1. Juni 2019 - 11:44 Uhr

Tavern Talk - Wo bleibt Patch 8.2?

MUTTER, eine Schöpfung der Titanen, die als Sicherheitssystem von Uldir dient, um die Verderbnis eingedämmt zu halten. Was, wie wir wissen, nicht ganz so gut geklappt hat. Doch gleichzeitig handelt es sich bei ihr auch um eine Art von Supercomputer, der auf die Archive zugreifen kann, die von den Titanen auf Azeroth zurückgelassen wurden und viele Informationen beinhalten. Gut also, dass wir sie zusammen mit Sprecher Magni während der Questreihe in Patch 8.1.5 besucht haben, um sie nach Hilfe bei der Rettung Azerohs zu bitten. Nach unserer Reise mit einem Titanentor in die Herzkammer, machte sich MUTTER ans Werk und ließ uns mit der Information zurück, dass sie 77 Zyklen dafür benötigt.

Ein versteckter Hinweis auf die 77-Tage-Theorie von Legion? Kommt Patch 8.2 also in 77 Tagen (11 Wochen) raus? Wie wir nun wissen, ist die Antwort: Nein! Denn die 77 Tage wurden diese Woche erreicht und passiert ist nichts. Der Aufstieg von Azshara lässt auf sich warten und das auch noch ein paar Wochen länger, wenn man sich auf dem Testserver umschaut. Dort gibt es nämlich noch einiges zu tun. Für uns steht fest, dass über eine Veröffentlichung vor dem 18. Juni nicht nachgedacht werden muss. Es könnte sogar eher noch später werden.

Und genau darum geht es im heutigen Tavern Talk. Schon nach der ziemlich langen Verzögerung vom ersten Contentpatch 8.1 kam das Gefühl auf, dass die Entwickler den straffen Patchzyklus von Legion in Battle for Azeroth wohl nicht weiterführen können und Patch 8.1.5 bestätigte diese Theorie. So erschien dieser nämlich 30 Wochen nach der Veröffentlichung des Addons, während in Legion nach 30 Wochen schon Patch 7.2 auf die Liveserver geschoben wurde. Auch interessant, 41 Wochen nach Legion Release kam schon Patch 7.2.5. In BfA wird Patch 8.2 frühestens 44 Wochen nach Release erscheinen.


Die Daten aus dem Video in der Übersicht

Battle for Azeroth
  • 14.08.2018 - Release
    • 3 Wochen später Start der 1. Saison
  • 12.12.2018 - Patch 8.1
    • 17 Wochen (4,25 Monate) nach dem Release der Erweiterung
  • 23.01.2019 - Start der 2. Saison
    • 20 Wochen (5 Monate) zwischen Uldir und Dazar'alor
  • 13.03.2019 - Patch 8.1.5
    • 13 Wochen (3,25 Monate) nach Patch 8.1
    • 30 Wochen nach dem Release der Erweiterung
  • 17.04.2019 - Tiegel der Stürme
    • 12 Wochen (4 Monate) nach Dazar'alor
  • Release von Patch 8.2
    • Wenn 18.06.2019
      • 14 Wochen (3,5 Monate) nach Patch 8.1.5
      • 27 Wochen (6,75 Monate) nach Patch 8.1
      • 44 Wochen nach dem Release der Erweiterung
    • Wenn 25.06.2019
      • 15 Wochen (3,75 Monate) nach Patch 8.1.5
      • 28 Wochen (7 Monate) nach Patch 8.1
      • 45 Wochen nach dem Release der Erweiterung
  • Start der 3. Saison
    • Wenn 10.07.2019
      • 24 Wochen (6 Monate) nach Dazar'alor
    • Wenn 24.07.2019
      • 25 Wochen (6,25 Monate) nach Dazar'alor

