicht mal einen zweiten Char auf 60..... und selbst wenn es dazu kommt, hab ich weder Lust, mit dem auch wieder Schlund Torghast zu spielen.

Zu der Vault:

Heute zumindest gelohnt mit 220er Hosen, da ich noch 184er trug. Aus dem Raidpool von 3 Items ( 2 davon waren Waffentoken, auf 207 und 200) (hab bisher nur nhc clear), für mich aber nicht lohnend, da ich schon ne 216er Waffe trage.  Ich hab bisher noch nie ein item aus der "Raid Vault" genommen. Selbst wenn ich mal HC items zu Auswahl habe in der Vault, wird M+ vermutlich immer höher sein und für mich lohnenswerter.

Bin mir da auch nicht wirklich sicher ob da die Relation passt..... naja, Blizzards Sache, nicht meine....
1
Druidika - Mitglied
Es ist schon iwie super viel luck dabei.
Diese Woche 25 Dungeon M+  2 Items welche ich nicht brauchen konnte.
10/10 N HC kein Drop
7/10 HC kein drop
Worldboss seit release 0 drops
stehe seit 10 Tage auf der selben GS und da fühlt sich nicht gut an.
 
1
Rinderwahn - Mitglied
ich finde es genau richtig so wie es ist, ich finde es nur ein bisschen unfair, das leute mühsam ihr gear gefarmt haben, und jetzt bekommen andere das gleiche gear aufeinmal für weltquest, abgesandten quest oder so nen müll wie timewalk oO
Kenpachi - Mitglied
Naja wenn Items aus WQ etc. ein upgrade ist dann hat derjenige nicht wirklich gutes Gear gehabt^^ bzw. sich anscheinend doch nicht genug mühe gegeben^^
Suidacra - Mitglied
Hä ??? Aus welchen Weltquests gibt es denn so 210er bis 220er Gear ???

Erzähl mal bitte, dann kann ich mir erstmal M+ sparen.
Rinderwahn - Mitglied
@Kenpachi:
nach dieser logik, braucht niemand items von weltquest und co also kann man sie abschaffen.....
aber dann wird gemeckert, weil es eben doch für manche menschen ein boost ist, den sie ohne das nicht erreicht hätten, also meiner meinung nach auch nicht verdient haben.......
zanto - Mitglied
Also aus dem raid an sich bekommste gefühlt so gut wie keinen loot mehr. Als es die bonusrolls gab hatte man immerhin noch Ne kleine Hoffnung.
M+ war und ist halt immer zwang um sich gut zu gearn und durch die Auswahl der Tresor's musste auch noch so viele key's rennen 
Pvp ist natürlich Geschmacksache da aber auf allem vielseitigkeits Müll drauf ist ist es für einige klassen  auch uninteressant
die AuswahlMöglichkeiten ausem Tresor ist finde ich gut aber neben M+ auch die einzig gute Möglichkeit an gear dranne zukommen.

ich hoffe blizzard macht etwas um besser gear aus raids zubekommen und das die klasssensets mit Effekten auch wiederkommen um sich wieder etwas von M+ abzuheben 



 
Bee - Mitglied
Mach viel und bekomme wenig ist ja irgendwie leider das Credo von SL. Ist schon durch die reduzierten Loots und den Wegfall der Bonusrolls extrem anstrengend geworden mit nem brauchbaren Equip rumzurennen, wenn man mehr machen möchte als Hc-Raids und Steine im 10er Bereich.

