25. September 2020 - 21:03 Uhr

Tavern Talk - Shadowlands wird super!

Bald geht die Ära Battle for Azeroth zu Ende und ein neues Kapitel in der Geschichte von World of Warcraft wird aufgeschlagen. Die Reise in die Schattenlande beginnt. In den letzten knapp fünf Monaten ist viel passiert und wir haben uns so gut wie alle Aspekte der neuen Erweiterung in der Alpha sowie Beta angeschaut. Die Entwickler haben Interviews gegeben, Blueposts verfasst, Blogposts veröffentlicht und Updates zum aktuellen Entwicklungsstand mit uns geteilt. Man kann also sagen, dass wir so gut wie alles über Shadowlands wissen. Zumindest was das Gameplay, die Designphilosophien und die einzelnen Features angeht. Demnach wird es Zeit für das finale Fazit.

Wird Shadowlands ein gutes Addon oder nicht? Eine Frage, die generell erst einmal nicht beantwortet werden kann, denn was in den nächsten zwei Jahren passiert, das wissen wir nicht. Doch was die Releaseversion des Addons angeht, da haben wir eine kleine Meinung: Shadowlands wird super! Wie das aber nun einmal so ist, unterteilt sich die Community in sehr viele verschiedene Gruppen von Spielern und jeder hat andere Wünsche sowie Vorlieben. Deswegen gilt die Antwort ganz klar nicht für jeden von euch. Doch vielleicht schaffen wir es im heutigen Addon doch noch vom Gegenteil zu überzeugen oder den Hype von den anderen noch weiter zu erhöhen!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
TiTan - Mitglied
Sind die Entwickler die an Shaddowlands sitzen eigentlich die selben, die an BFA gesessen haben?
Ich meine vor einigen Jahren gehört zu haben, dass Blizzard 2 Teams hat, die parallel an Addons arbeiten. 
Sollte das der Fall sein, kann es einfach sein, dass Legion und Shadowlands vom selben Team sind. 
Und Bfa und Draenor vom selben Team... Dann sollte man zu 10.0 evtl. sein Abo wieder kündigen :p

Eine interessante Frage wäre dann, worauf genau diese "Entwickler" Einfluss nehmen? Wenn zwei unterschiedliche Gruppen beispielsweise am Klassendesign sitzen, dann würde das zumindest dieses andauernde Vor und Zurück erklären (Fähigkeit wird entfernt, Fähigkeit kommt zurück) ...

PS: @Andy wieso baust du nicht nen let's encrypt Zertifikat auf vanion.eu ein? Sind kostenlos und dann wäre die Seite auch mal https verschlüsselt...
Muhkuh - Mitglied

Ich meine vor einigen Jahren gehört zu haben, dass Blizzard 2 Teams hat, die parallel an Addons arbeiten. 


Urban legends
edogawa - Mitglied
er Brauch nicht mal ein Lets ecrypt Zertifikat.. er muss nur bei Cloudflare SSL aktivieren
redcloud - Mitglied
Habe das Video über itemization nicht gesehen, stimme dir was das angeht aber nicht zu. Ausrüstung zu verknappen oder schwieriger erreichbar zu machen ist für mich, der sich gerade jede Minute Zeit in WoW woanders abknapsen muss, sehr ärgerlich und wäre schon jetzt mein größter Kritikpunkt - also so ziemlich das Gegenteil deiner Ansicht, Andi.
Genau deshalb wünsche ich mir selbst brauchbare Ausrüstung herstellen zu können, wozu sonst sind Herstellungsberufe denn auch da? Eine Gegenstandsstufe knapp unter heroischen Dungeons ist aber wohl akzeptabel. Klar, es gibt Legendaries, aber auch erreichbar für mich?
Auf die Pakte freue ich mich am meisten: Story, besondere Fertigkeiten und Erlebnisse? Yes, please! Mir ist es zum Glück wirklich egal, ob jetzt diese oder jene Paktfertigkeit mehr Schaden macht, ich werde wählen, was für mich zum jeweiligen Charakter passt und grübele schon, welche Twinks zu welchem Pakt passen. ^^
Das mit den seltenen Gegnern und an Schatztruhen rätseln hört sich großartig für mich an!
Insgesamt freue ich mich auch auf Shadowlands, vielleicht aus anderen Gründen als Andi, aber immerhin =)
 
2
TiTan - Mitglied
Solange man durch HC Dungeons durchrennt wie durch normals, ist es super easy sich HC zu equippen. Somit sehe ich Ausrüstung, die knapp unter HC Dungeons ist wieder nur zum Berufeskilln. Das ist wirklich das schlimmste wenn man Dinge herstellt, die man im AH nur unter Herstellungskosten verkauft bekommt oder beim Händler verkaufen muss, weil man keine Abnehmer findet. 
 