Legion
  • 30.08.2016 - Release
    • 3 Wochen später Start der 1. Saison
  • 26.10.2016 - Patch 7.1
    • 8 Wochen (2 Monate) nach dem Release der Erweiterung
  • 11.01.2017 - Patch 7.1.5
    • 11 Woche (2,75 Monate) nach Patch 7.1
    • 19 Wochen nach dem Release der Erweiterung
  • 17.01.2017 - Nachtfestung
    • 17 Wochen (4,25 Monate) nach dem Smaragdgrünen Alptraum
  • 28.03.2017 - Patch 7.2
    • 11 Woche (2,75 Monate) nach Patch 7.1.5
    • 30 Wochen nach dem Release der Erweiterung
  • 14.06.2017 - Patch 7.2.5
    • 11 Woche (2,75 Monate) nach Patch 7.2
    • 41 Wochen nach dem Release der Erweiterung
  • 21.06.2017 - Grabmal des Sargeras
    • 22 Wochen (5,5 Monate) nach der Nachtfestung

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Rollrick - Mitglied
Die nächste Erweiterung wird wieder super, das Schwarze Imperium oder das Alte-Götter-Dingens, das klingt schon interessanter als Krieg zwischen Allianz und Horde.

Das stimmt das man bei Legion immer was zutun hatte, da ich alle Klassen spielte, hab ich mit dem ganzen Content bis zum Ende was zutun gehabt und das war einfach unglaublich, man wurde vom Content geradezu überflutet xD.

Hoffentlich kommt das dann in der nächsten Erweiterung wieder. An Illidan : We are prepared!

Das Grosse Glück ist das man Ende August Classic lange zocken kann, und das leveln wird sehr sehr lange. Mit Nazjatar und dann im Anschluss grad Classic, wird man schon einiges für einige Zeit zutun haben .

Nur dass halt Nazjatar einige Wochen zu spät kommt, ok besser ein unverbugter Patch als ein früher.
 
2
Jasteni - Mitglied

Die nächste Erweiterung wird wieder super, das Schwarze Imperium oder das Alte-Götter-Dingens, das klingt schon interessanter als Krieg zwischen Allianz und Horde.

Naja mittlerweile würde ich es nicht mehr als Krieg bezeichnen. Das sind nur geplänkel und vergeudung von NPC Leben -.-
Wäre es wirklich ein Krieg dann könnte eine Seite diesen Gewinnen indem die andere Seite Ausradiert oder Untergeordnet wird.

Ich hatte in Legion nicht mehr zu tun als jetzt. Andere Klassen interessierten mich nicht, M+ ist nicht gut gemacht (bin eher der Raider) und abseits des Ruf, Mount, Pets farmens hatte ich nicht groß was zu tun.

Ich hoffe aber auch die Content Patches etwas früher kommen. Nicht wegen des Content sondern wegen der Geschichte. Die ist nämlich deutlich spannender als zu Legion. Hier kann es nämlich noch überraschungen geben, bei Legion wussten doch alle wie es endet.
1
Metac - Mitglied
Der Patch muss diesen Monat kommen, ab August sind die Server nämlich leer.
Kyriae - Mitglied
Warum sollten die Server leer sein? Nicht jeder ist ein Ewig-Gestriger. Ich mag BfA und es wird auch weiterhin meine Prio haben. 
15
Metac - Mitglied
Weil Bfa das größte Trash addon ever ist, 0 content der spaß macht, raids die ich mit meiner gilde in mythic 2 wochen nach method cleare kp was da los. Trash halt einfach und blizzard muss was ändern. 8.2 ist in einem monat auch ausgelutscht, kaum content
2
Toranato - Mitglied
Weil Bfa das größte Trash addon ever ist, 0 content der spaß macht, raids die ich mit meiner gilde in mythic 2 wochen nach method cleare kp was da los. Trash halt einfach und blizzard muss was ändern. 8.2 ist in einem monat auch ausgelutscht, kaum content
hm komisch das ich WoD weit schlimmer empfunden habe als BFA. Ist auch schön das deine Gruppe es schaft so schnell durch zu kommen :) ändert nur nichts daran das es auch Spieler gruppen gibt die weit länger brauchen als ihr um etwas clear zu machen und selbst jetzt noch spaß am spiel haben während sie auf den nächsten patch warten, Aus meiner Gilde gibt es 2 Leute die Classic aktiv spielen wollen und selbst die bleiben auf den Live servern für raid und aktivitäten mit der Gilde.
3
Rollrick - Mitglied
Naja Bfa ist vielleicht nicht die Beste Expansion, aber sagen wir mal die Drittbeste, hinter Legion und Mop, das ist auch was.

Zumal die noch nicht zuEnde ist kann man auch nicht sagen dass sie Kacke war.