Bonusrolls und oder eine Residiumähnliche Währung wären eine gute Möglichkeit da Abhilfe zu schaffen.
1
DjKaffeejunkie - Mitglied
Ich würde es gut finden, wenn Blizzard eine Art Gnadensystem einbaut. Spieler X hat eine bestimmte % Zahl in Inis, Raids und Co ein Item zu bekommen. Bekommt man keins geht die % Zahl nach oben. So ist zumindest gewährleistet das man Schneller ein Item bekommt aber nicht zu Schnell.
Bee - Mitglied
Ich ehrlich gesagt nicht. Ich vermute das würde dafür sorgen das die Hilfsbereitschaft in wow noch weiter abnimmt. Dann überlegt man sich zweimal ob man nem bekannten innem kleinen Stein hilft, weil da könnte ja ein Item droppen, was einem dann dieses Gnadensystem resettet und der Mythicraid am abend hätte dann wieder die aktuelle Lootchance.ein nicht unwesentlicher teil der Spieler spielt für Loot, und es würde dazu führen das Teile der community versuchen dann dieses Gnadensystem so effektiv wie möglich zu nutzen, um selbigen zu bekommen. Es besteht also die Gefahr das nurnoch Content gespielt wird der den Leuten was bringt. 
Lalaland - Mitglied
Also ich bin derzeit bei Item Level 206 angekommen. Ich mache derzeit wenig M+ weil leider zu wenig Zeit aufgrund RL und Raide lediglich HC. Derzeit stagniere ich gefühlt. Beim Worldboss habe ich noch nie was bekommen - sogar meinem Conduit renne ich noch nach. Sollte ich weiterhin keine Drops oder Trades via Gildenraid bekommen hadere ich mit der Motivation weiter zu spielen weil ich nun bei 17 Kills angekommen bin im Raid wo ich kein Item bekommen habe. Weder per Drop noch via Trade. Das demotiviert halt wirklich. 

Vor allem wenn ich gucke. Unser "fleissigster spieler in der Gilde". Er ist jetzt bei Itemlevel 215 angekommen. 

Aufwand: (diese Woche) 
  • 18 M+
  • NHC Raid clear - HC Raid clear - 3 Mythic
  • 112 PVP Games in 2vs2 und 3vs3

Und dann ist er aber trotzdem nicht viel weiter. Die Schere geht viel zu langsam auseinander. Resp. mein Gefühl sagt mir, dass viel mehr Zeit investieren eben auch nichts bringt.

Auf alle Fàlle bin ich der Meinung die Systeme müssen besser werden:
  • Wir brauchen Kompensationshändler wo ich gewisse Rüstteile kaufen kann
  • Wir brauchen Intelligenz an der Schatzkiste. Kollege hatte (NUR RAIDSLOTS) über 2 Wochen (6 Plätze) 4! VIER MAL das gleiche Trinket drin (welches notabene auch noch kacke ist XD). Ich meine wer Programmiert diesen shit? 
  • Raid Loot muss angepasst werden. Höhere Quote - nicht stark aber höher.

VIele Spieler fühlen sich wie auf einem kalten Entzug nachdem sie von einer Droge wegkommen müssen - das ist nicht gut.
  •  
3
Nova - Mitglied
Wenn ein Spieler bei drei Bossen zwei Items bekommt im Raid + random epic. Während 26 amdere Spieler in dei Röhre gucken ist das einfach fail. Würde man keine Myhtischen Innis laufen, wäre man noch lange nicht gegeared. Die Wichtigkeit der M+ Runs ist viel zu hoch. 
1
kaito - Mitglied
Da ist gefühlt ein Rechenfehler oder da fehlt was. Aber bei 27 Spielern im Raid und drei gelegten Bossen fallen mehr als nur zwei Items. Oder hab ich da jetzt was an deinem Text übersehen?
Wenn die Leute mit ihrem Loot nichts anfangen können weil sie über M+ besseres haben ist das nicht Fail der Drop-Rate im Raid. Ich konnte bis jetzt im Raid alles gebrauchen auch wenn es nicht immer das erhoffte BiS war, aber unser Raid verzichtet auch auf die M+ Pflicht.
Nova - Mitglied
@kaito:
wieso nichts mit dem loot anfangen können? Es droppt zu wenig. Man muss mythic gehen um sich auszustatten, ansonsten würde man noch mit low gear stehen, weil im Raid nicht genug droppt. Glaube da ist nix zu schwer zu verstehen. 
VeriteGolem - Mitglied
Talke mal lieber drüber warum man bei SL an jeder Ecke denkt "Hier hätte Blizzard sich früher mehr Mühe gegeben". Ich mein Flyronforge aka Oribos sieht aus wie nen früher Betabuild. Wo sind die Designer die Boralus erschaffen haben? Es fehlt vollkommen die Liebe in dem Addon. Alles ist recycled oder geklaut. Für Loregamer und Leute die wegen Immersion zocken ist das hier das mit Abstand schlimmste Addon überhaupt
2
Andi Vanion.eu
Kann ich leider nicht drüber talken, da ich kein einziges Argument dafür finde. Sorry. 
kaito - Mitglied
Ich weiß nicht VeriteGolem, sicher ist das alles Ansichtsache, aber ich find die Welt von SL durchaus gelungen. Selbst die Bastion, die auf den ersten Blick ein wenig leer wirkt, zeit auf den zweiten Blick sehr schöne viele neue Sachen, hat wunderschöne versteckte Elemente und das Oribos so steril wirkt finde ich sogar sehr passend, wobei, schau mal auf die Kleinigkeiten dort, da ist durchaus einiges los.
Keine Ahnung wo du soviel recycled oder geklaut siehst. Ok, der Schlund und Torghast erinnern in sehr vielen Dingen sehr an Diabol, genau wie manch Dingen in der Bastion oder in Revendreth, aber das finde ich nicht schlimm da die Sachen trotzdem stimmig sind.
Nighthaven - Supporter
Manch einer würde sagen, dass Shadowlands einen zurück in Zeiten von Burning Crusade oder Wrath of the Lich King gebracht hat.
Also wer sowas behauptet, hat damals nicht gespielt. Ja, das Ausstatten seines Charakters dauerte deutlich länger und ich trage obwohl ich seit Öffnung des Raids raide, immer noch einen 184er epic dolch und sogar ein 174er Schmuckstück. Dennoch ist das Ganze deutlich geordneter und strukturierter. Man kann sich relativ gut gearen, wenn man wie gewollt den entsprechenden Content spielt und durch die Mittwochstruhe gibt es ein schönes Upgrade, wenn man Mythic+ macht. Mittlerweile sind auch +6er Keys gut random über das Tool machbar (auch ohne raider.io-Gedöns) und somit gibt es dort gute Möglichkeiten. Als Bonus gab es beim Dungeonevent ein nettes 213er Teil für die Weekly und auch ein 200er beim Timewalk. Alles sehr angemessen!