Sahif - Mitglied
Ich glaube, dass du dir das Video tatsächlich mal angucken solltest. Danach wirst du beruhigter sein. Die verknappte Ausrüstung betrifft im Grunde genommen nur 2 Punkte. Durch Weltquests wird man erst nach und nach über die Ruhmstufe ein höheres Itemlevel bekommen. Das Startitemlevel liegt aber bei 155 was knapp unter normalen Dungeons mit 157 ist. Die erste Erhöhung wird in der 2. oder 3. Woche kommen wenn ich das richtig im Kopf habe. Der andere Punkt der durch die Verknappung betroffen ist sind die M+ Dungeons, die du so wie ich das rauslese nicht spielst. Da gibt es jetzt nurnoch ein Item pro Dungeon pro Gruppe.

Bei den Legendarys kann ich dir die "Angst" denke ich auch nehmen. Das Rohitem, z.B. Brust, kann man Herstellen, die Legendären Effekte über diverse Quellen (Dungeons, wohlwollender Ruf, Weltbosse...) freischalten, die Items die die Stats festlegen kommen vom Inschriftler und dann musst du halt noch in Torghast rein, da gibt es aber für die niedrigen Stufen sehr viele Ressourcen und für die höheren dann deutlich weniger mit nem Cap von 100 Pro woche. Selbst wenn du statt 2 Flügeln nur einen Pro woche machst und die erste "Grenze" erreichst bist du nach 4 Wochen bei deinem ersten Legendary. Dazu ist dieser Teil von Torghast leichter konzipiert als der Teil in dem man nur Transmogg usw. bekommt.
1
Zantou - Mitglied
Moin Andi, ich hatte mir schon so einige Videos von dir angeguckt, aber 2 Punkte hätte ich noch diebich gerne ansprechen würde:

1) sammelberufe gibt es da zB beim Kräutersammeln wieder procs wie in Legion wie zB mit der fuchsblume? Oder bleibt alles 0815 wie in bfa?

2) Sind beim pvp mount Händler in OG die aus bfa zum Kaufen hin zu gekommen? Also die mounts aus Season 1 bis 4 die man sich mit den schrecklichen datteln kaufen kann?
Raptor - Mitglied
Pass auf mit den schrecklichen Datteln, die haben den Affen von Indiana Jones getötet XD
Eisenflamme - Mitglied
Freue mich auch sehr auf Shadowlands. Es ist das Gesamtpaku, was dieses Addon so Rund macht und wo ich schon beim Betatesten gut Laune hab.
Kelturion - Mitglied
Dann stelle ich mal die Gegenmeinung auf. Ich bin aktuell nicht sonderlich gehyped. Für mich hat Shadowlands kein wirkliches großes Killerfeature, was mich nennenswert ansprechen würde. Das war für mich sogar selbst bei BfA (zumindest auf dem Papier) noch der Fall.

Insgesamt wirkt es für mich vor allem wie ein "weiter so"-Addon mit marginalen spielmechanischen Änderungen, weshalb ich da für mich wenig Hoffnung habe. Die Aspekte, an denen das Spiel für mich aktuell am meisten krankt packt Shadowlands wiederum allesamt nicht an. Ich werd denke ich werde daher die Levelphase - die eigentlich immer ganz nett war - durchspielen und das Ding wieder an den Nagel hängen. Es sei denn das Spiel haut mich jetzt noch umerwartet positiv um, aber damit rechne ich mal eher nicht.
6
Andi - Staff
Speziell beim Thema "Killerfeature" kann ich dir ganz ehrlich sagen, dass mir das auch am Anfang fehlte. Ich war vällig unbegeistert vom Trailer damals. Doch im Laufe der Beta hat sich das stark geändert. Die Pakte sind wirklich umfangreich und interessant gestaltet und die vielen vielen kleineren Verbesserungen an grundlegenden Systemen (z.B. Itemization) haben mein etwas kaltes WoW-Herz wieder erwärmt oder gar erhitzt. 
3
Ernie - Mitglied
das habe ich tatsächlich so auch schon von freunden und meinem bruder gehört. sie haben nichts, was sie reizt um zu wow zurück zu kehren. 
ich bin dabei, freue mich aufs leveln und raiden/dungeons mit meiner gilde und werde daran mit sicherheit spaß haben. 
TiTan - Mitglied
Ich glaube der Killermove um Leute zurückzuholen wäre einfach Arthas back zu bringen .
Aber spektakulär in einem Trailer.

