6. Februar 2016 - 20:30 Uhr

Westfall in der Unreal 4 Engine - Großes Update

Nach dem letzten Lebenszeichen der Unreal 4 Umsetzung von Westfall im letzten Juli war es lange Zeit stil um das Projekt von Daniel L geworden. Doch nun, nach 6 Monaten, meldet er sich mit einem großen Update zurück. Es ist weiterhin sein Plan diese Umgebung für alle in einer VR Variante zugänglich zu machen. Wie gefällt euch Wesftfall in dieser Umsetzung?

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Tyronix - Mitglied
ich kenn mich mit dem VR zeug sogut wie garnicht aus. könnte man das spiel auch in so einer grafik sehen ohne das man diese brille auf hat? weil WoW kann ich mir mit sowas garnicht vorstellen (mal davon abgesehen das man keine wirkliche ego-perspektive hat)
rathura - Mitglied
es sieht schon sehr gut aus, allerdings kann ich mir WoW nicht in so einer Grafik anschauen. Ich würde aber gerne so gebiete wie Nagrand mal durchlaufen... am Liebsten mit ner VR Brille :D

Aber das würde auch 90% der PCs nicht mitmachen. Solche Grafik in den Map dimensionen wie WoW ist schon sehr heftig.
3
chiefrocka73 - Mitglied
Klar alles ist Geschmackssache, aber ich finde es sieht einfach nur geil aus. Nagrand mit der Engine, ich will mir nicht vorstellen wie geil das aussieht.
TheKreamCs - Gast
Ich finde immer noch, dass Blizzard mal bisschen mehr Geld investieren sollte für WoW damit es wirklich mal schöner wird. Hin oder her ob die Leute ein schlechten Rechner haben oder nicht. Im Jahre 2016 sollte man mittlerweile im stande sein ein guten PC aufzurüsten um solche anforderungen zu erzielen.
1
Marcelinchen - Mitglied
naja, ich z.b bin schüler und habe nur einen Laptop der gerade gut genug ist um wow auf gut zu spielen, und ich bin mir sicher das es genug leute die nicht einfach so geld für einen guten rechner hernehmen können so wie ich, außerdem ist die Grafik das, was wow aumacht
 
Vanion Vanion.eu
Also 1. müsste man dafür alles überarbeiten.. das kann man nicht "mal eben so" machen.

2. Finde ich die Comic Grafik generell sehr gut. Sie hilft, dass das Spiel Zeitloser ist als andere. Schau dir mal Everquest 2 an im direkten Vergleich. Ebenso sieht es im direkten Vergleich zu einem ganz aktuellen Titel wie Wildstar immer noch gut aus.
1
Sascha117 - Mitglied
Bei den contentlöchern sollten die garnicht erst nachdenken wow SO eine grafikverbesserung zu verpassen sonst hauen wir 3 jahre auf illidan kil´jeaden  n´zoth oder wer auch sonst der endboss wird^^
Tarso - Mitglied
Abgesehen müsste dafür ein großteil von WoW komplett neu designed werden, da WoW an eine alte Engine gekoppelt ist und da nicht nur die Grafik eine Rolle spielt. Und diese "neue" Grafik würde die alte Engine nicht performant hinbekommen.

Kurz: WoW müsste neu erschaffen werden - von Classic bis Legion und danach
3
Mnemoth - Gast
Die Classic Orte dürfen sie gerne überarbeiten. Aber nur auf WoD/Legion Stand. Wow ist durch die aktuelle Grafik ein Traum und man versinkt in eine richtige Fantasywelt.

Der Vergleich mit Eq trifft es sehr gut. 

Gegen ein Witcher ähnliches Spiel im Warcraft Universum habe ich aber auch nichts
1