Was aber in meinen Augen problematisch ist, ist das viel viel zu leichte Gearen über das PvP. Klar ist es als deutscher Allianzspieler wenig spaßig mit den random BGs, aber dennoch werfen diese gute Ehre ab und wer seinen Ruhm im Blick behält, kann schon seit einiger Zeit sein Gear problemlos auf 184 halten, ab morgen sogar noch weiter. Und selbst, wenn man nicht der allerbeste Arena-Spieler ist, mit Frusttoleranz und etwas Zeit, kann man sich auch dort genug Eroberung für eine 200er Waffe o.ä. besorgen.

Kritisieren könnte man auch die Lootverteilung in großen Raids. Wir waren mal mit (knapp?) 30 Leuten unterwegs und da droppt in der Tat sehr wenig Gear und sehr viel Anima bei den Bossen. Das ist kein gutes Verhältnis zum Raidaufwand. Wie das HC-Raid-Gearen ist, kann ich nicht beurteilen, aber klar ist auch, dass 213er Gear eben (fast) nur dort und über (weekly) M+ verfügbar ist. Ist für mich in Ordnung so und da sollte sich auch kein HC-Raider beschweren, dass LFR-Spieler mit besserem Gear nach Hause gehen.

---

Was das Twink-Gearen angeht: Spielt die Paktkampagne! Das ist ein dermaßen schneller und starker Catch-Up-Mechanismus (auch wenns ne Menge Anima kostet), da kriegt man sehr gutes Starter-Gear zusammen und kann normale (und ggf. HC) Dungeons überspringen und gleich mythic-dungeons gehen. Und die WQ-Belohnungen an den Ruhm zu koppeln, ist auch stark. 2 x 184er Waffen aktuell im Ardenwald verfügbar und vor 2-3 Wochen hätte ich mir echt die Finger danach geleckt.

Fazit: Blizzard und/oder die Community wollte das Gearing verlangsamen und strukturieren und das ist ihnen voll und ganz gelungen mit kleinen Boni wie Worldboss und Zorn des Kerkermeisters. Nur im Raidbereich muss da mehr kommen. Hatte einen Clear-Run und bei 10 Bossen ist ein einziges Item für mich gedroppt, was mir aber nichts brachte und ich abgegeben habe. Also für Gear raidet man aktuell eher nicht, das geht anders einfacher und schneller und das ist bedauerlich und war wohl eher nicht das Ziel.
Bee - Mitglied
Ich korrigere das mal, es kann ein gutes upgrade in der Vault geben. Aber damit man sich die chance erhöht muss man auch viel machen. Und mit Pech hat man dann in der Kiste:
1 ring/amulett mir schlechtne Stats, das einem nichtmal das Ilvl upgrade irgendwas bringt, dazu dann noc hein Item das auf dem Slot fürs Legendäre Item liegt oder man bekommt mehrere Male hinteriander mitunter das gleiche angeboten. 