Zudem denke ich das Nazjatar und Aszhara ganz nett sein wird. Es geht wieder Berg auf :)
2
Metac - Mitglied
Das Problem ist, das es für Casuals zwar besser wird, aber für leute wie ich die Hardcore suchten, gibts einfach so schnell nichts mehr. Ich würde gerne mit WoW aufhören, aber es gibt einfach kein mmorpg das an WoW aus meiner sicht ansatzweise spaß macht, die meisten games wie eso sind eh p2w und bocken gar nicht mir ihrer komischen grafik da. Braucht auch nicht mit dem M+ content ankommen (kannst doch deine 30ger keys tryen), das langweilt einfach auf dauer, es ist keine Herausforderung. Wow muss einfach wieder viel viel schwerer werden, loot muss drastisch reduziert werden und schwerer Content muss eingefügt werden und ned sowas wie HC Warfront und Inselmüll.
2
Rollrick - Mitglied
Eso mag ich auch, und kann man durchaus gratis ohne Abonnement Gebühren zocken :)

Schwriegien Content gibts in Wow viel mehr als früher.

Diese Keys war in Legion eine tolle Neuheit, ich glaube nicht dass sie jetzt Müll sind, die Spieler langweilen sich nur weil sie immer dasselbe machen.

Ausserdem gibts den neuen Dungeon der schwieriger sein wird als die Vorherigen.
2
Ernie - Mitglied
„ich würde gerne mit wow aufhören“ - ja dann mach es doch besser. es gibt viele andere gute spiele und es muss ja kein mmorpg sein. denke dann geht es dir besser und du musst dich nicht mehr so viel aufregen. 
ansonsten versuch doch world first azshara zu bekommen - ist doch ein gutes ziel 
4
Foxxie - Mitglied
Ooooder du fängst an mit Sport, Häkeln oder Freunde treffen. Irrer Vorschlag 

@Rollrick: Sehr subjektive Meinung. BC und gerade WOTLK sehe ich da aber um Längen weiter vorne als BFA. :)
2
Jaerlyn - Mitglied
Und die Boss Mechaniken in Classic sind sicherlich anspruchsvoller. Allgemein der ganze Content den es in Classic auch nicht gibt macht sicherlich auch Spaß. 

Vllt solltest du dir auch überlegen ob du nicht einfach nur ein Privileg mit deiner Gildengruppe hast. Was bringt dir ein schwereres Spiel wenn du und deine Gilde eventuell mehr Spaß haben, dafür aber die Spielerschaft drastig sinkt da keiner mehr etwas clearen kann von den casuals, die casuals welche WoW größenteils finanzieren.

In welcher Gilde spielst du eigentlich wenn du so erfolgreich bist? Wäre ganz interessant zu wissen @metac

Würde im übrigen behaupten das WoW aktuell schwerer ist als in jeden anderen Addon bezüglich Raids. In Classic hattest du eher das Problem 40 Leute zu finden.
3
Rollrick - Mitglied
BC und Wotlk sind tolle Expansion, aber ich sehe sie eher als Nostalgie toll an. Wie z.b. Classic total nostalgisch und die Leute fahren darauf ab. Da kann man schon von Retro-Gaming oder Feeling sprechen, um nicht unbedingt das Wort beste Expansion in den Mund zu nehmen.