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass die Entwickler gerne in diesen Pre-Addon-Videos Arthas in WC3 zeigen? Einmal bei Kriegsbringer Sylvanas und einmal bei Nachleben Bastion.
Muhkuh - Mitglied

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass die Entwickler gerne in diesen Pre-Addon-Videos Arthas in WC3 zeigen? 


Du meinst den Arthas, der aktiv böse Dinge getan hat - wie Sylvanas oder Uther zu töten - , statt wie in WoW dann passiv auf seinem Thron zu sitzen und auf uns zu warten bzw. uns immer mal wieder herauszufordern aber sonst nicht mehr aktiv in Erscheiung zu treten?
Regenbogenschwan - Mitglied
Tatsächlich überzeugt mich das Addon auch nicht. Ist daher seit Legion mal wieder ein Addon das ich auslassen. Vielleicht kommt ja irgendwann doch noch WoW 2. 
1
Graphiel - Mitglied
Ich bin ebenfalls schon äußerst gehypt. Ich gebe es ganz offen zu: Als bekannt wurde, dass die nächste Erweiterung im Jenseits spielen wird, da hatte ich ein hochgrad schlechtes Gefühl. Es ist ja kein Geheimnis, dass die Themen Zeitreise und Jenseits optimale Kandidaten sind um eine Geschichte an die Wand zu fahren. Und nach WoD (welches ich rückblickend eigentlich als gar nicht so schlecht empfand) ahnte ich schon böses. Inzwischen hat sich da jedoch viel in meiner Meinung geändert. Nicht nur wurde die Lore mit höchst interessanten Aspekten gefüttert, auch das Gamedesign wirkt auf mich richtig gut gelungen. Die Pakte mögen in der Praxis sicherlich hinderlich sein, wenn in kleineren Gilden öfters mal ein DD auf Tank wechseln muss, weil nicht genug Leute da sind. Grundsätzlich finde ich die Idee aber nicht schlecht wieder je nach Wahl meines Paktes eine etwas andere Geschichte zu erleben und andere Dinge freizuspielen. Ich werde also auf alle Fälle und mit Freuden 4 Chars hochspielen, auch wenn die 3 neben meinem Main vermutlich wieder kaum mehr als Lfr fähige Charaktere sein werden.

Ich freue mich nach dem BfA Reinfall (Ja, auch ich empfinde bfa als die bisher schlechteste Erweiterung) aktuell jedenfalls riesig auf Shadowlands. 
Dabum - Mitglied
"BfA war für Spieler die wenig Zeit haben. Die schnell etwas erreichen wollen." (6:30)
Haben wir das gleiche Spiel gespielt? Ich hab noch in keinem Addon zuvor so viel Zeit pro Woche benötigt, um min-maxing zu betreiben.
2
Wilfriede - Mitglied
Es bezieht sich auch nicht auf das min-maxing betreiben... da wirst du in SL vermutlich noch mehr Zeit für brauchen weil Paktfähigkeit etc und Legy alles mit in den Sim reinfällt. 
Das man aber an jeder Ecke mit Loot beworfen wurde, dürfte auch dir aufgefallen sein und man somit rein vom Gear her schnell nachrücken konnte mit jedem Twink. Dank Catchup für Kette und den Umhang bist du teilweise nach 10h Spielzeit schon auf nem GS von 445+ und das ist einfach nur lächerlich schnell. 
Muhkuh - Mitglied

Dank Catchup für Kette und den Umhang bist du teilweise nach 10h Spielzeit schon auf nem GS von 445+ und das ist einfach nur lächerlich schnell. 


If that's your problem, I might have very bad news for you...
1
Andi - Staff
Wie Wilfriede schon schrieb, beziehe ich mich wie immer auf den Otto-Normal-Spieler oder von mir aus auch den ETWAS engagierten Spieler. Aber ganz klar nicht auf die Minmaxer. 
Wilfriede - Mitglied
Manchmal Muhkuh glaube ich suchst du das "Haar in der Suppe" ;)

Ich wollte nur aufzeigen wie schnell es geht momentan an Gear zu kommen. 
Um deine Frage zu beantworten, nein ich habe damit kein Problem. Fakt ist für mich aber dadurch das Gear eine geringere Wertschätzung hat als jemals zuvor was, so wie es aussieht, mit SL aber wieder viel mehr an Bedeutung bekommt.  