Dazu die Schere in unserem Raid umfasst 19 Itemlevel!, bei etwa gleichem Zeitaufwand, beim Versuch loot der Tradebar ist am raidsinnvolsten zu verteilen, was bedeutet da wo es am meistne bringt geht es hin. Sorry da kann mir keiner sagen, das dies ein "angemessenes" Tempo ist. Wer Glück bei den Drops hat, der wird sicher nicht unzufrieden sein, aber wer Pech hat dürfte derben Frust schieben. Dazu droppt im Raid halt auch fast nix, was man überhaupt verteilen könnte. Mittlerweile gibts sogar nen Wort dafür: Gearing Burnout. 
Ist ist für jemanden ohne Glück schon sehr ernüchternd, wenn man 4-10 M+ die Woche läuft, 2 Tage raidet, dabei 18-20 Bosse killt und einem am Mittwoch die Truhe ins erwartungsvoll grisnende Gebiss tritt. 

Und das wird ja nicht besser, jede woche steigt die chance das einem die Truhe etwas anbietet für einen Slot, wo man schon was hat. Ergo muss man je länger das Tier geht, auch mehr machen um sich möglichst viele Chancen zu eröffnen. Das mag für jemanden mit viel Zeit möglich sein, zwar nervig aber möglich, aber jemand der eher weniger Zeit hat, und einfach nur in Friedne raiden möchte und die woche mal 1-2 Steinchen laufen will, der wird mit sicherheit auf der Strecke bleiben. 
Den Pugs für bessere Keys schauen nach Rio und Gear, beides bekommt man nicht wenn man kein Gear hat. Und im Raid möchte man durchaus seinen Beitrag leisten, ist dann halt unschön wenn man das nicht kann, weil Blizzard einem die Ausrüstung rationiert. 

Ich merks schon in meinen 2 Gilden, die allygilde raidet jetzt noch mit 12-14 Leuten, vorher warens 20+ jeden Raidtag. die Hordegilde musste am Anfang rotieren weil mehr Leute mitwollten als reinpassten. Das ist jetzt kein Problem mehr....Zur Öffnung von M+ waren teilweise 4-5 Gruppen aus der Gilde unterwegs, man konnte dne ganzen Abend Steine laufen, jetzt läuft mit Glück mal mehr als eine. Das war zu Ende 8.3 noch anders. Der Frustlevel ist schon recht hoch. 
Ist natürlich nur ein blitzlicht meiner Erfahrungen, und läuft sicher auch irgendwo anders...naja anders, aber ich sehe das schon als Warnzeichen. 

Achja, ich bin übrigens nicht betroffen, also schon weil mir fehlen meine Mitspieler...aber da ich viel Zeit habe hab ich auch gutes Gear. Bringt aber nix, wenn ich am ende trotzdem in die Röhre schaue weils keine 20 für Mythic mehr gibt. 
Ist halt blöde selten was zu bekommen was einen auch gerne mal nicht verbessert, und nur auf die Truhe hoffen zu müssen, die durchaus das steigende Potential hat einen zu enttäuschen. 

Aber ich hab ne Lösung:
Bonusrolls für einzelne Slot in der Great Vault. Sprich man kann sich beim höchsten Loot in einer Reihe entscheiden einen Bonusroll zu nutzen und diesen einen Slot neu auszuwürfeln. Das ist dann immernoch RNG aber wäre zumidnest etwas besser. 
Oder man setzt die Angebote in der Vault einfach +1. Sprich läuft man einen Stein bekommt man zwei Items angeboten statt einem, bei 4 Steinen dann 3 (wie gehabt beasierend auf den vier höchsten gespielten) und bei 10 dann insgesamt 4. 
Auch das würde helfen. 

Alternativ wirklich eine Währung für PVEer. Ich meine psielt man viel Pvp kann man sich quasi jede Woche etwa ein gutes und Item holen für den Slot auf dem man es will und mit den Werten die man sich aussuchen kann (natürlich mit Pflicht Versa drauf, aber das wollen Pvpler ja auch). Das kann man dazu noch aufwerten. Dazu gibts viele kleinere Items für Ehre die man ebenso aufwerten kann, und bald auch auf nen halbwegs brauchbaren lvl und aus der Kiste gibt es auchnochmal mit Glück was gutes. Ist schon was anderes. Und nein ist kein Neid, ich gönns den Hardcore Pvplern. Ich finde das System aber durchaus besser, weils es garantiert im Schnitt jede woche was gibt, das einen auch voranbringt. 
 