Was man bei BFA bemänglen kann ist das nicht unbedingt der Content Bach ab geht, aber das Feeling halt nicht so top ist.
Rollrick - Mitglied
Naja ich korrigier mich mal nachdem ich das Video geschaut habe, in BFA mängelts auch am Content Abstand.
Toranato - Mitglied
BfA wird da - auch wegen der Story und dem Azeritsystem - echt als mein schlechtestes Addon in die WoW-Geschichte eingehen.
Also bei mir wird da WoD schwer zu schlagen sein. Weit weniger inhalt. Keine Lange Motivation etwas mit einem Charakter zu machen. Schlechter addon start. Nicht das was man sich vorgestellt hat bei den Garnisionen. Story wahr auch nicht so toll. Ich habe in keinem addon so viel getwinkt wie in WoD.  Zu Wotlk, BC, Cata und Classic kann ich recht wenig aus eigener erfahrung sagen da sich meine 270 spiel tage auf dem main nur von Anfang MoP bis jetzt ziehen. Aber selbst damit hat mich das spiel schon weit länger als jedes andere bei der stange gehalten... also kein grund für mich auf zu hören nur weil mal ein addon schlechter ist als das davor.
CoDiiLus2 - Mitglied
@Metac
Du hast keine Ahnung von ESO. Das einzige durchaus wichtige was man bezahlen muss, sind die DLCs für neuen Inhalt, was aber nun auch nicht anders ist als wenn du ein Addon für ein Spiel oder gar WoW kaufst. Man kann alles dort Free2Play spielen. Das ist unter den kostenfreien MMOs sogar eines der fairsten. Man bekommt sogar Login-Belohnungen, welche auch EP-Rollen sein können, welche man aber auch wieder nicht braucht.
Was an dem Spiel ist den bitte Pay2Win???
Bitte begründe die Behauptung.

Außerdem wird es zwar viele Spieler geben die in Classic reinschauen. Aber es wird genug Leute geben die in BFA bleiben oder es auch aktiv weiterverfolgen. Ich werde auch Classic spielen, aber meine Prio liegt dann dennoch auf BFA. Für mich sind es schon fast 2 verschiedene MMOs, aber beide gefallen mir.
Es ist ja toll das du alles durch hast, aber das bedeutet nicht das es keinen Content gibt. Man kann höchstens sagen, das es keinen Content für dich gibt, das macht einen riesen Unterschied.
3
Muhkuh - Mitglied
BFA mängelts auch am Content Abstand.

Wenn das so ist, wie was in all den Addons VOR Legion? ^^ Denn BfA hat bisher immer noch kürzere Patchzyklen als die Addons vor Legion in der Regel hatten. Und wenn ich die "Beschwerden" über Legion so Revue passieren lasse, dann war eine der häufigsten, dass dort alles etwas zu schnell kommen würde, man mit A noch gar nicht richtig fertig sei, da wäre B schon da und A dadurch "entwertet" - könnte durchaus also genau daran liegen, dass man diesmal wieder etwas Tempo rausgenommen hat, vor allem weil man das quasi sogar "angekündigt" hat, dass man das Tempo ein klein wenig verschleppen möchte, weil es in Legion fast zu hoch war und man zu einem Mittelding zwischen Legion und "Pre-Legion" kommen möchte, was den Contentoutputzeitraum betrifft. Zu sagen in BfA wäre der Abstand zu groß - wir haben auch vor Legion "überlebt" - und das doch eigentlich richtig gut - und da war der Contentabstand, mit bis zu 8,5 Monaten zwischen "Tiers"  die Regel und die .5er-Patches brachten seltener "Storyinhalte", sondern in den meisten Fällen eher "Mechaniken" und Quality-of-Life-"Features".
4
Metac - Mitglied
Das Problem ist, ich will kein anderes genre spielen. Ich mag den Charakterprogress. Ich sag auch nicht das Classic schwerer ist als BFA das stimmt schlicht weg nicht, nur ich mag diese umständliche an Classic, das es einfach noch viel mehr zeit in anspruch nimmt, das macht mir bock an dem game. Viele kotzen beim Hals und den Artefaktwaffen, was halt besser war an den waffen, das man gegen ende hin so viel farmen konnte, aber der hals halt leider gecapt ist. Das stört mich extrem, so hab ich einfach keine lust mehr auf inselzeug, WQ etc. Blizzard sollte sich einfach zeitlassen zwischen addons und wirklich guten Content erschaffen. Auch dieses addon gebashe nervt halt extrem, jedes addon hat seine stärken und schwächen. Viele sagen halt Classic und BC waren cool, weil ab 2008 Activision ihre finger im spiel hat, ist alles kacke und stimmt einfach ned. Fazit. Macht einfach das spiel anspruchsvoller, weniger Loot, weniger TF/WF, bessere Inis und Classic ist nicht schwerer als Bfa, fühlt sich aber einfach besser an für hardcore spieler
Toranato - Mitglied

Viele kotzen beim Hals und den Artefaktwaffen, was halt besser war an den waffen, das man gegen ende hin so viel farmen konnte, aber der hals halt leider gecapt ist.