@Andi, Dankeschön
1
Ernie - Mitglied
man sollte den umfang aber nicht an alts messen, welche mit catch up natürlich schneller sind. 

wenn ich mich an den bfa release erinnere ging es mir tatsächlich ähnlich. es gab jeden tag so viel zu tun und zu erledigen dass ich nicht wusste wo ich anfangen soll. 

und mit 445 will ich mal sehen wie du da was erreichst. 
daher stimme ich diesem punkt auch nicht zu. nen alt auf ein "durchschnittliches" level zu bringen war in legion genauso leicht. 
Uriel - Mitglied
Guten Abend,

ich finde das Addon ebenfalls gut aufgrund der bisherigen Informationen.
Zwei Sachen würden mich jetzt noch interessieren:^
1. Beim Animaleiter gibt es ja die vier Aufwertungsmöglichkeiten. Nach meinem Kenntnisstand kann man diese auch nur auf Rang 2,3,4,5 aufwerten wenn man eines gewisse Ruhmstufe hat (Bitte bestätigen oder widerlegen). Kann man gleich am ersten Tag schon eines der vier Optionen aktivieren? Und nach eurer Einschätzung wann hat man jede Option auf Rang 1 freigeschaltet? Ich weiß nämlich noch nicht welche Möglichkeit ich als Erstes nehmen soll.
2. Andi inwieweit hat sich der Seelengarten den entwickelt bzw. auch die anderen Features? Damals war der Seelengarten komplett ohne Quest, NPCs und irgendwelche Besonderheiten.

Mit freundlichen Grüßen

PS: Danke für das Video
Andi - Staff
Beim Animaleiter gibt es gar keine Aufwertungen soweit ich weiß. Du kannst die einzelnen Punkte aktivieren, die einen Tag halten und später für immer, wenn du sie oft genug aktivierst. 

Was den Seelengarten angeht, so gibt es dort nun mehr Mechaniken und auch Quests sowie NPCs. 
Uriel - Mitglied
@Andi
Sorry Andi, habe mich falsch ausgedrückt. Meinte die Paktaufwertung bei Frage eins. Also Missionstisch, Reisenetzwerk, Seelengarten und dieses freischalten von Dingen in der offenen Welt.
Gibt ja Ränge und Kosten für die Traits.
Andi - Staff
Achso. Ja, die normalen Kategorien haben 3 Ränge, die Spezialfeature-Kategorie hat 5 und diese werden nach und nach freigeschaltet. Man kann den ersten Rang jeder Kategorie direkt an Tag 1 erfroschen, was aber nicht funktionieren wird, weil man dafür eine gewisse Menge Anima braucht. Wie lange es dauern wird ... puhhhh ... es kostet 1k Anima pro Forschung, also brauchst du 4k. Da man jede Woche 1,5k sammeln muss für die Weekly und das nicht ganz so schwer ist, sollte es in der ersten Woche auf jeden Fall möglich sein, aber nur, wenn du auch recht viel direkt spielst. 
Cookie - Mitglied
BFA war von Anfang an eine Voll Kathastrophe.
Alles was groß Angekündigt wurde , z.B Warfront , war ein riesen Flop.

Auch das Story telling war mehr meh als Oha.... Vieles wurde einfach zu lang gestreckt, einiges ist ja immer noch nicht geklärt. (was in SL passiert darf man in dem Fall aj nicht berücksichtigen).
Und der letzte Content Patch mit den Corruption vor allem zu der Zeit wo es diese noch nicht zu kaufen war hat viele Spieler vergrault (random luck).
Und das Ende mit Noth war einfach nur Schlecht.


SL verspricht jetzt schon mehr, ich freue mich Riesig drauf, Ich hoffe eifnach das sie die Balance der Pakte einigermaßen hinbekommen, denn alles steht und fällt damit.
Auch die Story sagt mirt jetzt shcon mehr zu, zumindest das was ich auf dem Beta Server(bzw hier aus den Videos) mit erleben konnte.
 
Faen - Mitglied
Der Addon Start kann gut werden ja durchaus.. der BFA Start war auch gut wie ich finde.. die Content Patches danach sind eher das problem die haben BFA von mal zu mal finde ich verschlechtert 8.2 und.8.3 besonders von daher warte ich ab bis Shadowlands gelaufen ist bevor ich die Aussage 'Shadowlands wird super' oder 'Shadowlands ist super' tätige. (wie auch im Video erwähnt)
Snippey - Mitglied
So können die Geschmäcker auseinandergehen: Ich fand BfA anfangs ok, mit 8.2 - abgesehen von den PvE-Essenzen aus dem PvE -  richtig gut und 8.3 war - abgesehen von den Corruptions - der beste Teil. Besonders gefallen haben mir die Visonen und das Drumherum und ich fand schade, dass da zum einen nicht noch mehr Hauptstädte eingebunden wurden und zum anderen man zu viel Kram machen musste, um an die Gefäße zu kommen.

Wie gesagt, so verschieden sind die Geschmäcker.
1