Sadeas - Mitglied
Begrenzter Loot ist in Ordnung, dass sich Items wieder belohnend anfühlen sollen ist auch in Ordnung - dass man 19 Raidbosse legen kann, ohne ein Item zu erhalten, selbst eines, das Trash wäre, ist nicht ganz so in Ordnung, weil die Schwelle, an der man sich verarscht vorkommt, doch irgendwo darunter liegt. Es sollte nicht allzu viel verlangt sein, eine Badluck Protection einzubauen, die einem Charakter aus einer vollen Raid ID in einem Schwierigkeitsgrad auch ein Item gönnt, sonst kann man sich den Progress auch ein wenig in die Haare schmieren, wenn man nächste ID genauso equipped sein wird wie in der aktuellen.
Klar, ich kriege ja dann ein Item aus der Vault, mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass meine M+ Belohnungen von dort besser sind. Das Raiden an sich hat also ganz ordentliches Potenzial, in einer ID komplett fruchtlos zu sein und das schießt über das angestrebte Ziel deutlich hinaus.
1
Kalesch - Mitglied
Bin immernoch der Meinung, dass für einen Run bei Fail 2 und bei Intime 3 Items droppen sollen, und ein bisschen mehr Anima, so fühlt sich das einfach nicht belohnend an. Klar bei 3 Items kann man immer noch Pech haben... Ka. bei mir fehlt halt die Motivation richtig zu pushen, wie zu anderen Addons. Man machts halt für das Item am Mittwoch... sehr schade, weil ich die Inis doch sehr gelungen und spassig finde, raubt das einem doch die Lust mehr zu machen.
Fangnix - Mitglied
Finde auch das gerade Anima zu wenig kommt - 35 Anima für das erfolgreiche Abschneiden eines M+ ?? wirklich ?? oder in der täglichen Hero ?
Mag ja sein das die gelisteten Erweiterungen für 2 Jahre halten sollen, aber bei der Menge an Anima - wie sollst da 35k zusammenbekommen ? 
Allerdings wurde die Menge an Gold erhöht - ok.
Aber gerade bei den WQ werden - falls den mal Waffen kommen - diese für einen Spec droppen den ich gar nicht will ? Als Krieger kriege ich immer nur Einhandwaffen - als Jäger nur Stangenwaffen - das war auch schon bei BfA so. Nie was für den Spec den man gerade hat. Und vom Level her gar nich zu reden...
Bin jetzt mit 4 Chars LFR mehrfach gelaufen und da kam - 1x was in 4 Wochen - danke dafür ...
Ich will jetzt nicht bei jedem Run was bekommen - aber wenigsten die Anima-Belohnungen sollten erhöht werden.
 
1
Legendon - Mitglied
Ich finde das Belohnungssystem in SL Gesamt nicht gut gelungen. Da würde ich mich nicht mal nur auf Ausrüstung beziehen. Es fängt schon allein bei dem Anima an. Man kann sich jegliche Items sei es mehr oder weniger wichtig nur für TONNEN an Anima kaufen. Zusätzlich braucht man das Zeug ja auch noch für Pakt Upgrades und Missionen. 

Wenn man nun alle Quests die Anima bringen macht am Tag, kriegt man vielleicht so 1000 Anima zusammen für einen Aufwand von locker 2 Stunden. Dann geht man zu einen Händler wo auch noch Ruf farmen muss und sieht dann so Kosten wie 30.000 Anima. Und wenn man dann sowas wie Raids oder Mythic+ spielt kriegt man auch dafür nen Witz an Anima. Und zur Krönung nerfed Blizzard noch die Anima Quellen (Hunter Animaleiter Daylie) damit man noch mehr daran verdurstet. Das macht so keinen Spaß!