Stimmt so auch nicht ganz. Es gab auch bei den waffen ein Cap dieses wurde aber anders gemacht. Die Artefaktmacht ist nur nicht ins leere gelaufen wie jetzt. Es gab einen Punkt ab den hat dir die Macht einfach nichts mehr gebracht bis zum nächsten patch. Das ist nun nicht wirklich anders.

Legion -> Die Macht die man bekommen hat wahr so gering nach bestimmten stufen das sie nach dem patch so nutzlos wahr das man vll 1-2 stufen mehr hatte als alle anderen. Diese stufen haben die anderen aber nach 1-2 wochen spätestens aufgeholt gehabt.

Bfa -> festes Cap. bringt einfach null also einfach nur keine 1-2 stufen unterschied.

Der unterschied aber an beiden systemen ist eifnach der das zu legion mit jeder wissensstufe die bekommene macht erhöht wurde während in Bfa nun die benötigte macht reduziert wird. Wenn sie das Cap also nicht gebracht hätten würden die leute bereits die stufen haben die sie erst mit dem nächsten patch haben sollen. 

was mir nun aber gerade zum schluss einfällt als ich drüber nach denke. Es gab auch in Legion einen patch am anfang in dem die Waffe gecapt wahr. Wo man keine Artefaktmacht mehr hinein stecken konnte. Ab dem Punkt konnte man die token nicht mehr auf die Waffe verwenden und bekamen einen Gold satz spendiert das man die wahl hatte sie in eine andere waffe zu stecken oder zu verkaufen. Das gibt es nun nicht mehr nun bringt eienn die macht einfach nichts mehr weil man voll ist während man sie in legion in etwas anderes stecken konnte. Das es einen entlos trait gibt wie in legion kann es am ende des addons genau so gut für den Hals geben.
Teron - Mitglied
Ich glaube nicht, dass ab August die Server leer sein werden. Es sind schließlich nicht alles solche Hardcore-Gamr wie Du, aber das hast Du ja auch schon selber geschrieben. Anfangs fand ich BfA garnicht so übel, aber inzwischen empfinde ich es als eines der schlechtesten Addons ever. Classic werde ich aber trotzdem nicht spielen.

Den Rest was Du so schreibst, kann ich absolut nachvollziehen. 
Raptor - Mitglied
Die Jahreszahl bei Release von BfA und Patch 8.1 ist falsch, das war noch 2018, sonst wärs in der Zukunft^^
2
Kathuran - Mitglied
Zyklen ist auch ziemlich ungenau definiert dann man nicht weiß was ein Zyklus ist darum kann man das sehr schlecht definieren finde ich. 
Ein Zyklus kann Tag, Woche oder was auch immer sein.
3
Toranato - Mitglied
Zum anderen wer sagt denn das die 77 Tage ab Patch datum gemeint sind?. Die quest wahr zwar ab diesen tag verfügbar aber das heißt ja nicht das es auch an diesem Tag Lore technisch passiert ist. Es kann auch erst 1-2-3-4-5- usw wochen später passiert sein. Die Caster zu legion wahren ja auch keine 100% genauen Caster wenn ich mich recht erinnere ^^.
Kronara - Mitglied
@Kathuranm: Naja, das von Zyklen die Rede ist, wird eigentlich gut deutlich. Ich meine auch, dass wenn man ein paar Tage später in die Kammer zurück ging und die Mutter angesprochen hat, hat sie wieder gesagt, dass es noch X Zyklen dauern wird, aber die Zahl war dann um die Tage reduziert. Allerdings kann ich nicht sagen, ob tatsächlich dann z.B. direkt 14 Tage abgezogen wurde, wenn man die Q erst nach 13 Tagen gemacht hatte und dann am nächsten Tag noch mal rein ging (ich habe sie am ersten Tag mit dem Main gemacht und bei den Twinks nicht mehr drauf geachtet).
Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es um Tage geht.
Zudem sind immer Tage gemeint gewesen bisher, wenn in WoW von Zyklen die Rede war.