Und dazu kommt jetzt noch die Ausrüstung. Hier kann man sich durch My+ kämpfen was in Tyrannic Wochen VIEL zu schwer ist für das was man am Ende raus kriegt. Ich meine man könnte mit dem Gear was man kriegt praktisch kaum den Schwierigkeitsgrad schaffen mit 2 Kisten in-time. Selbst wenn man +15 schafft kriegt man nicht mal das raus was man in einen gammeligen HC Raid kriegt. Nun zu den Raids.. es ist einfach nur frustrierend diese zu spielen. Wenn man wöchentlich ohne Gilde sich durch die ersten 5 Bosse progressed, ist das einfach kein bisschen belohnend wenn man NICHTS kriegt und das Wochen lang. Andere Looten ihr Item und verlassen dann als Dank den Raid.

Eigentlich sehe ich nur die Schatzkammer als Loot-Quelle für PVEler. Im Gegenteil zu PVP, wenn man das spielen kann ist man mit absolut lächerlichen Aufwand teilweise Mythic equiped was ich persönlich als Frechheit erachte. Man wird schon fast dazu gezwungen dieses grauenvolle Burst PVP zu spielen um Itemlevel zu erreichen.

 
Scowli - Mitglied
Du weißt schon das Shadowlands nicht in 3 Wochen durch ist. Die große Animamegne für die ganzen Belohnungen ist so gewollt.
Legendon - Mitglied
Ja aber wo ist bitte ein Rücken 5k Anima oder ein Waffen-Set (Transmog) 30k Anima wert? Die Relationen sind utopisch.
1
Andi Vanion.eu
@Legendon:
Gebe ich dir vollkommen Recht, wie im TT gesagt. Auch wenn Shadowlands 2 Jahre halten soll, sind die Zahlen jenseits von gut und böse. 
Legendon - Mitglied
@Andi:
Zu Torghast: Ich finde aber das es viel zu wenig Möglichkeiten gibt sich dort zu spezialisieren. Man hat gerade in den gewundenen Korridoren gemerkt das man letzten Endes einfach immer das gleiche hat, weil es einfach nicht viele Animapower gibt. Auch die Vielfalt als Räumen / Rares / Rätseln ist gewaltig gering. Man geht einmal 18 Korridore und hat locker 70% von ganz Torghast gesehen. Ich habe gar keine Lust mehr die Korridore zu spielen, da sie absolut monoton sind. 

Das würde ich so weit treiben das sogar meines erachtens die Inseln am Ende von BFA mehr Content und Abwechslung geboten haben, mal von den Belohnungen komplett abgesehen.
1
VeriteGolem - Mitglied
@Legendon:
Jo aber so muss man weniger Content designen= weniger Kostenaufwand = mehr zufriedene Activision Aktionäre.
Guono - Mitglied
Also ich bin jetzt schon über 40 +10-14er intime gelaufen und ich hab immernoch keine einzige Waffe droppen gesehen, es ist einfach so frustrierend und langsam bekomme ich immer weniger lust auf das game, evtl zeit um Rust mal wieder zu spielen, da es jetzt so gehyped ist :l
1
Farist - Mitglied
Haste einen rio char link oder amory link? Die 40 Dungeon runs kauf ich dir nämlich nicht ab. :)
Faen - Mitglied
@Farist:
Ich glaube ihm das schon die anzahl an Läufen. Ich habe gut 14 2+ Keys 19 5+ keys  gelaufen und ich gehe nur an 2 Tagen in der Woche einpaar Keys was jetzt nicht sonderlich viel ist daher kann ich mir schon denken das jemand der richtig reinsuchtet soviele Keys läuft.
Garuda - Mitglied
@Farist:
Mein kumpel braucht für sein schamy 2 waffen der ist von fr bis jetzt sicher 30 heros und 3 myth gelaufen und hätte 3 chars equipen können nur ohne eine waffe zu bekommen
Andi Vanion.eu
Auch bei diesen Zahlen kommt mir wieder stark in den Kopf, dass da irgendeine Badluck-Protection aus dem Spiel entfernt wurde. 
1
Winchester Legende
@Andi:
Das Gefühl habe ich auch.
Mein Tank rennt jetzt schon mit 10 ilvl weniger im Raid hinterher weil ich keine Zeit habe mehr als 3-4 M+ zu laufen. (Rest der Gruppe macht wöchentlich Ihre 10 Runs.)

Klar sind 10 ilvl nicht so viel aber das zeigt auch das der Mehraufwand minimal mehr bringt aber dennoch ist es frustrierend im Raid 10 Bosse zu machen und am Ende max 1 Teil zu bekommen wenn es nicht schon doppelt ist.

Highlight letzte Woche war im Raid: Hose bekommen die ich bereits hatte und in der Schatzkammer am Mittwoch lag sie nochmal 2x drin. fühlt sich super an.
3
Farist - Mitglied
@Faen:

Jo, er soll einfach mal den Char Namen droppen, dann können wir uns sicher sein obs stimmt oder nicht. Meiner Erfahrung nach neigt man bei sowas zu extrem starken Übertreibungen. ;)

@Winchester

Find das nicht so schlimm, der Mehraufwand ist deutlich bemerkbar einmal in der Auswahl der Items und zweitens, darinn das in diesem Addon Gear extrem stark skaliert. Was früher vielleicht zwischen 10 Itemleveln kein großer Unterschied war, ist aktuell eine riesige Gap dazwischen. Und deswegen fühlt sich das aufjedenfall für mich, belohnend an, den extra Aufwand zu gehen mit den wöchentlich zehn 12+ keys.
jelzone - Mitglied
@Farist: die season ist nun wie lange? 4 Wochen ca?  Man muss jede Woche 10 m+laufen warum sollte was er sagt nicht stimmen? Das ist nichts was man nicht glauben kann, gitb sehr viele, mich eingeschlossen die diese Menge gelaufen sind. Nur weil es dir nicht möglich zu sein scheint bedeutet es nicht das es keiner kann. Und er steht dir gegenüber in keinster Weise in der Beweispflicht. 
 
Farist - Mitglied
@jelzone:
Ich sage ja nicht das es unmöglich ist 40 Keys zu laufen, er sagt aber er ist 40 keys gelaufen, ohne eine einzige Waffe droppen zu sehen. Das ist einfach unmöglich. Ich will einfach nur wissen, ob er sie gelaufen ist oder ob das nur eine ganz klassische Übertreibung á la "Ich bin schon hunderte Dungeons gelaufen, trotzdem droppt nix für mich!" während die Realität ganz anders aussieht -> Nicht mal die Hälfte der angeblichen Hunderte und auch Items gekriegt, aber nicht das was einem passt. Dann wird dann ganz schnell sowas draus gesponnen. 
Wieso nicht? Wenn er es doch gemacht hat, soll er es doch posten, dann ist doch alles klar. :)
jelzone - Mitglied
@Farist:
Doch ist möglich, geht meinem pala tank genauso. Musste mit dem Arena machen um eine brauchbare Waffe zu bekommen. Und in m+ nicht eine einzige Waffe droppen sehen, der pala tank ist ein twink mit inzwischen 206 gs. 80% meines gears wurden mir  getradet und der Rest kommt aus dem ah. Und ich habe jede m+ gespammt wo eine Waffe droppen kann,  habe mit dem inzwischen einen Rio von 800 und habe meinen main überholt vom score her.
Ist aber auch egal darum geht's nicht. Ja es ist möglich über 40 m+ zu laufen ohne eine Waffe auch nur droppen zu sehen. 
Winchester Legende
@Farist:
Mag sein das diejenigen die Zeit haben 10 oder mehr M+ zu laufen auch mehr belohnt werden sollten. aber es ist extrem demotivierend wenn man dafurch den Anschluss im Raid verliert weil man ausserhalb der Raidtage neben Torghast und Anima/Seelen farmen nur noch 3-4 schafft.

Ausgleich würde es halt geben wenns im Raid 2 Teile geben würde bei 10 Bossen statt 0-1
Farist - Mitglied
@jelzone:
Ah, da haben wir das Wort. "Brauchbar". Es ist schon was gedroppt, aber nichts was du brauchen könntest, da die "neuen" vom Itemlevel nicht hoch genug waren? Im Eingangspost steht aber das er gar keine gekriegt hat, welches einfach unmöglich ist. Angeblich 40 Dungeons ist er gegangen, sagen wir mal nur in 4 von den 8 Dungeons droppt überhaupt eine Waffe. Das ist einfach unmöglich da keine gekriegt zu haben. Und Rioscore sagt auch nichts darüber aus, wie viele du gelaufen bist sondern nur die höchsten gelaufenen. 