@Toranato: 1. Es gibt keinen Bezug zur realen Zeit wie Du ihn herstellst. Wenn es im Spiel standfindet, sind die Monate loretschnisch schon vergangen. Wenn da 77 Zyklen (Tage) gezählt werden, dann "ab sofort" und nicht erst in 3 Monaten, weil es 3 Monate "in der Zukunft" spielt.
Bei den Castern hast Du nur teilweise Recht. Ursprünglich passte es auf den Tag genau. Später waren sie wieder am casten, doch dann passierte nichts. Tja, was sollen die Caster auch anderes machen als casten? ^^
1
Toranato - Mitglied
Es gibt keinen Bezug zur realen Zeit wie Du ihn herstellst. Wenn es im Spiel standfindet, sind die Monate loretschnisch schon vergangen. Wenn da 77 Zyklen (Tage) gezählt werden, dann "ab sofort"
Ich sage immer noch 1 Tag Rl 1 Tag ingame. Mir hat noch keiner eine Ingame minute gezeigt und ich hab auch noch keinen NPC die zeit zählen gehört.
Ich meine auch, dass wenn man ein paar Tage später in die Kammer zurück ging und die Mutter angesprochen hat, hat sie wieder gesagt, dass es noch X Zyklen dauern wird, aber die Zahl war dann um die Tage reduziert. Allerdings kann ich nicht sagen, ob tatsächlich dann z.B. direkt 14 Tage abgezogen wurde
Ok kein bezug zur Normalen zeit vergeht ja schneller. oder Langsamer je nach dem wen man fragt.
Kann das übrigens nicht bestätigen oder entkräften. Zum einen weil auch bei meinem Twink der die nen Monat später erst gemacht hat die Mutter keine tage abzieht Da sie keine Zählt. Magni Redet auch nur davon das sie hoffentlich nicht lange braucht für ihre Berechnungen. Zum anderen ^^ Es ist mir egal wie schnell die zeit ingame verläuft.
Die 77 tage sind für mich um so bald es nen release gibt ;D
 
Später waren sie wieder am casten, doch dann passierte nichts. Tja, was sollen die Caster auch anderes machen als casten? ^^
und das ist genau das was hier passiert. Die leute Wollen einfach glauben das genau dann etwas passiert weil es ja ein mal gestimmt hat. Blizz währe wirklich doof wenn sie zum Release eines patches sagen würden "in 77 Tagen ist der nächste da" und dann nicht liefern können. Was soll die Mutter denn machen? Vielleicht verzählt sie sich ja und muss von neuem anfangen. Odyn hat ja auch alle 3 Tage in Legion vergessen das er seinen Schlachtenfürsten bereits auf die Probe gestellt hat.
Toranato - Mitglied
Ich sage frühstens 2-3.7.2019

Warum? weil dann die von Mutter angesprochenen 77 tage um sind. Zwar einfach gedacht xD aber ich halte mich daran so lange ich nichts anderes höre.
Shadrazaar - Mitglied
Zitat:
"Wie wir nun wissen, ist die Antwort: Nein! Denn die 77 Tage wurden diese Woche erreicht und passiert ist nichts."
Zitat Ende
2
Alcurad - Mitglied
Naja nur weil du die Quest offenbar nen Monat später gemacht hast heißt das nicht dass es ab deinem Timer läuft ;p
1
Toranato - Mitglied
Zitat:
"Wie wir nun wissen, ist die Antwort: Nein! Denn die 77 Tage wurden diese Woche erreicht und passiert ist nichts."
Zitat Ende
Da mir letzten jemand gesagt hat das die zeit in wow nicht 1 zu 1 die RL zeit ist können es ja keine 77 Richtigen tage sein!. Daher. Die 77 tage sind für mich um so bald es nen release gibt ;D und ich erwarte es nicht vor dem datum. So lange habe ich noch genug zeit mit dem Twink raiden zu gehen :D.