@Winchester

Ja, kann ich verstehen. Da haben wir in unserer Gilde aktuell auch das Problem das einige keine Zeit haben die 10 Keys zu laufen, was mmn. auch nicht so schlimm ist. Aber einen 10er Key in der Woche (gibt 220er ilvl) sollte schon drinn sein (was einige nicht gemacht haben), gerade mit Hinblick darauf das wir HC vor dem nächsten Patch clearen wollen. Ist immer so eine Frage bezüglich der Ambition und dementsprechend Zeit Investment. Wenn ich mir als Ziel Mythisch clear vor nächstem Patch setze, dann reicht es eben nicht "nur" einen 10er Key pro Woche zu machen.
jelzone - Mitglied
@Farist:
Es ist absolut nicht unmöglich. Wie kommst du darauf das es unmöglich sein soll?  Es gibt keine badluck protection oder sonstiges. Waffendrops sind extrem rar, also auf welcher Grundlage behauptest du das es unmöglich sein soll?  
 
Und wenn eine Waffe droppt mit int und ich eine mit starke brauche ist es so als würde keine droppen das meine ich mit brauchbar. 


 
 
Farist - Mitglied
@jelzone:

Weil es statistisch extrem extrem unwahrscheinlich ist. Man liest immer wieder von solchen Extrembeispielen, während 99% davon einfach überhaupt nicht wahr sind.

Ich spiel auch Prot Pala, keine Ahnung was du da als Lootspec eingestellt hast, aber ich habe Int Waffen nicht mal im Beutepool. Hab da überhaupt keine Probleme gehabt ne Waffe zu kriegen, bin auch gezielt die Dungeons gegangen die überhaupt eine droppen. /shrug
Jarvid - Mitglied
@Farist:
Das du keine Probleme hattest eine Waffe zu bekommen, sagt ja für die generelle Masse überhaupt nichts aus.
Mir als Sub Rogue spuckt das Spiel auch regelmäßig ins Gesicht. Kann da halt nur eine Waffengattung tragen und die droppt einfach nicht.
Kein Raid-Drop und kein Dungeon-Drop.,weder M0 normal noch M+, ganz zu Schweigen vom Vault.
Habe immer noch einen 190er Dolch aus dem AH und jetzt seit gestern endlich eine 184 Offhand von einer WQ. Vorher halt nen blauen ebenfalls von einer WQ und nicht aus Drops.
Andere Mitspieler werden mit Waffentoken und Waffen im Vault zugeschmissen. Was für sie natürlich auch nicht besser ist, weil es ihnen halt nichts mehr bringt.

Hat für mich den Vorteil, dass der LFR Waffentoken vom Kampagnen-Abschluss tatsächlich eine Verbesserung sein wird ;)
Scarecrowe - Mitglied
Seit man m0 laufen kann, renn ich mit nem 174er Schwert (Mainhand) und nem 184er Dolch (Offhand) rum. Als Outlaw sehr frustrierend. M+ bzw im Raid selten loot bekommen, seit 2 IDs kein Loot bekommen, der mich weiterhelfen kann. Jeder andere ausm Raid hat entweder ne fette Waffe aus m+ gezogen oder halt von den Kügelchen ihre Waffe bekommen. Ist schon nervig, weil mir Waffen viel helfen würden. 
Aber was mich auch stört, dass auf (fast) allen Rüstungsteilen Mastery drauf is. Ein Stat der laut WoWhead und durch simen der schlechteste Wert is
1
Mordra - Mitglied
Ich tanke mit einer Gegenstandsstufe von insgesamt 196 seit Wochen mit einer 164er Axt ... Es dropt keine Waffe und bei den Weltquests gibt es nur Zweihänder oder Heilerkolben. Letzte Tage habe ich tatsächlich mal ein Item aus den Berufungsquests bekommen, einen 197er Heilerkolben ohne Stärke und miesen dps ... Und ja, meine Beutespezialisierung steht auf Schutz. Das kann doch auch nicht richtig sein
Zypher - Mitglied
1-2 Wochen, süß. 5 Wochen HC aktuell liegen 8 Bosse safe, ich habe in diesen 5 Wochen nicht ein einziges Item bekommen. 40 Bosse aus denen nur diese jämmerlichen 35 Anima kommen. Wenn man mal Pech hat okay, aber wenn die ganze Gilde ihre HC Teile bekommt und man als einziger nie irgendwas bekommt nervt es nur noch. Klar, ich raide gerne, aber wenn man für Nüsse da reingeht verliert man die Motivation auf den ganzen Mist.
1