Aber das eigentlich weniger der grund ich gehe einfach davon aus das die 77 Tage ab dem punkt starten wo der raid geöffnet hatte. Der Patch und die Questreihe kam zwar einen Monat früher aber der Raid halt erst 4 wochen später. Wenn man sagt das die 77Tage zwischen den raids gemeint sind. Würde dem nach am 3.7 der raid öffnen. Da Blizz ja glaube ich gesagt hat das dieses mal glaube ich nur 2 wochen zwischen Patch und raid öffnung liegen würde der patch dann also 2 wochen fürher kommen am 19ten.
1
Kronara - Mitglied
WoW kennt 2 Zeiten, die InGame Zeit und die Reale Zeit. Die InGame Zeit läuft viel schneller ab. Da wären die 77 Zyklen (Tage) dnan schon lange vorbei gewesen.
Bleibt also nur die Echtzeit.
Eine "Zeit" die InGame langsamer läuft als die Echtzeit, gibt es nicht!
Toranato - Mitglied
Eine "Zeit" die InGame langsamer läuft als die Echtzeit, gibt es nicht!
Deine Meinung. Zeit ist Relativ. Wenn deine schneller vergeht ist das eben so.
Bleibt also nur die Echtzeit.
Sage ich immer wieder...     Für mich spielt nur der start punkt die Rolle. Wie gesagt nur weil es am Patch tag passiert heißt es nicht das es auch genau dann an unserem Datum passiert ist. Auch wenn es Früher passiert Es spielt keine Rolle. Wir werden es nach 77 Tagen nicht sehen weil es nicht nach 77Tagen gezeigt wird sondern eben 77 Tage ingame nach dem erlebnissen stattfinden. Bei uns kann in der zeit 100 Tage vergangen sein es bleiben ingame 77Tage die weder schneller noch langsamer wahren als unsere zeit. Es spielt also keine Rolle darüber zu sprechen weil Zwischen dem einen und anderem ereignis ingame eben diese 77 Tage sind.
Blades - Mitglied
Ich denke das man zwei Dinge deutlich merkt...

1) BfA hat den riesigen Nachteil nach Legion zu erscheinen. Wie du richtig sagst wurde WoD halt mehr oder weniger abgebrochen. 2 Jahre Laufzeit und nur ein echter Patch sprechen da eine mehr als deutliche Sprache. Legion war ein "all in" und hatte daher die Ressorucen von gut 1,5 normalen Addons. Danach musste man wieder in den Standard zurück, ev. hatte man das Personal noch etwas aufgestockt und hoffte darauf es damit abfangen zu können. 
Aber dann...
2) Wie du so schön darlegst gingen alles features schief und wurden nicht akzeptiert. Dazu fuhr man weiter mit TF/WF und Lootmasse statt Händlern weiter exakt Richtung Hauswand. Das Ergerbnis sehen wir aktuell alle.

Mein Hoffnung für 9.0 beruht hauptsächlich auf eine Sache.. Travis Day (du kennst sein Video zum loot ja) ist jetzt über ein Jahr weg. Danach hörte man immer öfter Hinweise bzgl. einer Abkehr vom aktuellen Lootsystem. Es wird bzgl. Retail eine extrem spannende Blizzcom, denn wenn sie weiter auf die Hauswand zu halten.... dann sieht es übel aus. Aber ich habe das das erste Mal seit längerem Hoffnung :-)
4
Sekorhex - Mitglied
laut einem früheren QA haben die Entwickler selbst gesagt, dass sie 2(!) Addon Ressourcen genutzt haben um Legion auf die beine zu stellen. Was ich aber nicht verstehen kann ist, wieso man nicht einfach weniger Addons rausbringt und davon mehr Ressourcen dafür abgibt.
Blades - Mitglied
Weil das nicht geht. Spieler die nichts zu tun haben verlassen das Spiel. Es kommen aber bei weitem nciht alle zurück. Daher braucht man eine eien konstante Spirale von Addons und Patches.
2
Muhkuh - Mitglied
8.3 wird wohl eher nach, als vor der der BlizzCon kommen, denn Mitte/Ende Juni bis 1.-3. November, wären gerade mal 4 Monate für ein Ding wie Nazjatar, grade sind wir im 10. Monat nach Release, kurz vor Start des 11. Monats und warten auf 8.2, der aber "größer" ist als es 8.1 war und der an die 6,5-7 Monate Laufzeit in etwa hat.
1
Vengeance - Mitglied
Es könnte langsam mal kommen oder zumindest ne grobe Richtung, Blizz wird sich ja nicht selber ein Bein stellen und es mit Classic zusammen bringen^^ 
1
Omnagon92 - Mitglied
Meiner Meinung nach darf ein Patch gerne länger auf sich warten lassen, wenn Blizz noch Zeit für dessen Qualität braucht - Auch Entwickler sind nur Menschen =F
7